Veröffentlicht am

Datum für die Veröffentlichung von Street Fighter V angekündigt, Dhalsim kehrt zurück

Außerdem: Details zu den weiteren Plänen von Capcom

Matt Edwards, Capcom:

Hallo Street Fighter-Fans, hier ist Matt Edwards von Capcom. Diese Woche stellen mein Team und ich Street Fighter V bei der Paris Games Week vor – die Spannung steigt!

Wir haben gerade das Datum der Veröffentlichung für Street Fighter V angekündigt und werden der Street Fighter-Community im Laufe der Woche einen Vorgeschmack auf Dhalsim geben, den berühmten Yoga-Meister. Seit wir ihn in Ultra Street Fighter IV zum letzten Mal gesehen haben, hat er sein Repertoire um einige Tricks erweitert.

Nicht nur das, wir geben euch außerdem einen Einblick in unsere weiteren Pläne – schließlich geht das Leben nach der Veröffentlichung dieses sehnsüchtig erwarteten Kampfspiels weiter.

Aber das Wichtigste zuerst: Street Fighter V wird am 16. Februar 2016 veröffentlicht! Aber das ist längst nicht alles! In der neuen Ausgabe könnt ihr euch auf sechs neue Charaktere freuen. Damit gibt es bis Anfang 2017 schon 22 Kämpfer.

 
Die einzelnen Charaktere werden nach der Veröffentlichung einzeln und nach und nach eingeführt. Ihr fragt euch, wer wohl dabei sein wird? Wir wollen nicht zu viel verraten, aber egal ob ihr Neulinge oder Fans der ersten Stunde seid: Es ist für jeden etwas dabei.

Diese neuen Charaktere sind wie alle weiteren Inhalte, die wir nach der Veröffentlichung einführen, über unser neues Währungssystem erhältlich. Ziel von Fight Money ist es, unsere treuen Street Fighter V-Fans zu belohnen. Details zu Bezahlung und Akkumulationsraten werden noch ausgearbeitet, so viel aber schon mal vorab: Ihr könnt Fight Money verdienen, indem ihr eure Figuren aufwertet (dadurch wird die Ausgewogenheit des Spiels nicht beeinflusst) und euch täglichen Herausforderungen stellt. Bei den Herausforderungen müsst ihr beispielsweise drei Matches in Folge gewinnen oder 10 Screw Pile Drivers (Schraubendreher) mit Zangief sammeln. Spieler können ihre Fähigkeiten bei immer mehr Online- und Offline-Modi unter Beweis stellen, es bleibt also spannend.

Aber nun zum Wichtigsten: der Rückkehr von Dhalsim.

Mit seinen schwebenden Projektilen, Teleports und außergewöhnlichen Schlägen kann ihm bei Street Fighter V so schnell keiner das Wasser reichen. Dabei verlässt er sich nicht nur auf seine vorhandenen Fähigkeiten, sondern setzt auch neue V-Skill- und V-Trigger-Fähigkeiten ein. Yoga Float stellt für Meister Dhalsim die nächste Entwicklungsstufe dar. Gemeint ist damit ein V-Skill, mit dem er einige Sekunden lang in der Luft schweben kann. Dabei kann er Luftangriffe und Kombos starten.

Wenn euch ein schwebender Yogi nicht vollends begeistert, dann vielleicht ein V-Trigger, der den Boden in eine glühend heiße Gefahrenzone verwandelt? Genau das macht der Yoga Burner. Ist der V-Status voll, kann Dhalsim Stichflammen abfeuern, die besonders lange brennen. Betritt ein Gegner diesen Bereich, sinkt sein Gesundheitslevel in den grauen Bereich. Durch das Verlassen der Flammen steigt das Level wieder, aber wann war es jemals eine gute Idee, sich von Dhalsim zu entfernen? Sicher ist nur eins: Dhalsim ist zurück, und er führt Böses im Schilde.

#PlayStationPGW

Alle News von der Paris Games Week 2015

0 Kommentare
0 Autorenantworten

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf