Gran Turismo 6-Aktualisierung fügt neues Vision GT-Fahrzeug von Volkswagen hinzu

0 0
Gran Turismo 6-Aktualisierung fügt neues Vision GT-Fahrzeug von Volkswagen hinzu

Außerdem enthalten: verschiedene Optimierungen und Verbesserungen


Tim Hodges, GT6:

Heute wird der Volkswagen GTI Supersport Vision Gran Turismo veröffentlicht, das neueste Vision Gran Turismo-Fahrzeug! Er ist der Nachfolger des 2014 veröffentlichten GTI Roadster Vision Gran Turismo, der extra für PlayStation entwickelt wurde. Der Erfinder des GTI 2015 schickt jetzt den neuen GTI Supersport Vision Gran Turismo als Verstärkung für seinen Roadster-Cabrio-Cousin auf die virtuelle Rennstrecke.

GT6_Volkswagen_GTI_Supersport_Vision_Gran_Turismo_sketch_04

Nachdem die Aktualisierung installiert wurde, kann das Fahrzeug über die Option [Vision GT] im Bereich [FAHRZEUGE] auf der „Zuhause“-Seite erworben werden. Alternativ könnt ihr das Fahrzeug auch durch das Abschließen einer Runde (unabhängig von der Rundenzeit) in der neuen Saison-Veranstaltung erhalten, die nur für begrenzte Zeit zur Verfügung steht.

Zusätzlich zu dem neuen Vision Gran Turismo-Fahrzeug enthält die Aktualisierung 1.18 weitere Spiel-Verbesserungen und Fehlerbehebungen:

Fehlerbehebungen:

Das nach der Installation der Aktualisierung 1.17 aufgetretene Problem mit dem Getriebe, durch das vorgenommene Einstellungen unter [Voll anpassbares Getriebe] auf die Standardwerte zurückgesetzt wurden, wurde behoben.

Andere Verbesserungen und Anpassungen:

  • Die Motorgeräusche für den Volkswagen GTI Roadster Vision Gran Turismo wurden verbessert.
  • Das Einsatz-Timing der Luftbremsen des Alpine Vision Gran Turismo, des Alpine Vision Gran Turismo Race Mode und des Chevrolet Chaparral 2X Vision Gran Turismo bei Benutzung eines DUALSHOCK 3 Wireless-Controllers wurde verbessert.

Weitere Details über die oben genannten Inhalte könnt ihr im Online-Handbuch auf gran-turismo.com nachlesen. Viel Spaß beim Fahren!

Volkswagen_GTI_Supersport_Vision_Gran_Turismo_Racing_10
 

Was dich außerdem interessieren könnte:

Google+ CTA