Veröffentlicht am

Battlezone wird zuerst für PlayStation VR erscheinen

Neues Gameplay des von Rebellion entwickelten Panzerspiels wird bei der Paris Games Week vorgeführt

Jason Kingsley, Rebellion:

Es mag seltsam klingen, dass ich dies nach 23 Jahren in der Computerspielbranche sage, aber nach wie vor überrascht es mich, wie viel sich innerhalb von nur vier Monaten verändern kann! Als ich das letzte Mal von PlayStation Blog zu einem Beitrag eingeladen wurde, hatten wir Battlezone im Juni gerade auf der E3 angekündigt und führten ausgewählten Reportern einen wirklich kleinen und sehr, sehr frühen Ausschnitt des Spiels vor.

Doch bereits im Sommer wurde Battlezone dann auf Veranstaltungen in Amerika, Europa und dem Nahen Osten vom spieleinteressierten Publikum auf Herz und Nieren geprüft!

Seit heute ist nun ein neuer Meilenstein erreicht. Bei der Pressekonferenz der PlayStation Paris Games Week wurde angekündigt, dass Battlezone bei der Veröffentlichung exklusiv für PlayStation VR erscheinen wird. Um dies zu feiern, haben wir nun einen fetzigen, neuen Gameplay-Trailer und einige schöne, neue Screenshots veröffentlicht.

Was dabei zuerst ins Auge fällt, sind die atemberaubenden, neuen Hintergrundgrafiken: von grandiosen Städten, über lavazerklüftete Industrieruinen bis hin zu klirrenden Eiswüsten – all dies im charakteristischen Battlezone-Look und im typisch retro-futuristischen Stil.

Möglich gemacht werden diese riesigen Gebiete durch ein großartiges technisches Fundament (auf das wir in Zukunft hoffentlich noch näher eingehen können), aber momentan ist mir vor allem wichtig, dass wir uns darauf konzentrieren, VR so einzusetzen, dass jedes Gelände aus der Perspektive eines Panzercockpits so eindrucksvoll und monumental wie möglich dargestellt wird.

BattleZone_screenshot_06 BattleZone_screenshot_05BattleZone_screenshot_04

Wenn man sich den Trailer genau anschaut, kommen einige Details zum Vorschein, wie zum Beispiel neue Feindpanzertypen, neue Artilleriewaffen oder neue Power-Ups, mit denen der Spieler spezielle Flächenangriffe, Boosts oder andere Modifikatoren aktivieren kann.

Wir befinden uns noch immer in der Experimentierphase und manche dieser Fähigkeiten haben noch keine offizielle Bezeichnung, aber unser Ziel ist es, ein Gemisch aus schnellen, intensiven Arcade-Gefechten und erweiterten taktischen, individualisierbaren Möglichkeiten zu kreieren, um so die verblüffende Schlachtfeldwahrnehmung, die uns durch VR ermöglicht wird, voll auszureizen.

BattleZone_screenshot_07

Falls jemand das Glück hat, auf der Paris Games Week zu sein, müsst ihr euch unbedingt den PlayStation-VR-Stand anschauen und Battlezone dort antesten. All jenen, die es bereits gespielt haben, sei berichtet, dass wir in den letzten Wochen in enger Zusammenarbeit mit dem Tech-Team von PlayStation an einigen wichtigen technischen Details gefeilt haben, sodass das Virtual-Reality-Erlebnis nun noch reibungsloser ablaufen wird, selbst für Spieler, die mit VR noch keine Erfahrung haben.

Und, klar, wer vor Kurzem auf einer Veranstaltung Battlezone angespielt hat, der soll sich gerne per Twitter bei @RebellionJason oder @Rebellion melden und uns berichten, was er oder sie über das Spiel denkt!

Wir warten voller Spannung auf den Moment, an dem wir Battlezone zusammen mit PlayStation VR im nächsten Jahr veröffentlichen werden. Ihr alle seid herzlich eingeladen, uns auf diesem wichtigen Schritt in die Zukunft der Videospiele zu begleiten!

BattleZone_screenshot_02BattleZone_screenshot_01
BattleZone_screenshot_03

 

#PlayStationPGW

Alle News von der Paris Games Week 2015

0 Kommentare
0 Autorenantworten

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf