Wir präsentieren Party Hard – die Geschichte eines Typen, der nur etwas schlafen wollte

2 0
Wir präsentieren Party Hard – die Geschichte eines Typen, der nur etwas schlafen wollte

tinyBuilds abgedrehtes PS4-Spiel verspricht Mordsspaß auf der Tanzfläche!


Alex Nichiporchik / CEO @tinyBuild, Produzent von Party Hard:

Hallo allerseits! Mein Name ist Alex Nichiporchik und ich bin der CEO von tinyBuild. Wir sind ein Indie-Spielentwickler und -Publisher. Ich habe als Produzent sehr hart an vielen unserer Titel gearbeitet und ihr werdet dieses Jahr noch einiges von uns hören. Wir starten unsere Offensive auf PlayStation mit einem halben Dutzend Spielen, die bereit für eure DualShock-Finger sind.

Den ersten Angriff startet ein Spiel, das anders ist als alles, was ihr bisher gespielt habt. Das Spiel heißt Party Hard. Entwickelt wurde es vom ukrainischen Studio Pinokl Games, und ich kann nun verraten, dass es im Frühling für PlayStation 4 erscheint!

E3_2015_Mediakit_018

Er wollte doch nur etwas schlafen …

Es ist 3 Uhr morgens. Der Bass von nebenan ist unerträglich. Ihr wollt einfach nur etwas Schlaf. Wer ist noch nicht in so einer Situation gewesen? Vor einem Jahr erging es mir so und ich habe mir ständig irgendwelche lächerlichen Szenarien überlegt, wie das Ganze ablaufen könnte. Im wahren Leben ist es natürlich das Beste, die Polizei zu rufen und die Sache ihr zu überlassen. Erst einige Monate später bekam ich den Prototyp von Party Hard zu Gesicht und mir kam eine Idee.

Diese Idee wurde zu einem Videospiel verwirklicht, in dem ein Typ, der doch einfach nur ein bisschen schlafen möchte, letztendlich durchdreht, sich ein gutes, altes Messer und eine Maske schnappt und hinübergeht, um die Party zu beenden.

Aber als sein wortwörtlicher Mordsspaß auf der Tanzfläche vorbei ist, bemerkt er, dass er ein Händchen dafür hat, Partys zu beenden. Also entscheidet er sich, quer durch die Vereinigten Staaten zu reisen und überall einen endgültigen Schlussstrich unter Partys zu ziehen.

Lasst euch nicht täuschen – Party Hard ist trotz seiner eher düsteren Handlung ein unglaublich albernes und witziges Spiel. Ihr werdet mit Sonnenbrillen tragenden Bären tanzen, die Bowleschüssel vergiften und Fallen für ahnungslose Partygänger aufstellen … und dann vor der Polizei fliehen, wenn alles schiefgeht.

Ihr müsst lediglich jeden Gast auf einer Party umlegen. Doch das ist einfacher gesagt als getan, da dort normalerweise Dutzende Leute herumschwirren. Zum Glück habt ihr aber nicht nur euer Messer. In jedem Level gibt es verschiedene Fallen, mit denen zahlreiche Leben ausgelöscht werden können.

Bären, Zombies, riesige Aliens, die Regenbögen verschießen … das ist Party Hard.

E3_2015_Mediakit_018

Keine Party ist auch keine Lösung!

Insgesamt könnt ihr 19 verschiedene Partys stürmen – alle mit einzigartigen Fallen, eigenem Partyvolk und speziellen Problemstellungen. Vielleicht schubst ihr jemanden vom Dach eines Wolkenkratzers oder startet eine Polonaise und erstecht jeden einzelnen Tänzer, während sie unwissend an euch vorbeitanzt.

Jede Party ist semi-prozedural generiert. Das heißt, dass jeder Spieldurchgang ein wenig anders sein wird. Die Leute auf der Party werden neu angeordnet und verhalten sich komplett anders. Zudem werden sich bestimmte Räume und Fallen in jedem Level ändern. Vielleicht könnt ihr dieses Mal einem Stier einen Klaps verpassen, damit er ein paar Leute niedertrampelt. Oder vielleicht erscheint ein Benzinkanister und ihr könnt einfach alles niederbrennen.

Außerdem könnt ihr verschiedene Charaktere freischalten. Ihr beginnt mit dem Typen, der einfach nur ein wenig schlafen will. Im Laufe der Zeit aber könnt ihr einen Polizisten freischalten, der andere Partygänger bezichtigen kann, einen Ninja, der sich im Schatten verbergen kann, und einen Metzger … mit einer Kettensäge. Nur die besten Killer finden heraus, wie man alle Charaktere freischalten kann.

Und hier ist der Clou: Wenn ihr das Spiel auf eurem PlayStation 4-System per Livestream via Twitch übertragt, können die Leute, die euch zusehen, Kommandos in den Live-Chat eingeben und Unfug mit eurem Spiel treiben! Vielleicht stimmen sie gemeinsam darüber ab, ein SWAT-Team ins Haus zu schicken, um euch festzunehmen, oder sie lassen eine Horde wütender Biker auf die Party los.

Das ist erst der Anfang
Also, das ist Party Hard! Wir freuen uns sehr darauf, unsere PlayStation-Karriere mit einem dermaßen abgedrehten Spiel zu starten, und wir können gar nicht abwarten, dass ihr es spielen könnt.

Und wie ich bereits erwähnt habe, ist das nur der erste Titel, den ihr dieses Jahr von tinyBuild auf PlayStation erwarten könnt. Es kommt noch ein ganzer Haufen Spiele auf euch zu, die mindestens genauso verrückt sind wie dieses hier. Rechnet also fest damit, hier auf dem PlayStation Blog bald wieder etwas von mir zu hören!

#07 - 20140604-0190#08 - Co_Op (5)

E3_2015_Mediakit_018

Kommentare sind geschlossen.

2 Kommentare

  • C64 Zeiten sind vorbei, es sei denn das Game kostet maximal 2.99€ Aber ok bei dem Grafisch minderwertigen Indies die auf Ps4 massenweise erscheinen…nee danke!Vielleicht schafft es ja mal nen Indieentwickler die Unreal Engine zu nutzen, oder wenn schon „gute“ alte Games zu kopieren…

  • Bitte macht dazu noch einen nachfolger in einer schule (Und jetzt isarkasmus aus)