Kerbal Space Program bereitet sich für den Start auf PS4 vor

2 0
Kerbal Space Program bereitet sich für den Start auf PS4 vor

Erfahrt mehr über die ikonischen Kerbals und ihre tapferen Expeditionen in den Weltraum


Miguel Pina, Squad:

Vor fast fünf Jahren begannen wir mit der Entwicklung unseres ersten Titels – einem Weltraum-Programm-Simulator, der die realistische Physik der Weltraum-Erforschung zeigen sollte. Aber wir realisierten, dass die Stimmung des Titels sehr sinken würde, wenn jeder Fehler mit dem Tod eines menschlichen Wesens bestraft werden würde. Deshalb brauchten wir Piloten, die irgendwie die Stimmung der Weltraumerforschung verändern können.

Physik, Astrophysik, Flugbahnen, Treibstoffverbrennung, Gravitation können schwierig zu erklärende Konzepte sein, um so mehr, wenn man versucht, ein Sandbox-Spiel über Weltraum-Erforschung zu machen. Wir mussten irgendwie die Ernsthaftigkeit des Spielthemas transportieren, aber gleichzeitig einen spielerfreundlichen Anstrich mitgeben. Es ist wichtig, dass sich jeder Fehler im Spiel nach einer Möglichkeit für den Spieler anfühlt, etwas Neues und Interessantes zu lernen, anstatt mit bitterem realen Versagen konfrontiert zu werden. Wir brauchten eine unbeschwertere, frischere und motivierendere Erfahrung.

Inspiration kam vom merkwürdigsten aber vielleicht passendsten Hintergrund überhaupt: zwei Kinder, die vor über einem Jahrzehnt in Sao Paulo mit Feuerwerkskörpern Weltraumprogramm spielten. Eines von ihnen war Felipe Falanghe, unser Lead Designer, der von strammen kleinen Alufolien-Männchen, die ein Feuerwerk veranstalten träumte und keine elterliche Aufsicht, so dass er es tatsächlich versuchen konnte. Er nannte die kleinen Typen Kerbals und in all den Jahren trug er den Namen und die Idee der Kerbals mit sich herum.

Kerbal Space Program, 02

Einige Jahre später arbeitete er für Squad, eine Marketing Agentur, die auf interaktive Technologie-Entwicklung spezialisiert war. Jedes Jahr fragten die Besitzer der Agentur ihre Angestellten nach originellen Projekten, und falls es eine gute und rentable Idee gab, konnte sie entwickelt werden. Felipe war seit einiger Zeit Angestellter bei Squad, als er eines Tages den Stress des Marketings nicht mehr ertrug. Er versuchte zu kündigen, aber die Besitzer bestanden darauf, dass er stattdessen eine rentable Videospiel-Idee präsentieren sollte. Er konnte sein Glück kaum glauben, er durfte die Kerbals und ihr Weltraumprogramm Realität werden zu lassen.

Das Design der Kerbals hatte eine simple und dennoch komplexe Vorgabe: die Verkörperung der Spielidee. Sie hatten unermüdlich nach wissenschaftlichen Erfolgen zu streben und sich nicht durch Fehler und Rückschläge davon abbringen lassen, egal, wie schrecklich sie auch sein mögen. Sie hatten fähige und dennoch furchtlose Ingenieure zu sein, die gewillt sind, auch eine Mission zu fliegen, die nur geringe Erfolgsaussichten besitzt, während sie schreien: „Never tell me the odds!“. Aber sie sollten auch lustig sein bei ihrem Ableben. Die Kerbals würden schreckliche Tode sterben, also war es wichtig, das das Design nicht die Schrecklichkeit dieser Dinge unterstrich, sondern sie stattdessen leicht und gut verdaulich präsentierte.

Kerbal Space Program, 01

Große Augen in ungewöhnlichen Dimensionen, die in verschiedene Richtungen schauen, zeigen, dass die Kerbals nicht aus der Realität der Menschen kommen und deshalb eine andere Sicht der Dinge haben. Eine Gestalt mit cartoonigen Proportionen und Gesichter, die gleichzeitig fremdartig und mit menschlichen Emotionen ausgestattet sind. Nehmt dazu noch Farbe und Größe, die an die Oldschool-Ideen der kleinen grünen Männchen aus dem All erinnern, und ihr habt die Kerbals.

Mit großen Raketen kommt große Verantwortung. Kerbals sind gewillt, die Herausforderung anzunehmen, ein Weltraum-Programm vom Grund aufzubauen. Sie sind bestrebt, das Universum kennenzulernen und wollen alle Ecken des Kerbol-Systems erkunden, alles im Namen der Wissenschaft! Es gibt keine Fehler im Kerbal Space Programm, nur die falschen Herangehensweisen, um Dinge zu tun. Deshalb bringt jeder Start im Spiel neue Erkenntnisse über Raketenwissenschaft und Weltraumerforschung. Die ganze Zeit werden wir daran erinnert, dass die Kerbals die Welt nicht mit denselben Augen wie wir sehen und ihrem unvermeidlichen Niedergang mit völlig verrückter Begeisterung und großem Schrecken zugleich begegnen.

Kerbal Space Program, 03

Die Kerbals sind sowohl Gesicht als auch Seele vom Kerbal Space Program. Ein endloser Nachschub an ersetzbaren jedoch verlässlichen Astronauten, die gewillt sind, sich den Gefahren der Raumfahrt im Namen des wissenschaftlichen Fortschritts und des ruhmreichen Erfolgs auszusetzen. Und die ganze Zeit präsentieren sie dem Spieler ihre freundlichen Gesichter, die daran erinnern sollen, das Scheitern Spaß macht.

Ohne die kleinen grünen Charaktere, hätten wir den Weltraum-Simulator nicht verwirklichen können, den Weltraum-Ingenieure und Grundschüler auf der ganzen Welt gleichermaßen interessant finden.

Sie sind folglich ein großer Teil unseres Erfolgs und ein wichtiger Grund, warum Kerbal Space Program für PS4 erscheint.

Habt ihr Zweifel oder Fragen bezüglich den Kerbals und unserem Spiel? Hinterlasst eure Fragen unten in den Kommentaren!

Kommentare sind geschlossen.

2 Kommentare

  • Wie schauts mit MODs aus für KSP auf PS4? … ohne wirds nur halb so interessant…

    • machiavelli1982

      ja das seh ich genauso. ist ein tolles spiel… aber ohne die mods ist es eigentlich uninteressant auf der PS4…