This War of Mine: The Little Ones erscheint heute auf PS4

0 0
This War of Mine: The Little Ones erscheint heute auf PS4

Schaut euch den Veröffentlichungstrailer zur hochgelobten Konfliktsimulation von 11 bit studios an


Pawel Miechowski, 11 bit:

Hallo Gamer! Hier ist Pawel von 11 bit studios. Heute ist ein wichtiger Tag – This War of Mine: The Little Ones erscheint auf PS4. Eure Handlungen und Entscheidungen werden es zu einem sehr persönlichen Spielerlebnis machen. Aber was bedeutet das?

Krieg ist ausgebrochen, und eure Gruppe Überlebender sitzt in einer zerstörten Stadt fest. Sie hat ein Gebäude übernommen, das euer Unterschlupf ist. Zuerst sind die Überlebenden in mehr oder weniger guter Verfassung, aber die Lage wird zunehmend schwieriger – jetzt liegt es an euch, die Gruppe am Leben und kampfbereit zu halten.

Es liegt an euch, zu plündern, um die benötigten Ressourcen zu finden. Ein Supermarkt scheint der perfekte Ort zu sein, um Nahrung zu finden und vielleicht auch einige Werkzeuge, um in eurem Unterschlupf etwas herzustellen. Es gibt aber ein großes Aber! In eurem Rucksack ist kaum noch Platz, um alles zu tragen. Nahrung ist wichtiger und vermutlich eure erste Wahl … Aber vielleicht bereut ihr das später, wenn es zu schneien beginnt und ihr dringend Werkzeuge für ein Heizgerät braucht.

E3_2015_Mediakit_018

Ihr findet vielleicht Nahrung und nehmt sie an euch, ohne zu zögern. Dann stellt sich heraus, dass sie einem Typen mit einer Knarre gehörte. Er bedroht euch, also haut ihr ihm ohne langes Nachdenken eine rein und haut ab. Zum Glück seid ihr wohlbehalten wieder im Unterschlupf angekommen. Andere Zivilisten fühlen sich langsam besser, nachdem sie endlich etwas gegessen haben, aber Nadia, die zu eurer Gruppe gehört, wirkt sehr traurig. Für sie war es ein einfacher Diebstahl. Warum versteht sie es nicht wie der Rest der Gruppe?

Ihr erinnert euch, dass ihr vor ein paar Nächten einen Typen in einer Hütte getroffen habt. Er erzählte, dass sein Vater krank sei und Sachen gegen Medikamente tauschen würde. Eine weitere schwierige Entscheidung – was, wenn ihr Medikamente gegen Nahrung tauscht und entweder Nadia oder ihr später krank werdet?

Ihr entscheidet, dass Nahrung die allerwichtigste Ressource ist, und geht wieder zu dieser Hütte, die der Typ bewacht. Ihr nähert euch vorsichtig, um ihm die Medikamente anzubieten, und er scheint sich sogar zu freuen, als habe er wieder etwas Hoffnung, dass sein Vater gerettet werden könne. Er gibt euch dafür Nahrung, aber ist so glücklich, dass ihr sogar eine Waffe bekommt!

DN_011 DN_020DN_CO-OP_004

 

Aber als ihr wieder im Unterschlupf ankommt, ist Nadia krank. Aber sie ist glücklich, denn sie glaubt, dass ihr die richtige Entscheidung getroffen habt, als ihr dem Vater des Typen die Medikamente überlassen habt. Sie sagt, dass Menschen so handeln sollten. Trotzdem muss sie behandelt werden, und es muss eine Möglichkeit geben, damit sie die nötigen Antibiotika bekommt.

Aber das ist noch nicht alles – eure Tochter, die bisher überraschend unbeschwert war und die schwierige Lage akzeptierte, kapselt sich immer mehr ab und läuft alleine im Unterschlupf herum. Ihr wisst, dass das ein schlechtes Zeichen ist. Ihr solltet etwas unternehmen, aber ihr habt schon sehr lange nicht mehr geschlafen. Wenn ihr jetzt mit ihr spielt, könnt ihr nicht im Schutz der Nacht losziehen, um die Medikamente zu besorgen.

Das ist nur ein kurzes Beispiel für die Millionen möglichen Szenarien und Entscheidungen, die euch bevorstehen. Im Spiel müsst ihr jede Menge dieser Situationen im Gameplay bewältigen. Jede einzelne Entscheidung, die ihr trefft, verändert die Geschichte. Erzählt sie und wartet ab, was passiert. Eure Geschichte beginnt heute.

DN_011 DN_020DN_CO-OP_004

Inside PlayStation

Stets neugierig, wie er nun mal ist, hat sich Trant die Gelegenheit nicht engehen lassen und sich voller Enthusiasmus in das Spiel gestürzt. Wie er sich machte und wie er sich danach so fühlte, erfahrt ihr im neuen Video!