Multiplayer-Weltraum-Shooter Dead Star für PS4 angekündigt

0 0

Armature Studios begibt sich für das neueste Projekt an den Rand des bekannten Universums


Tom Ivey, Armature Studio:

Grüße aus den eisigen Tiefen des Alls! Ich bin Tom Ivey, Lead Designer von Dead Star, dem neuen Multiplayer-Weltraum-Shooter von Armature Studio. Heute ist für uns alle im Armature-Team ein aufregender Tag: Endlich können wir unser Spiel der PlayStation-Community vorstellen!

Klein anfangen, groß träumen

Im November 2013 taten sich drei Entwickler von Armature zusammen, um die Arbeit an einem neuen Spielprototyp zu beginnen. Wir hatten nur ein einziges Ziel, als wir dort zusammengedrängt in einer Ecke des Studios mit nur ein paar wenigen Computern saßen: Wir wollten einen unterhaltsamen, schnellen Multiplayer-Weltraum-Shooter im Arcade-Stil erschaffen.

this is caption
Zwei Teams stoßen am Rande eines Feuernebels aufeinander.

Die Kämpfe sollten aufregend und fesselnd sein: Aufklärungsschiffe, die in Asteroidenfelder hinein- und wieder hinausflitzen, Plünderer, die den Tarnmodus verlassen, um Gegner anzugreifen, und Fregatten, die das Gebiet mit Raketen bombardieren. Um sicherzustellen, dass das Geschick und die strategischen Entscheidungen des Spielers maßgeblich für seinen Erfolg sind, haben wir uns für die Vogelperspektive entschieden und uns darauf konzentriert, die Steuerung einfach und zugänglich zu halten.

Wir hatten sehr schnell ein solides Gerüst: Eine Demo, die diese einzigartigen Multiplayer-Erlebnisse einfing – Leute, die durch das ganze Büro schrien, stöhnten und jubelten, um ihre Gefühle über einen Sieg, eine Niederlage oder einen unglaublichen Treffer zum Ausdruck zu bringen. Da der Gameplay-Kern feststand, fingen wir an, aus unserer winzigen Demo ein ausgewachsenes Universum zu machen.

this is caption
Estari-Wärter treten aus einem Asteroiden hervor und versuchen, um Gegner mit ihren gefährlichen Plasmastrahlen einzufangen.

Willkommen in der Ödnis

In der Welt von Dead Star wird jeder Bürger, der die Gesetze des Universums bricht, in die Ödnis verbannt. Dabei handelt es sich um ein schwarzes Nichts aus verbranntem Metall und bestrahltem Gestein, einhundert Lichtjahre vom bewohnbaren Raum entfernt. Im Mittelpunkt dieser Inhaftierungszone befindet sich der Dead Star, ein von schwarzer Antimaterie verstrahlter, gewaltiger, roter Riese.

Das Leben in der Ödnis ist ein immerwährender Überlebenskampf, ein Krieg zwischen Psychopathen und Kriminellen, die um jeden Fetzen Technologie kämpfen, den sie in den Überbleibseln des Jahrhunderte alten Schlachtfelds herumschweben sehen. Und als wäre diese Existenz nicht elend genug, hat der Dead Star nun begonnen, in sich zusammenzufallen, und droht, in einer Supernova zu enden und jedes Leben innerhalb von einem Dutzend Lichtjahren auszulöschen.

this is caption
Die automatisierten Lasertürme eines Stützpunkts verteidigen gegen einen gegnerischen Angriff.

Wenn ihr zum ersten Mal Dead Star startet, wurde euer Pilot gerade in die Ödnis verbannt. In unserem primären Spielmodus kämpft ihr um die Kontrolle über das Gefängnis und verdient Ruhm und Belohnungen für eure Handlungen in der Schlacht. Euer Kampfgeschick wird entscheiden, ob ihr in einem Laserfeuer sterbt oder als der beste Pilot der Galaxie in Verruf geratet.

Galaktische Erweiterung

Als wir das dramatische Universum von Dead Star erweitert haben, haben wir ebenfalls die Kern-Spielsysteme erweitert, um moderne Änderungen des Genres einzuschließen. Wir haben uns auf drei grundlegende Ziele für das Spiel festgelegt:

  1. Viele einzigartige Spielstile unterstützen: Dead Star bietet eine Vielzahl von Schiffen, jedes mit einzigartigen Fähigkeiten, die während eines Matchs freigeschaltet und verbessert werden können. Das Spiel bietet außerdem mehrere Rollen im Kampf. Es gibt defensive Positionen wie Abbau und das Verbessern der Basis, bis hin zu offensiven Rollen wie weiträumiges Auskundschaften und das Einnehmen von Kontrollpunkten.
  2. Strategische Abwechslung ermöglichen: Anstatt eine limitierte Reihe von statischen Karten mit bekannten Strategien zu liefern, erschafft das prozedurale Kartenerstellungssystem von Dead Star bei jedem Match mehrere zufällige Szenarios und lässt die Spieler dann darüber abstimmen, wo der Kampf stattfinden soll!
  3. Den „Waaaaaaaas?“ -Faktor hinzufügen: Mit Dead Star versuchen wir etwas, das ein wenig verrückt ist. In unserem Spielmodus, der noch bekannt gegeben wird, ermöglichen wir es Spielern, laufende Matchs auf einzigartige und aufregende Weise dynamisch zu beeinflussen.
  4. this is caption
    Späher gerät in einem Trümmerfeld ins Gefecht.

    In den kommenden Monaten werden wir mehr Details darüber und viele andere Funktionen enthüllen. Dabei lüften wir das Geheimnis um unseren neuen Spielmodus und geben euch einen Einblick hinter die Kulissen des Systems von Dead Star.

    Fürs Erste hoffe ich, dass euch dieser kurze Blick auf das Spiel gefallen hat. Ich freue mich darauf, Seite an Seite mit euch in Dead Star auf PS4 zu kämpfen!