Ein genauer Blick auf das Sci-Fi-Romantik-Adventure Alone With You

1 0
Ein genauer Blick auf das Sci-Fi-Romantik-Adventure Alone With You

Weitere Details zum neuen Spiel vom Macher von Home: A Unique Horror Adventure


Benjamin Rivers, Alone with You:

Einmal hallo, liebe PlayStation-Fans! Ich bin Benjamin Rivers, der Entwickler hinter dem Horror-Spiel Home und dem in Kürze erscheinenden Alone With You. Während wir uns mit großen Schritten der PlayStation Experience nähern, wollte ich euch ein paar Fragen beantworten, die mir immer wieder über das Spiel gestellt werden!

E3_2015_Mediakit_018

Wann kann ich Alone With You spielen?

Wie ich bereits in meinem letzten Post erwähnt habe, wird das Spiel jetzt im Frühjahr 2016 für PS4 und PS Vita erscheinen. Aber Spieler, denen der Sinn nach etwas Romantik und Sci-Fi-Abenteuern steht, können Ende dieser Woche bei der PlayStation Experience in San Francisco schon vorab eine Demo-Version testen. Die Demo enthält zwei Missionen und zwei „Date-Szenen“ – jeweils eine davon seht ihr bei jedem Playthrough, also solltet ihr sie möglichst zweimal durchspielen.

Ist das Spiel ein reines Point-and-Click-Adventure?

Das werde ich ziemlich häufig gefragt – Alone With You ist definitiv ein Adventure-Spiel, aber keines im Stil der Neunzigerjahre. Es wurde mit Controllern im Hinterkopf entwickelt – die Bewegungen innerhalb der Spielumgebung fühlen sich flüssig an und machen Spaß. Es gibt keine komplizierten Menüs oder Inventaranzeigen, die verwaltet werden müssen (genau wie bei Home, das ebenfalls sehr minimalistisch entwickelt wurde).

Und wie funktioniert das Gameplay?

Ihr nehmt Missionen von eurem KI-Begleiter entgegen und wenn ihr das Missionsgebiet erreicht, müsst ihr es erkunden. Es gibt kein komplexes HUD, keine Markierungen oder sonst etwas, das im Weg sein könnte. Wenn ihr etwas findet, das ihr benutzen, nehmen oder scannen könnt, fordert euch das Spiel dazu auf. Anders als bei vielen anderen Adventure-Spielen hat man das Gefühl, sich durch eine Welt zu bewegen, anstatt einen Cursor hin- und herzubewegen.

E3_2015_Mediakit_018

Wird es viel Text geben?

Na ja, das Spiel verwendet für seine Dialoge Text (anstelle von Sprechern), das stimmt, aber ihr seid niemals gezwungen, Dutzende von Textblöcken durchzulesen, während alles andere stillsteht. Auf den Bildschirmfotos könnt ihr sehen, dass ihr die Fragen, die euch euer KI-Begleiter stellt, mithilfe der Quadrat-, Dreieck- und Kreis-Taste beantworten könnt – was den Analogstick und die X-Taste für andere Aktionen freihält. Manchmal könnt ihr ein Gespräch sogar beim Herumgehen fortsetzen!

Was die Romantik-Elemente angeht … da kommen wir zu der anderen Frage, die mir oft gestellt wird:

Ist das Spiel nur eine weitere Dating-Simulation?

Manche Leute sehen das Wort „Romantik“ und haben Angst, dass das Spiel nur eine alberne Dating-Simulation mit einem Haufen von Teenagern ist. Aber keine Angst! Alone With You soll Romantik als eines seiner Kernelemente verwenden, aber auf eine ziemlich unkonventionelle Art und Weise.

Während ihr im Verlauf des Spiels Missionen abschließt, erhaltet ihr Anweisungen, einen der vier Schlüsselcharaktere – Winnie, Pierre, Leslie und Jean – zu besuchen, die mit der Arbeit in der Holo-Sim-Kammer beschäftigt sind, und die versuchen, euch auf eurem Weg zu helfen. Diese Treffen sind jedoch nicht starr – und je nachdem, welche Objekte ihr entdeckt oder welche Entscheidungen ihr auf euren Missionen trefft, können die jeweils verfügbaren Dialogoptionen und Gesprächsthemen variieren.

Ihr verbringt Zeit mit allen vier Charakteren, doch die Antworten auf eure Fragen (ebenso wie andere Entscheidungen, die ihr in Schlüsselszenen trefft) bestimmen, wie die anderen von euch denken. Die Zeit, bis ihr von dem verfluchten Planeten fliehen könnt, ist begrenzt, und es kann sein, dass ihr ein paar ziemlich harte Entscheidungen treffen müsst. Und anders als beim häufig verwendeten „Visual Novel“-Style fühlen sich die romantischen Szenen in Alone With You an wie kleine, dynamische Kapitel in einem Comic-Heft.

E3_2015_Mediakit_018

Für wen genau ist das Spiel überhaupt gedacht?

Alone With You ist für Spieler, die Spiele lieben, in denen viel erzählt wird, und die sich gern in einer fiktionalen Welt verlieren. Die zweidimensionale Darstellung ist klar und lebendig, und wir erzählen mit großem Aufwand auch kleine Geschichten im Hintergrund – das gilt auch für die Gespräche, die ihr führt, und die Rätsel, die ihr löst.

Es gibt eine Menge Hintergrund-Story und Wissen, das ihr zusammensetzen könnt – aber man verliert sich nicht in Einzelheiten. Wenn ihr das Gefühl liebt, euch wie an einem realen Ort zu fühlen und die Welt immer besser zu verstehen, je mehr ihr sie erkundet, könnte Alone With You genau euer Ding sein.

Auch Spieler, die gern Charaktere haben, die ihnen am Herzen liegen und mit denen sie interagieren müssen, um etwas zu erreichen, werden hier auf ihre Kosten kommen. Vor allem aber auch Spieler, denen der Gedanke an Romantik in Spielen gefällt, die aber glauben, dass sich andere Optionen ähnlich anfühlen könnten. Dieses Spiel redet nicht von oben herab zu euch – also könnt ihr hier ganz unabhängig von eurem Alter oder Geschlecht jemanden finden, mit dem ihr euch identifizieren könnt.

Ich hoffe, das hilft, einige konkretere Einzelheiten zu klären.

Kommentare sind geschlossen.

1 Kommentar

  • UncleBAZINGA

    Meine Interesse ist definitiv geweckt, ich bin auf das fertige Spiel gespannt!