Alle Autos fliegen hoch – so hebt ihr in Rocket League ab

4 4
Alle Autos fliegen hoch – so hebt ihr in Rocket League ab

Mentale und physikalische Vorbereitung für den bevorstehenden 1on1 Rocket League PlayStation Store Cup der ESL

„Dank“ der schnelllebigen Zeit in der wir uns befinden setzen ja auch unsere Lieblinge – die Games – auf unseren Festplatten früher oder später Rost an. Kurz nach Release, Kauf und (An-)Spiel ist der Zenit schnell überschritten und sie landen auf der Halde der Vergessenheit und das nächste Spiel wird gezockt.

13-10 Rocket League

Daher ist es sehr begrüßenswert, wie die ESL das weitere Interesse an Rocket League fördert und auch einer so verrückt-lustigen-innovativen Symbiose von Autorennen und Fußball ein Plätzchen einräumte.

Aktuell nähert sich das Event Rocket League 1on1 PlayStation Store Cup Germany (inklusive der Turnierfreunde aus Österreich, Lichtenstein, Luxemburg und der Schweiz).

Als Anreiz gibt es Store-Gutscheine zu gewinnen und über 70 Kandidaten haben sich schon als Teilnahmefreiwillige geoutet. Das ist zwar eine beachtliche Zahl, aber da geht noch was liebe Gamerkolleginnen und -kollegen.

Nutzt die Zeit bis 15.10.15, 12:00 CEST und meldet euch hier an!

Das Regelwerk bitte komplett durchlesen, ohne auswendig zu lernen. Keine Angst es gibt keine Abfrage. Wir sind ja nicht in der Schule.

13-10 Rocket League13-10 Rocket League

Aber Übung ist schon wichtig und so kommen wir zum eigentlichen Thema – Alle Autos fliegen hoch – mit dem sich auch ein Turnierneuling auseinandersetzen sollte, um sich mit eventuellen Profis beim Battle erfolgreich zu messen

Der Sprung bei Rocket League

Im Spiel selbst gibt es ein Trainingslager, schlicht genannt Training, und hier wählt ihr den Bereich Sprung. Es besteht die Möglichkeit von verschiedenen Startpositionen aus den Ball in seiner fixierten Höhe mit und ohne rasanter Geschwindigkeit anzufahren und zum richtigen Zeitpunkt mit der X-Taste eures Controllers anzuspringen um den Ball mit einem eleganten Köpper im besten Fall ins gegnerische Tor zu oder je nach Spielsituation vom eigenen Tor weg zu bugsieren. In der Luft befindlich kann eurer Auto durch erneutes drücken der X-Taste noch ein weiteren kleinen Abstecher nach oben machen bis die physikalischen Gesetze wieder zuschlagen.

Da im realen Game der Ball nicht fest in der Luft hängt, probiert es auch im Online-Multiplayer und Freundschaftsspiel (mit bis zu 3 Freunden oder den KI-Bots). Dort herrscht eher das vergleichbare Turniergefühl und ihr könnt für die 1on1-Konfrontation vorab schön üben und hüpft behände wie der Osterhase durch einen Eierparcours.

13-10 Rocket League

Und jetzt, liebe Blog-Community, komme ich zu euch.

Habt ihr Fragen zum Thema Sprung oder Praxistipps/-tricks für die Community? Dann hinterlässt eure Texte (kreativ und lustig von Vorteil) im Kommentarfenster. Denn jetzt kommt der Clou: Jeder Kommentator, der von mir eine Antwort bekommt, erhält per PSN einen ESL Pro-Code und nein, ich bin nicht bestechlich.

Auch unser Sonynachbar, das Communityforum, freut sich über eure Beitragshinterlassenschaften zu Rocket League hier, hier und hier.

Und zu guter Letzt: Möge euch dieses rote Symbol niemals heimsuchen.

13-10 Rocket League

Kommentare sind geschlossen.

4 Kommentare

4 Antworten des Autors

  • WickeD_SheeP

    Für was ist dieser ESL Pro-Code denn gut? 😉

  • Toller Beitrag, ich sollte mir mal das Spiel genauer anschauen.. looks like fun 😀

    • DevilBearCGN

      ich selber bin ja bekennender Fußballmuffel – aber das Game macht mir Spaß

  • Sir_Lancelot

    Das hast du sehr gut geschrieben @Devil ;).

  • Halliway0977

    Sehr schöner Artikel. Das Spiel ist definitiv ein Must-Play für alle, die Autos und Fussball (Spiele) lieben <3

    • DevilBearCGN

      Danke Dir. Bei der Erstankündigung von Rocket League fand ich es schon eine tolle Idee. Für mich persönlich schon lange einer der Kandidaten für Game des Jahres.