Entdeckt in Manifold Garden auf PS4 eine Welt ohne Grenzen

1 0
Entdeckt in Manifold Garden auf PS4 eine Welt ohne Grenzen

Erkundungs-Puzzlespiel Relativity bekommt einen neuen Namen


William Chyr, Manifold Garden:

Hallo! William hier. Ich bin ein Indie Spiele-Entwickler aus Chicago. Vielleicht sagt euch mein Spiel Relativity etwas – es handelt sich um ein Erkundungs-Puzzlespiel, in welchem ihr die Gravitation verändern könnt und euch in einer Welt außerhalb realistischer Geometrie bewegt. Es war letztes Jahr Teil der PlayStation Experience und wurde außerdem dieses Jahr während des PlayStation Livestreams auf der E3 gezeigt.

E3_2015_Mediakit_018

Heute habe ich ein paar große Neuigkeiten. Das Spiel hat jetzt einen neuen Namen: Manifold Garden.

Der originale Prototyp basierte auf dem M.C. Escher Print Relativity und enthielt einfach nur, dass man die Gravität insofern ändern kann, dass man an Wänden hochgehen kann. Nun ist das Spiel so viel mehr als das. Wir haben haufenweise neue Mechaniken hinzugefügt und jetzt geht es in dem Spiel wirklich darum, Architektur und die Konsequenzen einer Welt, in der die Gesetze der Physik auf den Kopf gestellt sind, zu erforschen.

Geometrie


In Manifold Garden wickelt sich die Welt in 3D selbst ein. Ihr könnt in jede Richtung reisen und kommt wieder dahin, wo ihr gestartet seid. Geht ihr runter, führt euch das wieder nach oben.

Viele der Puzzles im Spiel beinhalten, dass ihr erforscht, wie die Physik sich in so einer Geometrie verhält. Was passiert, wenn ihr einen Würfel über den Rand schubst? Ihr werdet sehen, dass er von oben wieder runter kommt, werdet ihn aber zeitgleich auch unter euch fallen sehen.

In späteren Level haben wir sogar angefangen, die Art, wie sich die Welt umwickelt, zu ändern. Was passiert, wenn jede Wiederholung ein wenig umgebaut ist? Oder jedes zweite Exemplar rotiert wurde?

E3_2015_Mediakit_018

Wasser

Eine der neuen Mechaniken, die wir vorgestellt haben, ist das Wasser. Wie verhält sich Wasser in dieser, sich umwickelnden, Welt? Wenn Wasser vom Rand runterfließt, kommt es, wie der Würfel, von oben zurück, nur dass es kein kontinuierlicher Fluss, sondern eine „Wasserschleife“ ist!

In meinem letzten Post beschrieb ich, wie die Würfel zum Umlegen von Schaltern und zum Aufhalten anderer Blöcke genutzt werden. Jetzt können die Würfel genutzt werden, um Wasserströme zu „beugen“ oder in eine andere Richtung zu lenken.

Nicht nur das, die Würfel sind sogar Früchte, die auf Bäumen wachsen und ihr könnt einen Würfel „anpflanzen“, um aus ihm einen Baum zu machen. Im Verlauf des Spiels werdet ihr einen Garten anlegen und Würfel züchten.

Photographie Modus

E3_2015_Mediakit_018

Ein wichtiges Thema des Spiels ist die Architektur und ich möchte wirklich, dass ihr diese wahrnehmt und eurer Kreativität freien Lauf lassen könnt.

Habt ihr erstmal alle Puzzle in einem Bereich gelöst, schaltet ihr den Photographie Modus frei, in welchem ihr Zugriff auf eine Auswahl Kameras und Effekten habt, wie Axonometrie oder einem „Glitch“, mit dem ihr herumspielen könnt.

E3_2015_Mediakit_018

Fazit

Ich freue mich total über die neue Richtung, in die sich das Spiel bewegt. Es öffnet viel mehr Raum für die Entfaltung der Spieler, sowohl beim Lösen der Puzzles als auch bei den Gesamkunstwerken.

Als Teil der Namensänderung gibt es hier eine Kollektion von 100 wunderschönen High Resolution Wallpaper, um ein wenig zu feiern.

Wenn ihr auf dem Laufenden bleiben wollt, schaut auf der Website vorbei. Außerdem poste ich regelmäßig auf Twitter, und auch auf dem devlog des Spiels. Solltet ihr an Spieleentwicklung interessiert sein: Ich streame die Entwicklung des Spiels an Wochentagen auf meinem Twitch channel. Schaut mal vorbei und sagt Hallo!

Kommentare sind geschlossen.

1 Kommentar