Wirkt Wunder im kommenden PS4-Fantasy-Action Magicka 2

1 0
Wirkt Wunder im kommenden PS4-Fantasy-Action Magicka 2

Hands-on Eindrücke von Paradox’s kommendem Action-Sequel


Ryan Clements, SCEA:

Nach einigen Minuten mit der Demo von Magicka 2 auf PS4 teilte mir Paradox Studio Manager Mattias Wiking mit, dass das Spiel seine Spieler nicht beschützt. Wie auch immer. Ich entdeckte das, als ich eine Klippe hinunter stürzte, während ich vor Monstern zu flüchten versuchte; und mein Erfolg mit Magicka 2 verbesserte sich nicht sonderlich im weiteren Verlauf der Demo. Wie kommt es also, dass all die plötzlichen Tode und komischen Explosionen so viel Spaß machen?

Magicka 2 versetzt – wie schon sein Vorgänger auch – die Spieler in die Rolle eines Zauberers, der acht vernichtende Elemente beherrscht. Auf Knopfdruck können die Spieler ihrem Zauberer grelle Blitze oder flammende Geschosse entlocken. Mithilfe seines Zauberstabs können Sprüche direkt auf Feinde gerichtet werden, sein Schwert verstärkt werden, Flächenzauber oder direkt auf den Zauberer selbst gewirkt werden.

Dank dem direkten Elementsystem steht bei Magicka 2 der Spaß eindeutig im Vordergrund. Wiking erklärt das nach einer kurzen Einleitung; alle Elemente sind vollständig für die Spieler verfügbar und stehen für Experimente offen. Lade einen Zauberer beispielsweise mit Feuer und Wasser auf, und ein unglaublich heißer Dampfstoß wird aus seinem Stab schießen. Oder mischt Eis und Wasser zusammen für einen Schneball-Spaß. Sogar drei verschiedene Elemente können fusioniert werden, um einige interessante Kombinationen zu erschaffen – von Leben regenerierenden Health-Pellets bis hin zu mächtigen Todesminen (ja, Todesminen).

Magicka 2

Es gibt keine Enschränkung im System, außer die einfache Regel, dass gegensätzliche Elemente (Feuer und Eis, zum Beispiel) sich gegenseitig aufheben. Spieler können sogar auf sich selbst einen Todesspruch anwenden – und werden dafür büßen. Friendly Fire ist immer aktiv – wie im kürzlich erschienenen Helldivers – und verursacht komische Missgeschicke.

Wiking erwähnte, dass das Entwicklerteam besonderes Augenmerk auf die DualShock 4 Steuerung legte, die optimiert und leicht anzuwenden seien. Einen der Face Buttons gedrückt, lädt einen von vier verschiedenen Elemental Orbs. L1 gedrückt gehalten wechselt jeden Face Button in das gegensätzliche Element, so können Spieler leicht auf alle acht Elemente zugreifen. Das ermöglicht blitzschnelle Kombinationen und macht das Zaubern zu einer konstanten, unterhaltsamen Herausforderung.

Magicka 2

Magicka 2 unterstützt Drop-In/Drop-Out Koop-Spiel, mit jeder Kombination von Online- und Offline-Spielern. Das Spiel besitzt eine vollständige Kampagne, Einzel- und Mehrspieler, und zusätzlich eine Sammlung an Wellen basierten Herausforderungen. Überlebt gegen immer bessere Gegner, um bessere Highscore zu landen oder einfach eure Zauberspruch-Fähigkeiten zu testen.

Die größte Ergänzung in Magicka 2 kommt in Form von Artefakten, die Spieler einsetzen können, um ihren Fortschritt entweder zu beschleunigen oder zu verlangsamen. Es gibt 32 Artefakte, die es freizuschalten gilt, und mit denen in verschiedenen Kategorien experimentiert werden kann. Diese Artefakte können Lebensenergie und Zauberkraft verstärken – oder aber die Monster stärker machen. Mit bis zu sechs gleichzeitig einsetzbaren Artefakten, können Spieler noch besser regeln, wie groß die Herausforderung in den Kämpfen sein soll.

Trotz meiner zahlreichen Tode und versehentlichen Friendly Kills, war Magicky 2 absolut fantastisch – auch wenn ich nur einen kleinen Vorgeschmack vom Zaubern bekam. Wenn chaotischer, elementarer Koop euer Bier ist, ist Magicka 2 genau das richtige Spiel für euch. Es erscheint im Mai für PS4.

Magicka 2
 

Was dich außerdem interessieren könnte:

Twitter CTA

Kommentare sind geschlossen.

1 Kommentar