Veröffentlicht am

Wir präsentieren: PlayStation Flow (Update)

Die bahnbrechende Innovation für immersives Gameplay

Ariel Ingannare,PlayStation Wearable Entertainment Technology:

UPDATE: Obwohl wir das Konzept von PlayStation Flow faszinierend finden, wird es derzeit nicht wirklich entwickelt. Doch die Idee verdankt ihre Inspiration den innovativen Erlebnissen von Sony Computer Entertainment, darunter auch Project Morpheus. Project Morpheus ist ein Virtual-Reality-Headset, das völlig neues immersives Gaming bietet und im ersten Halbjahr 2016 auf den Markt kommt.

Mehr Infos zum neuesten Prototyp von Project Morpheus findest du hier im PlayStation.Blog. Du kannst dich auch für E-Mail-Updates anmelden, um über alle Entwicklungen auf dem Laufenden zu bleiben oder bei unserem Gewinnspiel mitmachen, um das Headset auf der E3 in Action zu erleben.

Original-Post:

Das Ziel von PlayStation war es schon immer, Gamern absolut immersive Erlebnisse zu ermöglichen. Von innovativen Features wie Remote Play und Share Play bis hin zu den unendlichen Möglichkeiten des demnächst erscheinenden Project Morpheus erschafft PS4 ständig neue Spielmöglichkeiten.

Wir, von der PlayStation Wearable Entertainment Technology (P-WET)-Gruppe, sind stolz, jetzt zu der Liste von revolutionären Entwicklungen beizutragen, und kündigen den neuesten Durchbruch für absolut immersives Gaming an: PlayStation Flow.

PS Flow_Goggles anglePS Flow_Collection_v2

 

PlayStation Flow kombiniert PS4-Gaming mit echtem Schwimmen. Wenn ihr in einem Spiel wie The Last of Us Remastered zu einem Abschnitt kommt, der im Wasser spielt, könnt ihr einfach zum nächsten Pool spazieren, ins kühle Nass springen und dann mit PlayStation Flow weiterspielen. Da Unterwasser-Umgebungen in Spielen immer realistischer werden, sind wir der Meinung, dass PlayStation Flow eine natürliche Erweiterung des Spielerlebnisses darstellt.

Das System besteht aus vier PlayStation Flow-Sensoren, die aus den neuesten Verbundstoffen bestehen. Sie können bequem am Bizeps und an den Oberschenkeln angebracht werden und zeichnen deine Schwimmbewegungen auf, die sie dann in Echtzeit über Remote Play an PS4 senden.

PSAF_STILL_4PSAF_STILL_3PSAF_STILL_2

 

Die PlayStation Flow-Schwimmbrille streamt die Spieldaten über Bluetooth von PS4 und gibt das Gameplay wieder, sobald sie im Pool aktiviert wird. Unsere wasserdichten Kopfhörer von PlayStation sorgen auch unter Wasser für packenden Sound und machen das Erlebnis komplett.

Wir wissen, dass Spieler so schnell wie möglich ins Spielgeschehen einsteigen möchten, deswegen sind wir stolz darauf, auch den PlayStation Flow-Körpertrockner präsentieren zu dürfen – die perfekte Ergänzung zu PlayStation Flow. Dank Ionen-Technologie bist du damit in Sekundenschnelle trocken.

PS Flow_Air DryerPS Flow_poolside

 

Weitere Details gibt es in unserem Video. Schaut regelmäßig vorbei, um über die neuesten Entwicklungen der PlayStation Wearable Entertainment Technology-Gruppe auf dem Laufenden zu bleiben!

Mit der anstehenden Veröffentlichung von Project Morpheus und vielem mehr ist der Zeitpunkt ideal für PlayStation-Innovationen. Ihr könnt gespannt sein, was wir uns noch einfallen lassen, um an die Grenzen des Möglichen zu gehen!

PSAF_STILL_1PSAF_STILL_6PSAF_STILL_5

 

Was dich außerdem interessieren könnte:

Newsletter CTA

16 Kommentare
0 Autorenantworten

Welcher Tag war heute noch mal? :p

2

Kundenfragen. Handytastatur und keine Edit Funktion, ne tolle Kombi…

3

Lol und mein zweiter Post vor dem Ersten. Wirklich, jetzt wirds witzig im April…

4

Geil, spielen und dabei etwas für die Gesundheit tun 😉

5

Spitze, mein Ursprungspost ist noch immer nicht freigeschaltet…

Also was die heutige Technik schon alles so möglich macht 😉 Wird sicherlich nicht billig werden! Hoffentlich hält der Akku der Brille lang genug.

knoedelknut- 01 April, 2015 @ 11:07
7

kurz, ja kurz habe ichs geglaubt 😀

Wie geil! Fehlt nur noch eine Atemmaske, welche eine Atemnot simuliert bis hin zum (vermeintlichen) Ersticken.

johnnytravels 01 April, 2015 @ 11:35
9

Ach kommt, das hättet ihr euch sparen können, im PS Blog ist doch irgendwie immer 1. April…

johnnytravels 01 April, 2015 @ 11:36
9.1

Übrigens: im US Blog steht’s endlich schwarz auf weiß: DriveClub für PS Plus kommt heute…

10

BTW, habt ihr schon gehört das die PS4 beim nächsten Update alle Funktionen kriegt die die PS3 konnte? Weiterhin werden bald auch Logitech Lenkräder unterstützt, Driveclub kommt für Plus Mitglieder und EA/Ubisoft bringen Spiele auf den Markt die schon am Releasetag ohne Patch laufen.

Und FF7 wird neu aufgelegt.

johnnytravels 01 April, 2015 @ 12:37
10.1

Passiert alles heute noch!

11

Super offensichtlicher Aprilscherz…
Aber mal von abgesehn, dass es ein Aprilscherz ist… wenn das keiner wäre:
WER WÜRDE DAS DING BENUTZEN WOLLEN?

Sinniger wäre, das drum rum weghauen, die VR-Brille wirklich entwickeln und dazu nen Handschuh zur Steuerung und statt mit der PS4 zu streamen, es mit der PS Vita oder nen Sony Handy zu streamen, damit man es wirklich unterwegs benutzen kann… Dann könnt man sicher nette AR-Spiele machen oder zumindeste Features einbauen.

UncleBAZINGA 01 April, 2015 @ 23:00
12

lol 😀
Genialer Aprilscherz! *gg*

Ok. Ich hab ja nichts gegen einen guten Scherz aber mal im Ernst. Was hat dieser “Scherz” jetzt insgesamt gekostet (Zeit und Geld)? Die Produktionskosten für diesen sinnlosen Aprilscherz hätte man durchaus besser nutzen können. Ich persönlich würde allen an diesem “Projekt” Beteiligten “alles gute für ihre persönliche und berufliche Zukunft wünschen” und Heim schicken. Sorry. Da werden Leute entlassen aber für so einen Mist ist Geld vorhanden.

13.1

zum glück hast du nix zu sagen

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf