Macht euch ab heute auf die Suche nach Salt & Sanctuary auf PS4

31 0
Macht euch ab heute auf die Suche nach Salt & Sanctuary auf PS4

Ska Studios bietet einen brillant bösen 2D-Ansatz an die Dark Souls-Formel


James Silva, Leitender Geschirrwäscher, Ska Studios:

Eine fehlgeschlagene Friedensmisson und ein gestrandeter Seemann. Eine von Nebel umgebene Insel, versteckt den darunter lauernden Horror. Unzählige leblose Körper dienen als schauriger Fußabtreter für einen alles überschattenden Goliath. Salt and Sanctuary erscheint heute und es war eine unglaubliche Reise.

Salt and Sanctuary entstand aus einer ziemlich simplen Idee: Wie würde sich Dark Souls in unserem handgezeichneten 2D-Action-Stil spielen? Es ist keine ungewöhnliche Idee. Tatsächlich arbeitet etwa ein halbes Dutzend anderer Indie-Studios an ihren eigenen Visionen für Indie Souls und sie sehen alle fantastisch aus (Seht euch Eitr, Death’s Gambit, Darkmaus und Ghost Song an!).

E3_2015_Mediakit_018

Dark Souls hat etwas an sich, das einen speziellen Nerv im Gehirn eines Indie-Entwickler trifft – die großartige Obskurität, das Zusammenspiel von klaren Werten und gnadenlos präziser Action.

Mit unserem Hintergrund in Action-lastigen 2D-Plattformern war die Entwicklung von Salt and Sanctuary eine Freude. Es wurde aber auch zu einer unglaubliche Herausforderung. Eine grob skizzierte Weltkarte, die ich während einem Flug gezeichnet hatte, wurde zur Layout-Bibel des Spiels, aber mit jedem Durchlauf fügten wir mehr Details, mehr Monster, mehr Bosse und mehr Fallen hinzu.

E3_2015_Mediakit_018

Auch jedes Waffen-Moveset steckt voll mit Inhalten: leichte Attacken, schwere Attacken, leichte und schwere Attacken in der Luft, die Verkettung von leichten und schweren Attacken, die Verkettung von Attacken mit anderen Ereignissen und das alles gleich zwei Mal, für ein- und zweihändige Movesets. Ich habe mit Schwertern begonnen, habe Bögen für den Fernkampf und Stäbe für Zaubersprüche getestet und dann begonnen, alle Variatonen dazwischen hineinzuwerfen: Keulen, Großhammer, Sicheln, Peitschen, Speere, Großschwerter und vieles mehr.

Was als simple Idee auf dem Papier begann, wurde zu einer enormen Welt mit mehr als 20 einzigartigen Bossen, 100 Gegnern, 600 Gegenständen und einem Spielermodel, das fast 5.000 Einzelbilder für Animationen verwendet, die alle liebevoll von Hand erstellt wurden. Jede Waffe und jeder Ausrüstungsgegenstand brauchte eine Geschichte. Jedes neue Areal brauchte seine eigenen Bewohner, Fallen, Hintergrundgeschichten und Bosse. Und jeder neue Boss hat drei Hauptangriffe, die aneinandergekettet werden können und variieren. Die Verkettungen und Variationen können verbunden werden, um den Kampf aufzuheizen und so weiter. Es war alles ein Riesenspaß.

E3_2015_Mediakit_018

Eine große Herausforderung im Design von Salt and Sanctuary war es Abwechslung und Action-lastiges Gameplay zu verbinden. Ich bin schon lange ein Fan von Spielen, die schnelle Reaktionen über konstantes Button-Mashing stellen und das kann jeder, der unsere Dishwasher-Spiele gespielt hat, sehen. Die Verbindung von präzisen Kämpfen und unglaublich tiefer Charakter-Anpassung ist eine interessante Herausforderung.

Ich habe bisher mit Kompromissen bei Waffenreichweite, Angriffsgeschwindigkeit und Bewegungs-Sets gespielt, aber was ist mit Beweglichkeit? Pures zaubern? Wie brauchbar ist eine wahrhaftige Wand aus Stahl im Vergleich zu einem kaum gepanzerten, Dolche schwingende Schurken? Ist es genauso herausfordernd, Gegner aus der Ferne mit Zaubern und Pfeilen zu beharken, wie mit Schwert und Schild auf sie loszugehen?

E3_2015_Mediakit_018

Salt and Sanctuary ist eine Geschichte eures Aufstieges entgegen unmöglicher Gefahren. Ihr startet aus bescheidenen Umständen. Ihr wart vielleicht ein Soldat, Seemann, Söldner oder vielleicht sogar ein Koch. Auf einer diplomatischen Mission widerfährt euch eine schreckliche Katastrophe und ihr erleidet Schiffbruch auf einer unentdeckten Insel. Ihr werdet dem sicheren Tod ins Gesicht starren, aber mit der Zeit werdet ihr euer rostiges Schwert für eine glänzende Streitaxt fallen lassen und werdet statt einem mit Salz verkrusteten Kettenhemd einen verzauberten Körperpanzer tragen. Ihr werdet Kräfte jenseits eures Verständnisses erlangen — sowohl von den Göttern über euch, als auch von dem ätherischen Gefüge von Feuer und Himmel um euch herum. Und ihr werdet parieren, ausweichen, zaubern und attackieren — meisterhafter als jene traurigen Seelen, die vor euch den Gefahren der Insel erlegen sind.

Wir wollten, dass Salt and Sanctuary eure Geschichte erzählt, wie ihr euch aus der Verzweiflung erhebt und unmögliche Erfolgsaussichten überwindet. Die Insel ist ein mit Salz durchtränktes Gefängnis, jede dunkle Ecke so konstruiert, soviele diabolische Gefahren zu beherbergen, wie nur irgend möglich. Aber es ist ein Gefängnis, dass von euch erobert werden kann!

E3_2015_Mediakit_018

Kommentare sind geschlossen.

31 Kommentare

  • Habs schon nen Stück gespielt. Alles ziemlich frech von Souls geklaut, das macht es aber auch sooo geil.
    Mich würde mal interessieren, ob die Deutsche Übersetzung, genauso miserabel ist wie in der US Version.

    • pfirsichadel1985

      Jupp, die deutsche Übersetzung auch in der EU-Version ist eine Unverschämtheit. Hab nur ganz kurz den Anfang gespielt, aber du hast fast keinen Satz gefunden, der irgendeinen Sinn gemacht hat.

    • Todesglubsch

      Tja. Mal eben Google Translate drübergehauen und gedacht, das würde ausreichen. Ernsthaft, das ist wirklich ne Schweinerei sowas als „deutsch“ zu verkaufen.

    • Todesglubsch

      Ich erlaubte mir mal einen Doppelpost. Das sagt der Entwickler zu der „Übersetzung“:
      „In-game text is currently automatically translated in other languages with spot checks on key terminology. We really hope to patch this in the future. We were required to get all the store text translated for real but for some reason, in-game text being „ALL YOUR BASE ARE BELONG TO US“ levels of translation was fine for launch.“

    • Man hätte ja wenigstens In-Game ne Sprachoption bieten können. Es nervt schon etwas, die Konsole wegen 1nem Spiel immer auf Englisch zu stellen.
      Aber gut, davon lass ich mir das Spiel nicht verderben.

  • MercwithMouth82

    Das Problem hier ist in meinen Augen dass der PSN Store das Spiel neben Englisch mit den Sprachen Deutsch, Italienisch, Portugiesisch und Französisch zeigt.

    Die anderen Übersetzungen neben Deutsch sind allerdings – wie bereits genannt – ebenfalls nur über eine automatisches Programm erstellt worden. DIE ENTWICKLER SELBST – Ska Studios – haben dies auf Fextralife bestätigt. Nutzer berichten dort von derselben katastrophalen Qualität für alle Sprachfassungen.

    Verständlich spielbar ist nur die Englische Fassung.

    Ich selbst habe nur zu Testzwecken einige Zeit auf Deutsch gespielt. Wer nicht mit der Souls Reihe und den Mechaniken vertraut ist, wird nichts vom Spielsystem, Item Beschreibungen etc. verstehen. Ganz zu schweigen davon die Story zu verstehen, die nur durch Dialoge in Textform präsentiert wird.

    Sony: Hier muss ganz dringend die Store-Beschreibung angepasst werden. Alle Sprachen außer Englisch müssen entfernt werden, solange nicht eine tatsächliche Übersetzung der Texte erfolgt ist. Hier geht es nicht mehr nur um schlechte Qualität einer Übersetzungen, sondern um nicht mehr vorhandene Verständlichkeit.

    Hier einige katastrophale Bespiele:

    „Venture Forth“ zum Erstellen des Charakters = „Wagen her“
    „Make an offer“ (to the gods) = „ein Angebot machen“
    kein Bart bei Charaktererstellung im Englischen = „clean“, Deutsch = „reinigen“
    die simple Dialogoption „talk“ = wurde zu „Gerede“
    Die Frisur „buns“ = Dutt wurde im Deutschen tatsächlich zu „Gebäck“

    Charakter Stats und Itembeschreibungen sind durch ein Gemisch von Englisch und furchtbarem Deutsch sowie seltsamen Abkürzungen kaum bis gar nicht verständlich.

    Und dies sind nur wenige Bespiele. Die Liste kann endlos fortgesetzt werden.

    Für jeden, der nicht Englisch spricht, ist dieses Spiel nicht spielbar. Dies betrifft alle übersetzten Sprachen.

    Nochmals Sony: Dies muss im Shop dringend angepasst werden. Dieses Spiel darf nur als Englisch aufgeführt werden. Alles andere wäre irreführende Werbung eines Artikels.

  • MercwithMouth82

    Habe Sony aufgrund der katastrophalen Uebersetzung um Rueckerstattung gebeten. Bekam erst eine Standard-Antwort:

    „Sehr geehrter Playstation Kunde, […] Kein Geld zurueck weil, das Spiel schon runtergeladen wurde.“

    Habe dann nochmals eine E-Mail geschickt und Screenshots mit den voellig unverstaendlichen Uebersetzungen und angehaengt sowie Links zu den Aussagen der Entwickler etc. aufgefuehrt. Siehe da… Auf einmal werde ich in der naechsten Mail mit Namen angesprochen.

    „Der Sachverhalt wird geprueft und man bedankt sich fuer meine Geduld und mein Verstaendnis.“

    Werde informieren, was ich dann letztendlich fuer eine Antwort bekommen werde.

    Dennoch waere es schoen, wenn sich hier im offiziellen Blog der Autor oder Zustaendige von Sony zu diesen Lokalisationskatastrophen aeussern wuerden.

    • Todesglubsch

      Unwahrscheinlich, dass sich die QS darüber äußert. Aber halt uns mal auf dem Laufenden. Ich gehe zwar nicht davon aus, dass du irgendeine Erklärung erhalten wirst, aber ich hoffe, dass der Support zumindest die richtigen Leute anstößt.

  • MercwithMouth82

    Sorry fuer den Doppelpost. Hier aber noch drei Beispiele, die wirklich klar machen, dass das Spiel auf Deutsch unspielbar und nicht zu verstehen ist:

    Gegenstandsbeschreibung:
    „Jurny Bottle: Eine Glasflasche, etwas Pergament und eine inkstone pincel. Die Flasche scheint unsicher in diesem Universum bleibt.“

    Weiss jemand, was eine inkstone pincel ist?

    Oder dieser Dialog mit einem NPC:
    „Wie kann ruhig sein, so ohrenbetaeubend? Ich hoere meinen Herzschlag, hoere ich meine Blutpumpe, habe ich sogar hoeren die squisch meiner Augaepfel, wenn ich mich umsehe.“

    Meine Lieblingsstelle? Das squisch meiner Augaepfel.

    Und noch ein Dialog:
    „Ich tue, was ich kann, um Devara Light durch diese dunklen Insel verteilt.“

    Es wird ganz klar deutlich, dass die ddeutsche Fassung so nicht spielbar ist und nicht als deutsch beworben werden kann.

    Erneut die Bitte an Sony: Bitte hierzu eine Stellungnahme.

  • Todesglubsch

    Kleiner Zusatz: Ska war wohl nicht bewusst *wie* schlecht so ne Maschinenübersetzung am Ende wirklich ist. Selbst das von ihnen benutzte Beispiel „All your base are belong to us“ bewegt sich immerhin auf einer verständlichen Ebene.
    Es wird wohl ne Sprachauswahl im nächsten Patch kommen, mit Englisch als Standardeinstellung. „Richtige“ Übersetzungen folgen dann später.

    • MercwithMouth82

      Das ist leider noch nicht in Stein gemeisselt. Folge sehr genau den Foren auf Fextralife und dort posten die Entwickler selbst. Alles was bisher bzgl. Patches gesagt wurde war „we’d like to address it in the future.“ Also noch keine Bestaetigungen, dass das wirklich mal gepatcht wird.

      Habe auch eben nochmal im PSN Store gecheckt. Das Spiel wird immer noch mit all den Sprachen aufgefuehrt. Hoffe, das wird bald geaendert, fuer alle die das Spiel kaufen und auf Deutsch angewiesen sind, weil sie kein Englisch sprechen.

    • Todesglubsch

      Gut, die offizielle Phrase lautet:
      „We’re planning to patch in launching in only English with a menu option to select a langauge (in case you really wanted to see the bad loc for some reason), then patch in the true localization when we have it finished.“

      Nach persönlicher Einschätzung können wir frühstens in zwei Wochen mit so nem Patch rechnen. Für die Übersetzung, sollte sie kommen, ginge noch mehr Zeit ins Land. Bis dahin ist das Kind in den Brunnen gefallen, ersoffen, wieder auferstanden und wieder reingefallen.

      Ohne Böse klingen zu wollen, aber die Art und Weise wie mit dieser Übersetzung umgegangen wurde, ist ziemlich ignorant.

    • MercwithMouth82

      Oh, das wurde noch nicht bei Fextra gepostet. So wird das alles noch ewig gehen. Zwei Wochen klingt sehr positiv geschaetzt…

      Ja, das ist wirklich alles andere als die feine, englische Art. Hoffentlich werden bis dahin die Sprachen ausser Englisch aus der Store-Beschreibung entfernt.

    • Todesglubsch

      Also die persönliche Einschätzung stammt von mir. Nicht, dass du dir falsche Hoffnungen machst 😉
      Bei BroForce kam nach einer Woche ja der erste Patch. Sprachauswahl einzubauen dürfte für nen Entwickler ein Kinderspiel sein, d.h. wenn Ska wollte, könnten sie es bereits nach einer Woche schaffen. Aber ich gehe mal davon aus, dass sie a) noch mehr Zeug fixen wollen und b) sie wohl immer noch nicht so 100%ig verstanden haben, was sie da gemacht haben 🙂

  • Ansich ein nettes Game, derartige Geschäftspraktiken finde ich allerdings voll daneben! Auch wenn es ne kleine Softwareschmiede ist! Eigentlich schade das die QS anscheind nur auf Englisch prüft, sonst hätte es sicher keine Freigabe bekommen! (oder die Metadaten fürn Store hätten sie ändern müssen) Hoffe dieses „Übersetzerproblem“ setzt sich nicht weiter fort denn es gibt schon so einige Titel mit schlechten Übersetzungen, wenn auch nicht ganz so übel wie bei diesem Titel!

  • Stelle mir grad vor Hello Games macht den gleichen Fehler mit No Man’s Sky! Dann lieber gleich nur auf englisch reinstellen und keiner muss sich betrogen vorkommen!

    • MercwithMouth82

      Ja das waere eine Katastrophe…

      Ich habe hier noch Beispiele die zeigen wie unspielbar Salt and Sanctuary auf Deutsch ist:

      „Jurny Bottle
      Eine Glasflasche, etwas Pergament und eine inkstone pincel. Die Flasche scheint unsicher in diesem Universum bleibt.“

      NPC Dialoge:
      „Wie kann ruhig sein, so ohrenbetaeubend? Ich hoere meinen Herzschlag, hoere ich meine Blutpumpe, habe ich sogar hoeren die squisch meiner Augaepfel, wenn ich mich umsehe.“

      „Ich tue, was ich kann, um Devara Light durch diese dunklen Insel verteilt.“

      Unglaublich…

  • MercwithMouth82

    Leech Focus (Fokus ist eine Resource in in S&S) wurde tatsaechlich so uebersetzt:

    Blutegel konzentrieren

    Ich bin geschockt… Es hat offensichtlich niemand auch nur ansatzweise die Lokalisation kontrolliert…

  • Die Übersetzung ist tatsächlich sehr schlecht. Sehr, sehr schlecht.
    Das haben auch die beiden Entwickler erkannt. Es wird an einer Spracheinstellung gearbeitet. Allerdings müssen Patches zuvor von Sony freigegeben werden. Das dauert alles.

    Außerdem haben sie Kontakt zu Übersetzern aufgenommen und es wird an einer „echten“ Übersetzung gearbeitet. Aber auch das braucht etwas Zeit. Insgesamt müssen mehr als 52.000 Wörter (das ist ein 250-Seiten-Buch) übersetzt werden.

  • Spiele müssen doch bei Sony eingereicht werden und dann schaut die QA rüber? Die Übersetzung allein ist für den Entwickler schon peinlich, aber ein Spiel das von Sony so prominent beworben wird mit so einer Übersetzung freizugeben… In den App-Stores ist sowas gang und gäbe bei den Massen von Apps, aber hier hätte ich von Sony echt mehr erwartet…

  • MercwithMouth82

    Ja, ist wirklich nicht zu verstehen, dass das Spiel so durch die QA ging. Und vor allem dass das Spiel im Store immer noch mit den Katastrophen-Sprachen beworben wird.

    Vom Support habe ich noch keine Antwort bekommen. Vielleicht ein gutes Zeichen. Die erste Absage fuer Rueckerstattung kam praktisch sofort.

    Erst auf meine Mail, in der ich die schlechten Uebersetzungen mit Screenshots belegte hiess es ja, dass der Fall geprueft wird. Bin mal sehr gespannt, was genau man mir denn nun schreiben wird.

  • Habs grad auf Platin gebracht. Definitiv eines DER Spiele 2016.

  • MercwithMouth82

    Tolles Spiel, aber Ska Studio hat solche Unmengen von Mechaniken und Konzepten 1 zu 1 aus der Souls-Reihe uebernommen, dass man sich in ein paar Jahren nicht an mehr an Salt and Sanctuary, sondern nur an „dieses Dark Souls 2D“ erinnern wird.
    Und nur lokaler Multiplayer wird der Langlebigkeit leider auch nicht wirklich helfen.

  • MercwithMouth82

    Was lange währt… Habe soeben eine E-Mail von Sony bekommen. Nach der langen Prüfung meines Falles wurde mir soeben mitgeteilt, dass mir der Betrag erstattet wurde.

    Ich kann nur alle anderen deutschen Käufer motivieren, dem Customer-Support eine Mail zu schicken und um Rückerstattung zu bitten. Einfach ein paar der unmöglichen Übersetzungen per Screenshot belegen und der E-Mail an den Support anhängen.

  • Habe auch eben den Customer Support kontaktiert. Bei dieser unakzeptablen Übersetzung geht leider der ganze Spielspaß flöten.

    • MercwithMouth82

      Ich drücke die Daumen. Wie gesagt, einfach an die E-Mail-Adresse vom Support direkt schreiben.

      service@de.playstation.com

      Und natürlich Bilder von den Übersetzungsfehlern anhängen. Ich habe etwa 5 oder 6 Beispiele angehängt.

    • Hab auf mein erstes Mail eine klare Absage bekommen, also keine Rückerstattung. Werde es auch nochmal mit angehängten Screenshots probieren.

    • MercwithMouth82

      @spacebrain War bei mir ja genauso ohne Screenshots. Hast du schon eine neue Antwort bekommen?

  • MercwithMouth82

    Eben nochmal geprüft. Der Store führt immer noch all die übersetzten Sprachen auf. Kann echt nicht wahr sein. Leute die sich beschweren, weil die Store-Beschreibung falsch ist, bekommen ihr Geld zurück und anderen wird das Spiel immer noch so falsch beschrieben angeboten.
    Warum wird die Store-Beschreibung nicht endlich korrigiert, Sony?

  • MercwithMouth82

    Neuen Patch noch nicht herunterladen. Bei Fextra wird weiter von Crashes berichtet. Und neue Bugs hinzugekommen.

    Die Spell Slots lassen sich nicht mehr korrekt belegen und Charms verschwinden dauerhaft. Wird nun wirklich lächerlich mit diesem Spiel…

    • MercwithMouth82

      Patch wurde wieder aus dem PSN entfernt. Das ist wirklich wie im Zirkus mit diesem Spiel…