Mafia III: Ein Angebot, das ihr nicht abschlagen könnt.

6 0
Mafia III: Ein Angebot, das ihr nicht abschlagen könnt.

2K gewährte erste Einblicke in den lang erwarteten Teil 3 rund um die gar nicht so ehrenwerte Gesellschaft.

Hinter verschlossenen Türen in irgendwelchen dunklen Gassen werden nicht nur zwielichtige Geschäfte von fragwürdigen Gestalten gemacht, es finden dort auch Termine und Präsentationen statt, die die Gamer-Herzen höher schlagen lassen. Zumindest, wenn man sich so wie wir auf der gamescom in Köln herumtreibt.

Mafia III - gamescom 15Mafia III - gamescom 15Mafia III - gamescom 15

 

Einer der Termine gewährte uns erste Einblicke in Mafia III und des dazugehörigen Gameplays. Ihr schlüpft diesmal in die Rolle des Vietnam-Veterans Lincoln Clay und lasst im wunderschönen und stimmungsvoll inszenierten New Orleans von 1968 die Kugeln um die Ecken pfeifen. Nachdem der italienische Mob Lincolns Gangster-Freunde unter die Erde befördert, entschliesst er sich, die Kontrolle über die Stadt zu übernehmen und seine eigene Familie zu gründen. Dass er zuvor mit der Konkurrenz aufräumt, versteht sich von selbt …

Holt euch im kürzlich veröffentlichten Trailer schon mal einen Vorgeschmack auf die stylishe Story, die ihr 2016 erleben werdet und freut euch mit uns schon darauf, eure Gegner in jeder Hinsicht durch die Mangel zu drehen!

Mafia III - gamescom 15Mafia III - gamescom 15
Mafia III - gamescom 15

 

Kommentare sind geschlossen.

6 Kommentare

  • Rechtschreibfehler 😀 Einblicke*

  • rainynight118

    Also erstmal schön, dass Mafia wieder zurück ist – wenn auch nicht ganz in der Zeit und mit der Musik, die ich immer so geliebt habe. Aber gut, warum nicht mal ne neue Epoche.
    Leider fällt es mir aber auch noch aus anderen Gründen schwer, Begeisterung zu zeigen.
    Denn als ich den Trailer zum ersten Mal sah, schoßen mir 2 Dinge durch den Kopf:

    1. Bitte lasst den Typen nicht der Hauptdarsteller sein, denn der ist mir sofort unsympathisch – gerade im Gegensatz zu Vito aus Teil 2. Die Antwort war mir leider bereits klar… :/
    Dieser Typ hier wirkt, als wäre er ein hohler Schläger mit kaum messbaren IQ.
    In diese Rolle wollte sicher jeder Gamer schon mal schlüpfen…

    2. Nicht nur optisch fand ich die Figur schlecht, sondern auch die deutsche Stimme trug ihren Teil dazu bei.
    Bin mir nicht sicher, ob die Betonung nicht gut war oder es allgemein an der Auswahl der Stimme liegt, aber ich fand sie einfach nicht gut.

    Ehrlich gesagt würde ich lieber den gealterten Vito spielen als diesen Vietnamveteran, der wohl zum Lachen in den Keller geht.
    „Mafia 2“ hatte immernoch eine Prise Humor, der hier wohl fehlen dürfte.
    Ich erinnere dabei nur an den grandiosen Weihnachtstrailer in der Kirche.
    Das hier wirkt jetzt, als wolle man ein todernstens Mafia-Spiel machen, was ich schade finde.
    Aber das liegt wohl daran, dass der ursprüngliche Mafia-Entwickler leider aufgelöst wurde und hier jetzt an neues Team dran sitzt, welches eventuell nur ein x-beliebiges Open-World-Game entwickelt, ohne sich den Stärken der Reihe bewusst zu sein.

    Trotzdem hoffe ich natürlich noch, dass was vernünftiges dabei rauskommt.

    Und am Ende sollte eh jeder wissen, dass es bisher nur ein Mafiaspiel gibt, welches das perfekte Mafia-Don-Feeling vermittelt: „Der Pate 2“ oder im Original „The Godfather 2“.
    Denn hier ist man wirklich der Boss und arrangiert/organisiert ganz easy seinen eigenen Clan.

  • Sir_Lancelot

    @rainynight118,

    ich gebe dir in der Hinsicht Recht, das Mafia 1 und 2 bisher wirklich super waren. Bei Mafia 1 gibt es nichts fortzusetzen, da der Darsteller am Ende den Zorn der Familie zu spüren bekam. Bei Teil 2 allerdings, da kann man noch richtig was draus machen. Mir hatte das Spiel wirklich gut gefallen aber das Ende war ein wenig enttäuschend. Beide in ein separates Fahrzeug und weg… Aber was ist denn nun passiert mit den beiden Freunden? Da ich keine der DLC´s gespielt habe, kann ich zwar nicht sagen ob diese Fragen dort beantwortet wurden, gehe aber eher nicht davon aus. Daher bin ich an dieser Stelle ganz bei dir. Ich würde auch lieber wissen was denn nun nach dem Ende von Mafia 2 passiert, als einen neuen Darsteller zu bekommen.

    Zu der Geschichte mit der Vertonung: Da würde ich noch abwarten. Der Trailer ist aus einer sehr sehr frühen Version. Hier kann und wird sich noch viel bewegen.

    Wo ich dir hingegen widersprechen muss, ist die Empfehlung zu „Der Pate“. Ich fand den ersten Teil ganz gut. The Godfather 2 ist jedoch ein wirklich schlechtes Spiel das sein Geld nicht wert ist. Hier gehen eben die Meinungen auseinander. Leider ist jedoch die allgemeine Meinung zu diesem Spiel nicht wirklich gut. Ein Score von 67 bei Metacritic lässt ebenfalls tief blicken. Ich habe zwei mal versucht das Spiel durchzuspielen und habe immer nach ca. 3 Stunden aufgeben. Zu schlecht, keine Story, zu viele Bugs, zu viel undurchsichtiges Zeug. Schade, dass EA damals das Spiel versaute. Da ging es beim Publisher nur darum viel Geld zu verdienen, ganz gleich, wie die Qualität am Ende auch immer ausfallen mag.

  • Rubberrabbit

    Also erst war meine Freude groß, als man verkündete Mafia III rollt auf uns zu. Doch schon das erste Bild machte mich stutzig! Eine Farbige mit Plateau-Sohlen und Afro, Autos die eher an Muscle-Cars erinnerten? Hm….nicht wirklich meine Zeit. Mafia….und ich liebte die Vorgänger wirklich..das sind für mich Italo-Amerikaner, feine Anzüge, Autos mit Heckflosse, schöne Musik aus den 40´ziger und 50´zigern, Ehre, hart arbeitende Hafenarbeiter, die knallbunte Optik der Fünfziger. Zwar mag ich die Musik der 70´ziger sehr, aber ich verbinde dieses Jahrzehnt mit etwas anderem. Dann sah ich den Trailer und wusste, das ist nicht mehr mein Mafia. Egal in welchem Trailer des Vorgängers, es war da immer dieser unterschwellige, schwarze Humor im Spiel der einen grinsen ließ, doch jetzt? Ein ernster, verbissener und brutaler schwarzer Vin Diesel mit Haaren als Hauptcharakter, kein Funken Humor, nur eine bierernste Atmosphäre, dazu soll ich die italienische Mafia sogar ausschalten? Danke nein! Setting und Hauptcharakter, kann und will ich nicht mit Mafia in Verbindung bringen und finde es schade das 2K Czech nicht mir daran arbeitet, die ihren ganz eigenen Stil hatten.

    Was mich besonders schockierte, wenn gleich die 12 Jährigen Gamer vor Freude jauchzen werden, die rohe Gewalt die ich im Gameplay sah. Da wird mit einem Küchenmesser auf eine Wache eingestochen, mehrmals in den Hals bis das Blut spritzt. Sorry sowas ist Niveaulos…..das Argument „man muss es ja nicht so tun“ zählt für mich nicht, ähnlich wie im neuen Tomb Raider ist allein schon die Möglichkeit dieser rohen, plumpen Brutalität für mich ein Kritikpunkt. Sicher ist es noch recht früh um genaueres zu sagen, aber der aktuelle Stil schmeckt mir nicht. Mein Freund Matt meinte noch „naja vielleicht kein Mafia, aber ein gutes Gangster-Game“. Das mag stimmen, ist aber nicht meine Art. Das ist wie „Nimm Dead Space 3 nicht als Dead Space sondern Action Game“. Ein Game ist was es ist….nicht was man sehen muss.

  • UncleBAZINGA

    Hatte nur den ersten Teil damals gespielt und war schwer begeistert. Mafia 2 konnte mich schon nie so richtig abholen und der Trailer von Teil 3… da muss ich weitgehend rainynight118 zustimmen… Na ja, abwarten und Tee trinken.

  • Hatte damals Mafia ll gefeiert wegen der Story und wegen des Realismus.Ich hoffe dass man wieder so details einbaut wie z.B. aus dem Kühlschrank Cola trinken oder Die Mission (aus M2) wo man kurz Hafenarbeiter ist ooder dass mit dem Strafzettel wenn man zu schnell fährt.Ja Sowas währe in Mafia 3(lll) Cool