Veröffentlicht am

Das rundenbasierte Sci-Fi-Strategiespiel Tharsis erscheint im Januar 2016 für PS4

Erfahrt mehr über das neueste Projekt von Choice Provisions, dem Studio hinter Bit.Trip

Mike Roush, Choice Provisions:

Heute ist der Tag vor Thanksgiving, was bedeutet, dass alle Jungen und Mädchen hier in den USA morgen in aller Frühe aufstehen werden, um zusammen mit ihren Liebsten Geschenke auszupacken. Werfen wir aber stattdessen einen Blick auf eine der schönsten Traditionen am Tag vor Thanksgiving: die Ankündigung von Erscheinungsdaten für Spiele. Wir fühlen uns mehr als geehrt, dass wir von PlayStation dazu eingeladen wurden, an den diesjährigen Festivitäten teilzunehmen, und freuen uns, euch endlich mitteilen zu können, dass Tharsis am 12. Januar seinen Weg auf PS4 finden wird.

Für diejenigen unter euch, die gerade erst davon hören: Tharsis ist ein rundenbasiertes Strategiespiel über die erste Marsmission der Menschheit. Es ist eine wichtige Mission – und das nicht nur aufgrund ihres Potenzials, unser Wissen über den roten Planeten drastisch zu erweitern. Diese Mission ist der Versuch der Menschheit, die Quelle eines mysteriösen Signals zu orten, die vom roten Planeten ausgeht.

Es würde euch den Spaß verderben, mehr als das zu verraten, daher hoffe ich, dass das ausreicht, um euer Interesse zu wecken.

Wir haben mit der Arbeit an Tharsis vor über zwei Jahren begonnen, als es noch lediglich ein physischer Prototyp war, der nur mit Würfeln, Papier und viel Liebe gemacht wurde. Wir sind lange in dieser Phase der Entwicklung geblieben, um uns Zeit dafür nehmen zu können, sicherzustellen, dass wir ein Strategiespiel entwerfen, dass 1. auf mechanischer Ebene anspruchsvoll und 2. anders als alle anderen bisherigen Titel auf dem Markt ist.

Als wir dann das Gefühl hatten, diese Punkte erfüllt zu haben, haben wir den Arbeitsschritt vom Physischen zum Digitalen unternommen. Seit diesen frühen Tagen hat sich viel am Spiel geändert, aber die Kernmechaniken (Würfeln, dynamische „Katastrophen”-Ereignisse etc.) sind geblieben.

#07 - 20140604-0190#08 - Co_Op (5)

 

Tharsis zu entwickeln, war ein gewaltiger Spaß, aber es gab auch viele schwierige Momente. Wie jeder, der ein Brettspiel macht – ob nun digital oder auf andere Weise – kann ich euch sagen, dass die „Balancing”-Phase der Herstellung wirklich lange dauern kann. Es gibt viele Fehlversuche sowie eine ordentliche Portion an Herumprobieren, was funktioniert und was nicht. Trotz der Schwierigkeiten ist es dennoch etwas, das so viel Zeit und Aufmerksamkeit wie möglich verdient.

Ohne ein vernünftiges Balancing könnten Monopoly-Spieler über Los gehen und auf ihrem Weg ins Gefängnis 200$ kassieren. Ohne vernünftiges Balancing wären die hungrigen Nilpferde von Hippo Flipp nicht so hungrig. Darum haben wir die Entscheidung getroffen, uns so viel Zeit wie nötig zu nehmen, um alles hinzubekommen. Das hat zwei Jahre gedauert – genauso lange, wie der Mars braucht, um die Sonne zu umkreisen.

Zufall? Absolut, aber dennoch interessant.

E3_2015_Mediakit_018

Es gibt noch viel über Tharsis zu erzählen, das wir jetzt nicht angesprochen haben. Es ist ein komplexes, systemintensives Spiel, daher möchten wir uns die Zeit nehmen, euch vorzustellen, um was es alles geht. Haltet euch über unseren Twitter– und Facebook-Account sowie unsere website über Aktualisierungen zum Spiel auf dem Laufenden. Dazu gehört auch ein herunterladbares Booklet mit Anweisungen, das euch in null Komma nichts in professionelle Videospiel-Astronauten verwandelt.

Solltet ihr in der Zwischenzeit Fragen zum Spiel haben, könnt ihr sie einfach unten in den Kommentaren stellen. Wir werden so viele davon beantworten, wie wir nur können. Vielen Dank fürs Lesen!

1 Kommentare
0 Autorenantworten

Rundenbasiertes Strategiespiel? Wie geil ist das denn das es sowas nochmal gibt? Ich dachte so ein Genre ist tot.

Toll, da freu ich mich drauf. Hoffentlich hat es keinen Multiplayer Part.

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf