Golem erscheint exklusiv auf PlayStation VR

1 0
Golem erscheint exklusiv auf PlayStation VR

Das erste Spiel des Independent Studios Highwire Games


Jaime Griesemer, Lead Designer

Ein Spiel anzukündigen ist spannend, aufregend und, ganz ehrlich…ganz schön nervenaufreibend. Die erfahrenen Entwickler in unserem Team sind da schon ein paar Mal durch, doch das Debüt von Golem als PlayStation VR exklusiver Titel vor einer enthusiastischen Menge bei der PlayStation Experience 2015 war ein denkwürdiger Moment. Es war auf für Highwire Games ein signifikanter Meilenstein, da Golem unser erstes Spiel als Independent Studio ist.

Wenn man versucht, ein Spiel mit einem Trailer im Film-Stil vorzustellen, ist da immer eine gewisse Anspannung. Wie fängt man die dynamische Natur eines Spiels in einem nicht interaktiven Video ein? Versucht man, das Gameplay zu vermitteln oder konzentriert man sich einfach darauf, eine interessante Geschichte zu erzählen? Repräsentiert man akkurat den Look des Spiels oder verprasst man Budget für vorgerenderte Filmkunst?

Für ein Virtual Reality Spiel, was von Anfang an so gemacht wurde, dass man es im Inneren eines am Kopf getragenen Displays spielt, erreicht diese Anspannung eine Belastungsgrenze. VR ist nicht nur interaktiv, es transportiert, es bringt euch auf eine Art in eine andere Welt, die ein traditionelles Video einfach nicht einfangen kann. Da ist ein Gefühl echten Schreckens und der körperlichen Gefahr, welches ihr bekommt, wenn ihr langsam durch alten Ruinen schleicht, um Artefakte und Schätze zu suchen und das ist etwas, was ihr selbst erleben müsst.

Als wir uns also entschieden haben, wie wir den Fans bei der PlayStation Experience Golem vorstellen, wussten wir, dass wir die Erfahrung, ein gigantischer Steingolem zu sein, der eine verlassene Stadt erkundet, nicht direkt vermitteln konnten. Doch in unserem Spiel spielt ihr keinen einzelnen Golem, sondern jemanden mit der Fähigkeit, Golems zu kontrollieren, durch ihre Augen zu sehen und ihre Bewegung zu steuern. Könnten wir dem Publikum zeigen, wie es vielleicht sein könnte, jemand anderen zu beobachten, wie er einen Golem steuert und dieses Gefühl der Macht und die Präsenz, die das Spiel bietet, indirekt kommunizieren?

Es stellte sich heraus, dass es tatsächlich recht effektiv war, sowohl den Golem als auch den, der ihn kontrolliert, als separate Charaktere in einem eher traditionellen Trailer zu zeigen. Wir konnten den Fans die Welt von Golem vorstellen und ihnen einen Einblick auf die Mechaniken des Spiels geben. Auch, wenn ihr vielleicht nicht direkt wisst, wie es sich anfühlen wird, ein PlayStation VR Headset aufzusetzen und einen Golem zu steuern, wisst ihr zumindest, was euch erwartet, wenn ihr die Chance bekommt, es selbst auszuprobieren!

Wir hoffen, dass euch der Golem Trailer gefallen hat und freuen uns schon, in den kommenden Monaten noch mehr zu enthüllen.

Kommentare sind geschlossen.

1 Kommentar

  • UncleBAZINGA

    Ist schon mal auf meiner Liste der PS VR-Titel, welche ich im Auge behalte 🙂