Veröffentlicht am

Neues Videomaterial zu Hellblade zeigt den neuen Look für Heldin Senua

Ninja Theory enthüllt beeindruckende neue Grafiktechnologie für sein bald erscheinendes Action-Spiel

Dominic Matthews, Ninja Theory:

Hellblade_Poster_March_2016

Hallo PlayStation-Fans, hier ist Dominic Matthews von Ninja Theory. Heute freue ich mich, eine Szene aus unserem bald erscheinenden PlayStation 4-Spiel Hellblade: Senua’s Sacrifice mit euch teilen zu dürfen.

In dieser Szene zeigen wir einen neuen Look für Senua, da wir das Ziel verfolgen, sie zu einem der glaubwürdigsten Charaktere zu machen, die je in einem Videospiel zu sehen waren.

Senua ist eine keltische Kriegerin, die in das Herzland der Wikinger reist, während sie mit einem Trauma und einer Psychose zu kämpfen hat. Es ist uns wichtig, die physischen, emotionalen und mentalen Belastungen ihrer Suche sowohl ins Charaktermodell als auch in die Darstellung ihrer Realität einfließen zu lassen. Ein Beispiel dafür sind die Stimmen, die Senua in der Szene hört. Diese Stimmen wurden stereofon aufgenommen, weshalb es sich mit Kopfhörern so anhören wird, als ob sie aus einem 3D-Raum um euch herum kommen.

Doch in dieser Szene steckt mehr, als auf den ersten Blick zu sehen ist. Wir haben ein Entwicklertagebuch-Video, das eine Weltneuheit zeigt: eine neue Technik, mit der unsere Schauspielerin die Szene live und in Echtzeit direkt in der Spielwelt spielen kann. Soweit wir wissen, hat das zuvor noch nie jemand mit einem so realistischen Charakter gemacht.

Hellblade: Senua’s Sacrifice ist unser erster unabhängig entwickelter und selbst veröffentlichter Titel. Wir sind ein kleines Team mit 16 Personen, die das Spiel entwickeln, doch wir glauben, dass uns diese Unabhängigkeit die Freiheit gegeben hat, unsere kreativen Ideen und Technologien weiter voranzutreiben, als wir das je zuvor getan haben.

Die Entwicklung von Hellblade: Senua’s Sacrifice läuft mit voller Geschwindigkeit weiter – mit spannenden Entwicklungen in vielen Bereichen, die ihr in unseren Entwicklertagebüchern verfolgen könnt. Ihr dürft euch in den kommenden Monaten auf neue Tagebücher über unser Kampfsystem, den Aufbau der Welt von Hellblade und unsere fortlaufende Arbeit an der Darstellung von Senuas Visionen freuen, die wir alle auf Hellblade.com, @ninjatheory auf Twitter und in unserem YouTube-Kanal posten werden.

Vielen Dank für eure bisherige Unterstützung!

1 Kommentare
0 Autorenantworten
ThePunisher77 18 März, 2016 @ 16:46
1

Sehr glaubhafte Mimik und Gestik – sieht grandios aus! Weiter so Ninja Theory, ich kann es kaum erwarten das zu spielen. Eure anderen Games (Enslaved, Heavenly Sword und DMC) waren auch sehr gut. Freue mich darauf mehr von Hellblade zu sehen.

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf