Darf ich vorstellen? Godling, ein neues VR-Erlebnis kommt zu Project Morpheus

0 0
Darf ich vorstellen? Godling, ein neues VR-Erlebnis kommt zu Project Morpheus

Spielt mit beeindruckenden Kräften im Debüt-Titel von Solfár Studios


Kjartan Emilsson // Solfár Studios

Hallo Playstation Blog! Wir sind Solfár und wollen euch heute ein wahnsinnig aufregendes Projekt von uns vorstellen.

Vor ungefähr einem Jahr haben wir darüber nachgedacht, ein Unternehmen zu gründen, das die entstehenden Möglichkeiten der VR-Technologie nutzen sollte. Dazu gehört auch Project Morpheus für PlayStation 4. Das und das unglaubliche Entwicklungstool Unreal 4 sorgten dafür, dass wir uns wie kleine Kinder mit ihren Bauklötzen fühlten. Wir konnten alles innerhalb unserer Reichweite erschaffen … oder zerstören. Das war zugleich faszinierend und Furcht einflößend.

Um euch einmal das Wesen unseres neuen Spiels zu erklären, müssen wir weit ausholen.

Ihr seid ein Godling, ein Kleinkind-Gott, der in eine natürliche Welt hineingeboren wird, deren Landschaften und Töne er wahrnimmt. Wie ein kleines Kind macht ihr eure ersten zögerlichen Schritte in dieser Welt voller aufregender Dinge und Wunder, nur um festzustellen, dass diese auch Gefahren birgt. Und ihr seid eine davon.

Schnell erfahrt ihr, dass ihr unwahrscheinliche Kräfte habt, mit der ihr die Welt wachsen lassen und verbessern könnt. Ihr besitzt aber auch die außerordentliche Fähigkeit, alles – aus Versehen – zu zerstören.

2_1434104746

Dieses Virtual-Reality-Abenteuer aus der First-Person-Perspektive saugt euch förmlich ein. Ihr befindet euch geradezu in dieser Welt und wegen seiner Sandbox-Art, habt ihr die Mittel, eure Umgebung zu formen. Während ihr diesen faszinierenden Ort erkundet, lernt ihr allmählich, eure euch zur Verfügung stehenden Kräfte zu nutzen. Die Frage ist jedoch: Wie werdet ihr sie einsetzen? Werdet ihr ein pflichtbewusster, liebevoller Hüter des Gebiets, oder zerstört und brennt ihr es nieder? In Godling bleibt die Wahl euch überlassen.

Um zu navigieren, nutzen wir hier eine innovative Kombination von Morpheus‘ Positionsverfolgung durch die Erfassung eures Blicks und des DualShock 4 Wireless-Controllers. Damit werdet ihr in der Lage sein, mit Godlings Welt auf eine intuitive Art und Weise zu interagieren. Das ist für uns das A und O eines VR-Spiels.

Wenn ihr das erste Mal in eine VR-Umgebung eintaucht, werdet ihr sie auf jeden Fall entdecken und mit ihr interagieren wollen. Sonys Möglichkeit der 120Hz-Erfassung hat uns daher vollkommen überzeugt. Dadurch wird die Stabilität des Erlebnisses gewährleistet und wir glauben, dass eine komplett freie Entdeckungsmöglichkeit Teil eines VR-Erlebnisses dein sollte.

4_1434104748

Jetzt, wo ihr schon etwas über Godling wisst, fragt ihr euch bestimmt, wer wir eigentlich sind.

Wir von Sólfar sind ein kleines Team, aber wir können mit Stolz behaupten, dass wir jahrzehntelange Erfahrung mit Spielen haben. Die drei Gründer stammen alle aus Island und arbeiten schon seit Ewigkeiten miteinander: S. Reynir Hardarson, Mitbegründer von CCP und Global Creative Director; Dr. Kjartan Pierre Emilsson, der Hauptdesigner von EVE Online und CCPs ehemaliger Principal Game Designer und Thor Gunnarsson, ein Branchenveteran, der zuletzt das Business Development bei CCP leitete.

Als Mittelpunkt von Sonys E3-Konferenz hat die geniale Qualität von Godlings VR-Erlebnis uns ein brandneues Studio beschert, das Ende 2014 in Reykjavik in Island gegründet wurde. Auf dieser Konferenz haben wir unser Erstlingswerk neben namhaften Branchengrößen vorgeführt. Für diese Möglichkeit sind wir Sony unendlich dankbar.

Sólfars Mission ist es, AAA-VR-Spiele zu entwickeln und zu veröffentlichen, um Spieler von den Socken zu reißen, dieses Medium zu definieren und weltweiter Marktführer in der Entwicklung von Virtual-Reality-Unterhaltung zu werden.