Veröffentlicht am

Stylisches Stealth-Adventure Calvino Noir für PS4 angekündigt

Ein hübsches neues Adventure im Ersten Weltkrieg

Calvino Noir-Team:

Hi, wir sind Dan, Harry und Josh. Wir möchten euch gern unser neues Spiel Calvino Noir vorstellen. Es ist ein Film-Noir-Stealth-Adventure, das sehr bald für PS4 veröffentlicht wird.

Die Inspiration hinter Calvino Noir

Die wunderschöne Geschichte des Noir-Kinos ist eine große Inspiration. Von dort haben wir Ideen zu Look und Story für das Spiel bekommen. Der klassische Film-Noir-Plot und die Charaktere sind vorhanden, aber in unserer eigenen Version, die mehr von Filmen wie Blade Runner und Spielen wie Deus Ex inspiriert wurde. Die Welt von Calvino Noir entlehnt einiges vom kriegsgebeutelten und grausamen Wien-Portrait aus Der Dritte Mann – einem meiner liebsten Filme.

Architektur ist auch ein großer Einfluss. Wir haben uns viele Baudesigns und architektonische Zeichenstile angesehen. Es dreht sich alles um Formen und Licht, aber auf eine andere Weise wie im Film Noir. Wir konnten unseren Architektenfreund Ceri Williams dazu gewinnen, realistische Gebäude aus jenem Ort zu jener Zeit zu entwerfen. Mit ihrem monochronen Kunststil sehen die Nischen, Treppen und Säulen meiner Meinung nach fantastisch aus.

#07 - 20140604-0190#08 - Co_Op (5)

Warum es wichtig ist, einen Architekten im Team zu haben

Ich denke, das Erste ist, dass die Bereiche, durch die man geht, sich anfühlen, als ob sie gerne von Menschen bewohnt werden würden. Das macht es spannender, Hinweise zu finden oder Wachen zu auszuweichen. Es ist ein neuer Ansatz im Genre der Platformer.

Jeder Ort ist wie eine echte Kirche, Fabrik oder ein Hotel gestaltet. Für Spiele, die wie unseres Stealth einsetzen, ist Umgebungsdesign essentiell – nicht nur, um euch spaßige Orte zum Verstecken zu bieten, sondern auch Wege um interessante Orte herum zu bauen, die Sinn ergeben. Ich weiß nichts von euch, aber ich habe nicht viele Kirchen gesehen, in deren Ventilationssystem ihr herumkriechen könnt!

Das bedeutet, ihr müsst euch Zeit nehmen, um herauszufinden, wohin die Wachen gehen, damit ihr eure Bewegungen und Verstecke gut planen könnt. Wilt kann Wachen außer Gefecht setzen, aber er ist nicht kugelsicher. Ihr müsst herausfinden, wie ihr ihnen nahe kommen könnt, ohne dass sie es bemerken – oder erst, wenn es für sie bereits zu spät ist. Es schaut natürlicher aus und fühlt sich auch so an, wenn ihr Nischen und Korridore benutzt anstelle von Bereichen, die nur dort sind, um euch etwas zum Verstecken zu geben.

#07 - 20140604-0190#08 - Co_Op (5)

Trefft die Charaktere

Da gibt es unsere Hauptcharaktere, die allesamt von den schrecklichen Ereignissen des Ersten Weltkriegs betroffen sind.

Wilt desertierte aus der Britischen Armee und setzt nun seine Fähigkeiten für Spionage und Erpressung ein. Siska wurde im Krieg zur Waise und ist nun eine idealistische junge Erwachsene, die ihre auf der Straße gelernten Fähigkeiten einsetzt, um Korruption zu bekämpfen. Arno ist ein alter Freund von Wilt und früherer Experte für chemische Waffen; sie lernten sich während des Krieges kennen – obwohl auf unterschiedlichen Seiten -, desertierten und überlebten zusammen.

Schließlich arbeiten sie zusammen, um gemeinsam korrupte Tätigkeiten der Regierung aufzudecken, die Geld auf Kosten anderer Leute verdienen. Ihr spielt alle drei, und andere, und setzt ihre einzigartigen Fähigkeiten ein, um die Karten zu erforschen.

Danke fürs Lesen! Falls ihr mehr über Entwicklung und Charaktere erfahren wollt, schaut auf unseren Blog auf www.calvinonoir.com und folgt @Dan_Games auf Twitter.

#07 - 20140604-0190#08 - Co_Op (5)

2 Kommentare
0 Autorenantworten
rainynight118 18 Juni, 2015 @ 23:27
1

Und das nächste hochinteressante Game für PS4, welches eben kein großer Blockbuster ist, aber die Aufmerksamkeit genauso verdient!

Stephan_0309 19 Juni, 2015 @ 21:58
2

Nach Valiant Hearts das zweite höchst interessante Spiel im Ersten Weltkrieg. Es scheint als würden die Entwickler das Potential des Konflikts endlich ernst nehmen.

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf