Veröffentlicht am

Das taktische JRPG Lost Dimension erscheint diesen Sommer für PS3 und PS Vita

Spürt im neuesten Rollenspiel von Atlus einen Verräter in eurer Mitte auf

John Hardin, ATLUS:

Hallo zusammen, hier ist John von ATLUS. Ihr wisst doch, wie es in manchen RPGs läuft: Ihr verwendet sehr viel Zeit und Erfahrung für das Perfektionieren eurer Kampfstrategien und baut das bestmögliche Team auf, das ihr euch vorstellen könnt, um euch dem großen, bösen Bossgegner am Ende des Spiels zu stellen. Erlaubt mir, euch ein Albtraumszenario zu schildern: In eurem Team aus Kriegern, die ihr hochstuft und Erfahrung sammeln lasst, befinden sich einige Verräter. Und während ihr dem Endgegner Schritt für Schritt näherkommt, seid ihr irgendwann gezwungen, eines eurer Teammitglieder zu erledigen – immer in der Hoffnung, dass ihr vorher genügend Hinweise gesammelt habt, um erkennen zu können, wer tatsächlich ein Verräter ist. Und nachdem ihr wiederholt dieses Schema der Anklage und Hinrichtung durchlaufen habt (wobei ihr bedenken müsst, dass dies zusätzlich zu einem ganzen Tag voller Kämpfe geschieht), stellt ihr euch dem Endgegner – nur um festzustellen, dass sich einige Gruppenmitglieder gegen euch wenden, weil ihr – ÜBERRASCHUNG! – den falschen Verräter erwischt habt. Ende.

LD Screens (1)

Oder besser gesagt Anfang, denn dies ist das Szenario, das PS3- und PS Vita-Spielern bevorsteht, wenn ATLUS diesen Sommer das taktische RPG Lost Dimension veröffentlicht. In diesem wilden RPG-Mix schlüpft der Spieler in die Rolle des zentralen Protagonisten von SEALED – einer Gruppe psychisch begabter Krieger – und dient als ihr Kommandant auf dem Schlachtfeld.

Nach dem Kampf warten die Krieger in ihrem Basislager, wo der Protagonist mit mehreren Mitgliedern reden kann, um die Beziehung zu ihnen zu verbessern. Zu bestimmten Zeiten kann er auch seine einzigartige Fähigkeit zum Gedankenlesen nutzen, um die Verräter aufzuspüren.

#07 - 20140604-0190#08 - Co_Op (5)

 

Da ihr natürlich auch zum Rest eurer Kampfeinheit eine Beziehung aufbaut, könnt ihr ihre Erfahrung im Kampf nutzen, um einerseits ihre individuellen Fähigkeiten zu verbessern und andererseits ein Gespür dafür zu entwickeln, wer von ihnen der Verräter sein könnte. Und glaubt mir, es tut echt weh, wenn ihr einen Verbündeten „auslöschen” müsst, in den ihr richtig viel Erfahrung investiert habt. Für all diejenigen, die sich um den Wiederspielwert Gedanken machen – die Verräter werden in jedem Spieldurchgang zufällig bestimmt, also viel Glück mit dem „New Game+ (Neues Spiel+)”-Modus!

Lost Dimension könnt ihr vermutlich diesen Sommer auf PS3 und PS Vita willkommen heißen. Um die Veröffentlichung in Europa kümmern sich unsere Freunde bei NISA!

LD Screens (5)
 

Was dich außerdem interessieren könnte:

Twitter CTA

3 Kommentare
0 Autorenantworten
1

Einerseits freut mich die derzeitige Welle an japanischen Spielen, andererseits hat Atlus bekannt gegeben dass das Spiel unverständlicherweise nicht über die original Japanische Sprachausgabe verfügen wird – damit leider nichts für mich. Da greife ich lieber zu Oreshika 😀

Legendenbrecher 17 März, 2015 @ 18:59
1.1

Atlus USA lehnt japanische Synchros grundsätzlich ab, ist soweit ich weiß mittlerweile der einzige Publisher der das noch macht. Warum die so verfahren weiß ich nicht, aber schon damals ihre PS2 Spiele wie Stella Deus hatten nur US Sprachausgabe, scheint Teil der Firmenphilosophie zu sein, Kundenanfragen diesbezüglich ignorieren sie leider. Wenn dir das Spiel ansonsten gefällt würd ich dir empfehlen mal auf dem Asia Markt rumzugucken, dort erscheinen die Spiele meistens mit O-Ton und englischen Untertiteln. Ich werde mir Oreshika dort holen weil ich da eine Retail Fassung kriege. 🙂

2

Ich habe das Spiel für PS3 gekauft (Disk). Es ist echt der Wahnsinn, triff absolut meinen Geschmack !
Leider synchronisieren sich die Trophies nicht. Laut einem Forum scheint das auf die PS3 EU-Version zuzutreffen, für Vita gehts’. Angeblich muss Sony was auf den Server aufspielen, damit das klappt.
@Support: Kann man da was machen ?

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf