Feuer frei aus allen Rohren: Project Root angespielt

0 0
Feuer frei aus allen Rohren: Project Root angespielt

Lust auf ein Old School Shoot `em up mit einem spannenden Extra? Dann schaut euch unbedingt „Project Root“ an!

Bullet Hell, übersetzt Sperrfeuer, nennt sich das Sub Genre der Ballerspiele, bei denen ihr einem andauernden und den gesamten Bildschirm füllenden Kugelhagel der Gegner ausweichen sollt. Genau das erwartet euch in dem Shoot`em up Project Root der argentinischen Softwareschmiede OPQAM, das eure Reflexe und eure Zielsicherheit auf PS4 und PS Vita herausfordert.

Project Root 1Project Root 2

 

Zur Story: Ihr tretet mit eurem Rebellen-Raumschiff gegen die militärische ÜbermachtIm Alleingang gegen eine Übermacht Dabei müsst ihr eure Augen wirklich überall haben, denn die Feinde schicken nicht nur Jägerstaffeln gegen euch ins Feld, sondern verfügen auch über mächtige Bodenstationen und Panzerverbände. Jetzt heißt es Dauerfeuer geben, und mit R2 eure Bordkanonen betätigen und mit L2 Bomben auf die Bodengegner werfen.

Euer bereits zu Beginn schon waffenstarrendes Raumschiff könnt ihr mit euren erworbenen Erfahrungspunkten immer noch weiter upgraden. Das ist auch bitter nötig, denn am Ende jedes der acht Level erwartet euch ein bildschirmfüllender Endboss, der euch das Leben ordentlich schwer macht.

Project Root 4Project Root 7Project Root 6

Die Entwickler wollten nicht nur einfach einen weiteren Standard-Shooter auf die Fans loslassen und haben das Spielprinzip mit einigen spannenden Extras angereichert. Während ihr bei normalen Ballerspielen horizontal oder vertikal in einer Richtung eine Schneise der Vernichtung zieht,Nicht nur ein weiterer Standard-Shooter habt ihr es in „Project Root“ mit einer offenen Spielwelt zu tun, die in verschiedene Abschnitte unterteilt ist. Ihr könnt die Zielvorgaben für ein erfolgreiches Weiterkommen in einer beliebigen Reihenfolge erledigen, und euch frei in den riesigen Arealen bewegen. So kommt zu euren Künsten am Controller auch noch ein erheblicher strategischer Aspekt hinzu, welcher der grafisch opulenten Science-Fiction-Ballerei zusätzliche Spieltiefe verleiht.

Project Root 5Project Root 3

 

Beispielsweise könnt ihr euch erstmal mit optionalen Aufgaben beschäftigen, damit euer Erfahrungspunktekonto kräftig auffüllen, und auf Einkaufstour für bessere Ausrüstung gehen. Genial: Ihr verfügt über eine frei bewegbare Kamera, die es euch erlaubt die Gegnerwellen aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten. Hat es bislang in dem Genre auch noch nicht gegeben.

Wenn ihr jetzt Lust auf eine zünftige Ballerei bekommen habt, „Project Root“ gibt es im Augenblick für PlayStation Plus-Mitglieder mit sattem Rabatt im PlayStation-Store. Alle weiteren Vorteile von PlayStation Plus, sowie regelmäßige Gewinnspiele findet ihr auf der PlayStation Plus-Seite.

Was dich außerdem interessieren könnte:

YouTube CTA