Alles Infos zu F1 2015 – ab heute für PS4 erhältlich

4 0
Alles Infos zu F1 2015 – ab heute für PS4 erhältlich

Codemasters stellt die neuen Features der diesjährigen Ausgabe des Rennsimulators vor


Lee Mather, Codemasters:

Zur Feier der heutigen Veröffentlichung von F1 2015 möchten wir euch mehr über das Spielerlebnis auf PlayStation 4 verraten.

Das Spiel basiert auf einer völlig neuen Game-Engine, und das Team von Codemasters hat keine Mühen gescheut, um das offizielle Spiel der Formula One World Championship so authentisch wie möglich zu gestalten. Dank des brandneuen Modells für Fahrverhalten und Fahrphysik sowie der atemberaubenden Grafiken und der Leistung von PS4vermittelt F1 2015 euch das Gefühl, direkt im Cockpit eines echten F1-Wagens zu sitzen.

F1_2015_Silverstone_007F1_2015_Silverstone_008F1_2015_Silverstone_009

 

Viele von euch werden die meiste Zeit in F1 2015 wahrscheinlich im Meisterschaftssaison-Modus verbringen. Dort könnt ihr Teil des offiziellen Teams werden und die gesamte Meisterschaftssaison in der Rolle eures Lieblingsfahrers erleben.

Euch stehen auch zahlreiche Optionen zur Auswahl, von Hilfsmitteln im Auto wie Traktionskontrolle und Antiblockiersystem über das Anzeigen von Ideallinien und Bremspunkten auf der Rennbahn. Egal, ob ihr schon alte Hasen seid oder euch zum ersten Mal auf den Asphalt traut, im Meisterschaftssaison-Modus könnt ihr vollkommen in die Welt der Formel Eins eintauchen.

Der Pro-Season-Modus ist für alle Hardcore-Rennfahrer gedacht. Dabei steigt ihr ins Auto, die Fahrer-Perspektive wird eingeblendet – und das war’s. Ab diesem Zeitpunkt müsst ihr euch ohne jegliche Hilfsmittel durchschlagen. Dabei ist auch die Flashback-Option deaktiviert, mit der Spieler normalerweise zurückspulen können, wenn sie einen Fehler machen. Es hat also absolute Priorität, das ganze Rennen über auf euren Wagen aufzupassen! Über die gesamte Strecke kämpft ihr Reifen an Reifen gegen eure Rivalen, wobei nicht nur Strategie, sondern auch die Abnutzung des Autos und der Reifen eine große Rolle spielen.

F1_2015_Spa_01F1_2015_Silverstone_001

 

Eine neue Feature von F1 2015 ist, dass ihr mit eurem Boxenteam sprechen könnt – und auf PS4 funktioniert das Ganze natürlich reibungslos. Über ein PlayStation 4-kompatibles Headset könnt ihr eurem Mechaniker Fragen zu dem Rennen und eurer Strategie stellen. Er ist für euch da, wenn ihr wissen wollt, wie es um den Zustand eurer Reifen bestellt ist und wo sich die anderen Wagen befinden. So bekommt ihr das Gefühl, wirklich Teil des Formel Eins-Teams zu sein. Hier ein kleiner Auszug aus den vielen Mechaniker-Befehlen, die es in F1 2015 gibt:

  • Aktuelle Infos zum Rennen: Informiert euch über eure Position, die Abstände zu den Fahrern vor oder hinter euch sowie über die verbleibenden Runden.
  • Tank: Fordert Informationen zu eurem aktuellen Treibstoffverbrauch an.
  • Zustand des Wagens: Wie steht es um Schäden, den Reifenzustand und die Temperaturen eures Autos?

Doch die Kommunikation mit den Mechanikern ist nicht die einzige Funktion, die es nur für die PS4-Version von F1 2015 gibt. Wenn ihr beim Fahren einen Dualshock 4-Controller verwendet, wechselt die Leuchtleiste je nach dem aktuellen Status des Rennens die Farbe und informiert euch so in Echtzeit über den Zustand der Strecke. Wenn also gelbe Flaggen im Rennen sind, wird auch die Leuchtleiste gelb, bei grünem Licht ändert sie dann dementsprechend die Farbe.

Natürlich wurde auch das Multiplayer-Erlebnis in F1 2015 upgedatet. Steht euch der Sinn nach ein bisschen Gesellschaft, könnt ihr jetzt zum Beispiel einfach andere Offline-Modi weiterspielen, während wir nach der bestmöglichen Multiplayer-Session suchen. Das heißt, dass ihr auf keine Runde verzichten müsst, während ihr darauf wartet, dass sich eine Lobby füllt. Ganz im Gegenteil: So habt ihr die Möglichkeit, noch ein bisschen zu üben, ehe ihr euch den besten Fahrern der PlayStation-Community stellt!

F1_2015_Silverstone_004F1_2015_Silverstone_005F1_2015_Silverstone_006

 

Kommentare sind geschlossen.

4 Kommentare

  • Was ist mit der Unterstützung von Logitech Driving Wheels? Immmer noch nicht! Ist für mich das absolute „No Go“! Schade!!!

  • Und was ist mit Unterstützung von Fanatec Lenkrädern?

  • G-PunktSchoepfer

    Logitech wird durch einen fehlenden Sicherheitchip nicht unterstützt. Wie auch bei Projekt Cars.
    Patchen usw bringt da nix.
    Einfach aufs G29 warten 🙂

  • Spiel kam am Freitag an. Gestern voller Vorfreude Lenkrad an die PS4 angeschlossen, Spiel gestartet und dann kam die Ernüchterung. Mein Logitech Driving Force GT wird nicht unterstützt. Es erschließt sich mir nicht, wie man eine Rennsimulation für eine Spielkonsole auf den Markt bringen kann, bei der handelsübliche Lenkräder nicht unterstützt werden. Ich könnte ja verstehen, wenn nun nicht jedes minderwertige 30€ -Lenkrad kompatibel wäre aber das DFGT ist nun wahrlich eines der meistverkauften Lenkräder für Konsolen. Sicherlich ist hier Sony nicht ganz unschuldig aber die verantwortlichen Herrschaften sollten diesbezüglich ihre Strategie gründlich überdenken. Wenn darauf spekuliert wird, dass die „Players“ aus dieser Situation heraus neue Lenkräder kaufen und auf ihren „alten“ nicht ganz billigen Lenkrädern sitzen bleiben, würde ich behaupten, dass das mächtig in die Hose geht. Ich für meinen Teil werde vorerst die Finger von sämtlichen Rennspielen lassen, sofern mein Lenkrad, welches nicht unbedingt günstig war, nicht an der PS4 unterstützt wird.
    Mein Fazit für Querleser: Das Spiel ist schon okay, bis auf die Tatsache, dass das Safetycar fehlt ist es aus meiner Sicht ganz gut gelungen. Auf den vielfach angeprangerten fehlenden Karrieremodus könnte ich sogar verzichten. Aber wie eben beschrieben ist für mich die fehlende Lenkradunterstützung das absolute NOGO! Also Spiel zurück, Geld zurück.