The pitch is ours – PES 2016 angespielt

0 0
The pitch is ours – PES 2016 angespielt

Was bietet euch die diesjährige Auflage der Fußballsimulation aus Japan

Selten startet Pro Evolution Soccer so selbstbewusst in eine neue Saison. Die Auftritte auf der E3 und gamescom wurden mit zahlreichen Messe-Awards belohnt, die Previews waren durch die Bank positiv und, um auch letzte Skeptiker zu überzeugen, wurde die offizielle Demo zu PES 2016 bereits mehr als einen Monat vor dem Erscheinungsdatum veröffentlicht. Die Zeichen stehen also gut, dass der neueste Ableger die Serie einen großen Schritt nach vorne bringt und die Konkurrenz unter Druck setzt. Wir haben mal einen Blick hineingeworfen und herausgefunden, was euch Pro Evolution Soccer dieses Jahr bietet.

Genre:
Sportsimulation

Systeme:
PS3, PS4

Wer hat’s gemacht?
Hier bleibt alles beim Alten: Konami hat es auch dieses Jahr ihrem internen Enwicklungsteam PES Productions überlassen, die Serie auf eine neue Saison vorzubereiten. Auch abseits des Fußballs steht Konami groß im Rampenlicht. Mit hervorragendem Gameplay, toller Grafik und spektakulären Spielszenen reißt Metal Gear Solid V: The Phantom Pain derzeit reihenweise Spieler vom Hocker.

Worum geht’s?
Fußball und alles, was damit zu tun hat. Pro Evolution Soccer bietet euch natürlich nicht nur die Simulation des Sportes selbst, sondern auch verschiedene motivierende Modi, um euren Spielen einen gebührenden Rahmen zu geben. Die Master League bekommt dieses Jahr eine Generalüberholung und macht den Verlauf eurer Karriere mit verbesserten Transfers und anderem Feintuning befriedigender und interessanter als je zuvor. Der MyClub-Modus, in dem ihr Spieler für euer Team sammeln und aufleveln könnt, um euch in Folge in verschiedenen Turnieren zu beweisen, wurde ebenfalls um einige Funktionen erweitert, sodass ihr jetzt beispielsweise Spieler mit hohen Level in Trainer umwandeln könnt, was dem Team unterschiedliche Boosts und Verbesserungen gibt.

Pro Evolution Soccer 2016Pro Evolution Soccer 2016

Nach lauten Rufen der Fans macht die Möglichkeit, verschiedene Vorlagen und Optionen zu importieren, ein Comeback. So können Spieler und Vereine schnell ausgetauschen, was das Spiel näher an reale Begenheiten bringt.

Wie spielt es sich?
Auch auf dem Platz hat sich einiges getan. Die offensichtlichsten Änderungen sind das dynamische Wetter, das erstmals auch während einem Spiel umschwingen kann und euch zwingt eure Spielweise anzupassen, die überarbeiteten Torhüter, die eine neue Parameter und Persönlichkeiten mitbringen und die dynamische Kamera, die das Spielgeschehen intelligent und übersichtlich in Szene setzt. Außerdem zieht man beim Torjubel mit der Konkurrenz gleich, die ihr jetzt dynamisch selbst kontrolliert.

Dazu kommen unzählige neue Animationen und andere Feinheiten, die verbessert wurden, was in Summe zum bisher besten PES-Gameplay führt und Pro Evolution Soccer 2016 für viele Kritiker zur besten Fußballsimulation am Markt macht.

Pro Evolution Soccer 2016Pro Evolution Soccer 2016Pro Evolution Soccer 2016

Quickie oder Langzeitbeziehung?
Pro Evolution Soccer 2016 ist ein idealer Partner für die komplette Saison und auch darüber hinaus.

Gefällt euch, wenn ihr…
… beim Spielen vor allem auf eines wertlegt: Gameplay.

Ideal, um…
… euren Freunden ein für alle Mal zu zeigen, wer am virtuellen Rasen das Sagen hat.

Pro Evolution Soccer 2016

Können meine Kinder damit spielen?
Sie können es zumindest probieren. 😉

Womit überrascht PES 2016?
Selbst nach unzähligen Spielen überrascht und begeistert uns PES immer wieder, wenn wir den Ball in die Mitte schlagen oder ihn aufs Tor donnern mit der realistischen und gut aussehenden Ballphysik.