Das Community-Review: EA Sports‘ UFC 2

0 0
Das Community-Review: EA Sports‘ UFC 2

Was EA Sports' Kampfsport-Sequel zu bieten hat


Andreas Erber:

Seit 17. März können sich Kampfsportliebhaber wieder in UFC 2 im Käfig duellieren und die vielen Fans der Serie haben genau auf diesen Tag gewartet. Dieser würdige Nachfolger bietet ultrarealistische Charaktermodelle und Animationen und präsentiert den Kampfsport auf der PS4 einfach grandios. Wer sich übrigens gefragt hat, wofür die Abkürzung steht: UFC bedeutet nichts anderes als Ultimate Fighting Championship.

Offline & Online

Die „Story“ ist hier der neue Karrieremodus mit dem man sich ganz nach oben kämpft. Zwischen weiblichen und männlichen Kämpfern könnt ihr wählen und bis hin zu den Augenbrauen kann man alles nach Belieben verändern. Insgesamt gibt es fünf Spielvarianten.

Im Onlinemodus kämpft man um den Aufstieg in der Rangliste, bis man nach viel Fleiß und Mühe einen Titelkampf erreicht.

Das Menü ist im typischen EA Sports-Stil gehalten und man findet sich schnell zurecht.

Für Neueinsteiger wird wird zu Beginn die Steuerung sehr gut erklärt. Man kann daraufhin seine Moves verbessern, indem man den Trainingsmodus besucht. Ich persönlich bin kein Kenner der Spielserie, trotzdem konnte ich schnell ein paar Moves einstudieren. Man kann schön in die ersten Partien einsteigen, ohne zu verzweifeln. Durch das überarbeitete Trainingssystem wird man immer gut auf den nächsten Kampf vorbereitet, wobei man auf die Verletzungsgefahren und Nachfolgen achten sollte.

Das klingt doch schon mal ziemlich realistisch.

Optik und Sound

Die Animationen und Erscheinungsbilder der Kämpfer sehen einfach umwerfend aus, hier gibt es nichts auszusetzen. Die Physik des Spiels stellt Schläge und Tritte glaubwürdig dar. Man leidet regelrecht mit der Person im Spiel mit. Die Entwickler haben einiges geleistet, um den Spieler so gut wie möglich den Kampf und seine Folgen spüren zu lassen.

Die PlayStation VR wäre hier natürlich das Sahnehäubchen… abwarten, was die Zukunft so alles bringt. Ich habe meine VR-Brille schon vorbestellt, ihr auch?

Der Sound ist super abgestimmt. Die Musik, der Kommentator, der übrigens gut synchronisiert wurde und die Soundeffekte der Kampfeinlagen klingen super und vertiefen den Spieler noch weiter in das Geschehen.

Fazit

Ihr liebt diese Kampfsportart? Dann holt es euch! Aber auch allen anderen Interessenten kann ich das Spiel wärmstens empfehlen. Vielleicht hat der eine oder andere ja Gefallen daran, mal so richtig die Sau rauslassen zu können, aber möchte man die stärkeren Gegner besiegen, sollte man eine gute Taktik aufbauen.