We Are Doomed erscheint nächsten Monat auf PS Vita

0 0
We Are Doomed erscheint nächsten Monat auf PS Vita

Der Arcade-Twin-Stick-Shooter macht sich am 9. Februar mobil


Mobeen Fikree, Vertex Pop:

We Are Doomed ist ein Twin-Stick-Shooter für PS4, in dem ihr Polygon-Bösewichte mit einem absurd mächtigen Laserstrahl wegschießt. Es ist pure Arcade-Action: Keine Zwischensequenzen, keine Story, keine langen Tutorials. Es passt perfakt auf die PS Vita und ihr werdet es bald in die Finger bekommen können: 9. Februar 2016

Es unterstützt außerdem Cross-Buy, also wenn ihr We Are Doomed bereits auf PS4 genießen durftet, werdet ihr es absolut kostenlos unterwegs spielen können.

Eine große Freude, die ich hatte, war es, die unglaublichen Punktezahlen zu sehen, die die PlayStation Community auf PS4 erreicht hat. Für die PS Vita-Version habe ich mich also entschlossen, ein paar Tipps zusammenzustellen. Vielleicht hilft es euch, auch die Spitze zu erreichen.2

Sammelt Schmuckstücke, dann aktiviert den Superbeam!

Das Sammeln von Schmuckstücken (die violetten Würfel und Diamanten) bewirkt zwei Dinge: euer Punktemultiplikator steigt und eure Superbeam-Leiste füllt sich.

Die grundlegende Strategie ist es, die Leiste zu füllen, auf einen Bildschirm voll mit Gegnern zu warten und den Superbeam zu aktivieren, um sie alle auszulöschen (und dabei doppelte Punkte abzustauben).

Aber hier ist der Haken: Sobald ihr die Leiste gefüllt habt, könnt ihr nicht mehr aufladen. Umso länger ihr auf die perfekte Gelegenheit wartet, desto geringer ist die Chance, das ihr noch einen Supberbeam abfeuern könnt. Wie mit allem im Leben, ist das richtige Gleichgewicht essenziell.

E3_2015_Mediakit_018

Position ist der Schlüssel

Schnell und aggressiv zu spielen ist wichtig, aber nicht so wichtig, wie am Leben zu bleiben! Behaltet immer eure Position im Bezug auf eure Gegner im Auge. Die Gegner sind programmiert euch zu umkreisen, also passt auf!

Wenn ihr die gegnerischen Taktiken lernt, werdet ihr euch besser positionieren können und wichtige Ziele priorisieren. Ein paar genauere Tipps:

  • Asteroiden können generell nicht zerstört werden, aber wenn es nicht anders geht, wird der Superbeam aushelfen.
  • Blaster (die gelben, schießenden Gegner) sind aggressiv, aber hauptsächlich stationär. Solange ihr im Auge behält, wo sie sind, könnt ihr sie später ausschalten und vielleicht zuerst ein hübsches Schmuckstück einsammeln.
  • Kaulquappen wirken harmlos, aber sie hüpfen schnell und multiplizieren ihre Nummern noch schneller. Selbst, wenn ihr euch sicher fühlt, haltet Abstand!
  • E3_2015_Mediakit_018

    Üben!

    We Are Doomed ist vorwiegen ein skill-basiertes Spiel. Es gibt keine Level, keine Upgrades, nur eure Fähigkeiten, die sich mit der Zeit verbessern. Wenn ihr besser werden wollt, müsst ihr besser werden! Und dafür müsst ihr üben. Es ist also gut, dass ihr eure PS Vita immer bei euch habt, nicht?

    Am 9. Februar erscheint We Are Doomed für PS Vita. Ich hoffe, ihr habt Spaß damit und ich werden bald noch höhere Punkteanzahlen in den Ranglisten sehen.

    E3_2015_Mediakit_018