Insider-Infos zur atemberaubenden E3-Demo von Uncharted 4

1 0
Insider-Infos zur atemberaubenden E3-Demo von Uncharted 4

Bruce Straley und Neil Druckmann verraten uns alles über Nathan Drakes neue Fähigkeiten


Rhys Sutheran, SCEA:

Wenn euch – wie mir – angesichts des umwerfenden Eindrucks, den die Demo von Uncharted 4: A Thief’s End in unserer Show auf der E3 2015 hinterlassen hat, auch die Spucke weggeblieben ist, dann seid ihr bestimmt genauso verzweifelt auf der Suche nach weiteren Informationen wie Nathan Drake nach Ruhm und Reichtum.

Zum Glück hat der PlayStation Blog sich genau mit dem Mann zusammengesetzt, der sich durch diese sieben stürmischen Minuten gekämpft hat: Game Director Bruce Straley. Zusammen mit Creative Director Neil Druckmann gibt er uns Insider-Infos darüber, was auf der E3-Bühne gezeigt wurde.

DN_011 DN_020DN_CO-OP_004

 

Bevor sich Drake und Sully in das Gewimmel auf dem Marktplatz gestürzt haben, begann die Demo mit einer Einstellung, in der eine Inschrift über einer Tür zu sehen war: „I am a man of fortune, I must seek my fortune“. Ist das ein Lebensmotto von Nate?

Neil: Das ist ein Zitat von Henry Avery, dem König der Piraten. Er war einer der bekanntesten und erfolgreichsten Piraten, die nie gefangen wurden, und irgendetwas daran passt thematisch auch sehr gut zu Nate; hier haben wir einen Kerl, der immer versucht, sich selbst etwas zu beweisen, immer auf der Suche nach seinem Glück – und das vielleicht auch, um damit etwas zu kompensieren. In dieser Geschichte erkunden wir, wer er wirklich ist und was dieses Loch ist, das er ausfüllen will.

Der erste beeindruckende Moment in der Demo war dieser absolut lebendige Marktplatz. Gibt euch das PS4-System die Freiheit, eine noch größere Welt für Drake zu erschaffen?

Neil: Wir konnten jeden Spielabschnitt noch mehr füllen, auf dem Bildschirm noch mehr Ereignisse gleichzeitig geschehen lassen und die ganze Spielwelt insgesamt dynamischer gestalten. Wir sind an einem Punkt angekommen, an dem die technischen Gegebenheiten uns nicht mehr die Entscheidungen diktieren, sondern es allein an unserer Kreativität und unseren Einfällen liegt, was Nate alles durchstehen muss.

Bruce: Wir haben mit dem, was uns zur Verfügung stand, tolle Spiele entwickelt, aber man kann nicht alles haben und deshalb passt man die Mechaniken den Kapazitäten an. Mit jedem Spiel entwickeln wir uns damit weiter, was die Technologien uns bieten können. Und jetzt sind wir dazu in der Lage, die Welt noch viel echter wirken zu lassen.

Nehmen wir als Beispiel die Verfolgungsjagd in dem Auto: Man pflügt durch Zäune hindurch, rammt andere Autos, Ananas fliegen überall durch die Gegend, und jedes Mal, wenn der Jeep in ein Gebäude kracht und es darauf reagiert, wird man als Spieler noch ein Stückchen mehr in den Moment hineingezogen und das Gebäude kommt einem noch echter vor.

Uncharted-4_enemies-approach_1434547668

Wird Nate in Uncharted 4 viel umherfahren?

Bruce: Fahrzeuge wollten wir eigentlich schon in früheren Spielen einbauen, und es gab sie zwar, aber jetzt sind sie auch zum ersten Mal fahrbar. Es wird eine Menge neuer Spielmechaniken geben und wir wollen euch viele Gelegenheiten bieten, sie auch zu nutzen. Wir führen euch langsam an sie heran, lassen euch Zeit, die ganzen neuen Funktionen kennenzulernen, und dann macht ihr damit, worauf ihr Lust habt.

Neil: In der Demo läuft es so ab: Nate fährt mit ungefähr 100 km/h, er steht total unter Stress, wie immer wollen ihn irgendwelche Leute umbringen. Die Spieler haben also ihren Fuß konstant auf dem Gaspedal. Aber der Jeep wird auch auf andere Art und Weise verwendet. Man kann einfach einsteigen, aussteigen und die Gegend erkunden. Wir konnten die Levels extrem öffnen, sodass die Spieler auch weite Strecken fahren können.

Bruce: Gleichzeitig haben wir eine komplexe Geschichte zu erzählen, weshalb wir keine offene Welt erschaffen, in der man den Jeep überall mitnehmen kann – wir wollen sichergehen, dass wir alles, was wir ins Spiel bringen, auch genau richtig aufbauen und es sich alles wirklich lohnt. Also kann man sich mit dem Jeep manchmal durch weite Gebiete bewegen, aber manchmal muss man auch ordentlich aufs Gas treten, weil Sam in Schwierigkeiten steckt, wie in dem Level, das wir gerade gesehen haben.

DN_011 DN_020DN_CO-OP_004

 

Wir haben eine ganze Menge Neues gesehen: Drakes neue Kampfaktionen, Bewegungen, neue Kits, die er verwenden kann, sowie völlig unterschiedliche Arten, mit seiner Umgebung zu interagieren. Die Bühnendemo endet mit Nate, der an Enterhaken und Seil schwingt und in die Seite einer Brücke kracht. Aber hinter verschlossenen Türen ging noch eine umfangreichere Spieldemonstration weiter. Wir verraten nicht, was als Nächstes passiert, aber jedenfalls lässt Drake das Seil nicht los. Es zieht ihn – ziemlich wörtlich – in eine der aufregendsten Situationen, die die Uncharted-Serie je hervorgebracht hat. Er ist vielleicht etwas älter und eventuell auch etwas weiser geworden, aber es scheint ganz so, als würde Nate immer neue Wege finden, sich in Schwierigkeiten zu bringen und sich wieder herauszumanövrieren …

Neil: Wir haben Nates Repertoire an Fähigkeiten zwar vergrößert, aber uns geht es auch darum, wie diese Aktionen ineinanderfließen. Es gibt zum Beispiel eine neue Deckungsmechanik, mit der er noch tiefer auf dem Boden hockt, wenn er sich beispielsweise hinter Sandsäcken versteckt. Dann könnte er auf allen vieren weiterkriechen, blindlings schießen, um einen Kerl zu treffen und ihn dann zu erdolchen, ihn dann gegen eine Wand klatschen und auf eine Hütte klettern. Dann werden vielleicht Haken und Seil verfügbar und man kann sich entscheiden, ob man so weitermacht oder lieber auf dem Boden bleibt. Wir haben also diese ganzen Mechaniken, die ineinander übergehen können, also wollen wir den Spielern die Wahl lassen, wie sie in jeder gegebenen Situation vorgehen wollen.

DN_011 DN_020DN_CO-OP_004

 

Alles, was wir auf der Bühne gesehen haben, geschah zu dem Zweck, den großen Bruder Sam zu retten – hat er genau so ein Talent, sich Ärger einzubrocken, wie Nathan?

Bruce: Alle Charaktere, die wir entwerfen, spiegeln auf irgendeine Art und Weise unterschiedliche Facetten von Nates Persönlichkeit wider. Sam ist ein Teil von Nates Vergangenheit und entfacht dieses Feuer in Nates Bauch erneut, was ihn zurück ins Abenteuer treibt.

Neil: Als neuer Charakter ist Sam umgeben von einigen Mysterien – wer ist er wirklich, was will er eigentlich von Nate? Aber sie bringen sich gegenseitig in Schwierigkeiten … wie Brüder das eben so tun.

Uncharted-4_sam-sully_1434547676

Interessante Einblicke in die Köpfe der Entwickler. Alle unter euch, die noch keine Chance hatten, die spektakulären Vorgänger von Uncharted 4 zu spielen oder Nathan Drakes Abenteuer gerne erneut auf PS4 erleben wollen, sollten sich den 7. Oktober rot im Kalender anstreichen – dann erscheint Uncharted: The Nathan Drake Collection!

Darin enthalten sind alle drei Kapitel der bisherigen Geschichte: Uncharted: Drakes Schicksal, Uncharted 2: Among Thieves, und Uncharted 3: Drake’s Deception. Die perfekte Vorbereitung auf Nates nächstes großes Abenteuer im März 2016 könnt ihr jetzt im PlayStation Store vorbestellen.

Kommentare sind geschlossen.

1 Kommentar