Veröffentlicht am

GDC 2015 – Neue Infos zu Project Morpheus

Ein Update zu Project Morpheus direkt von der GDC.

Shuhei Yoshida:

Hallo von der GDC 2015! Vor ungefähr einem Jahr haben wir einen Prototypen von Project Morpheus enthüllt, dem Virtual Reality-System (VR) für PlayStation 4. Seit jeher versuchen wir das System stets zu verbessern. Ich freue mich auf die GDC mit einem Update unseres Fortschritts zurückzukehren, das uns wieder einen Schritt näher zum Release führt. Wir glauben, dass VR die Zukunft der Spiele beeinflussen wird, und ich kann es kaum erwarten, dass ihr Project Morpheus ausprobiert, wenn es in der ersten Jahreshälfte 2016 erscheint.

Mit VR ist es unser Ziel, ein Gefühl der Präsenz zu schaffen, sodass der Spieler denkt, er würde die Welt eines Spiels betreten. Der neue Project Morpheus-Prototyp bringt uns näher an dieses Ziel, da er visuelle Verbesserungen sowie mehr Genauigkeit aufweißt – beides essenziell um das Gefühl der Präsenz zu schaffen.

Wichtige Neuerungen:

  • OLED Display – Anstatt des 5 Zoll LCDs, das neue Morpheus VR-Headset ist mit einem 5.7 Zoll OLED Display mit einer Auflösung von 1920 X RGB X 1080 ausgestattet. Dieser neue Screen erweitert die Sicht und entfernt Motion Blur.
  • 120hz Bildfrequenz – Die vergangene Bildfrequenzrate wurde verdoppelt für diesen neuen Prototyp, was bedeutet, dass Spiele bei 120fps gerendert werden können. Kombiniert mit der hohen Bildfrequenzrate des OLED Displays und der Power von PS4, kann Morpheus erstaunlich geschmeidige Visualisierungen anzeigen.
  • Extrem niedrige Latenz – Wir wissen, wie wichtig eine niedrige Latenz ist, um eine gute VR-Erfahrung zu schaffen, und wir haben die Verzögerung auf etwa 18ms verringert, etwa die Hälfte im Vergleich zum ersten Prototypen. Eine niedrige Latenz ist sehr wichtig für denn Sinn der Präsenz und macht gleichzeitig VR-Erfahrung für Spieler komfortabler.
  • Genaueres Tracking – Um Positions-Tracking präziser zu machen, haben wir drei weitere LEDs in das Headset eingebaut – eines an der Front und zwei an den Seiten – insgesamt also 9 LEDs für ein robustes 360 Grad Tracking.
  • Benutzerfreundliches Design – Wir haben es vereinfacht, das Morpheus VR-Headset auf- und abzusetzen, mit einem Ein-Band-Design und einem Quick-Release-Button. Das Kopfband unterstützt das Gewicht der Einheit auf eurer Stirn, es entsteht also kein Druck auf eurem Gesicht. Andere Komponenten wurden ebenfalls angepasst und konfiguriert, um das Headset leichter zu machen, sodass Spieler es in der Benutzung nicht als beschwerlich oder lästig erachten.

Prototype_03

Die Enthüllung dieses neuen Prototyps ist ein wichtiger Schritt auf unserer Reise Project Morpheus zu veröffentlichen, aber es kommt mehr. Wir werden neue Details auf der E3 mit euch teilen. Genauer gesagt werden wir mehr VR-Spiele auf der E3 und späteren Events zeigen, je näher der Launch rückt.

Eine neue Dimension des Gamings ist fast da, und PlayStation ist wiedermal an vorderster Front mit Project Morpheus.

Was dich außerdem interessieren könnte:

Newsletter CTA

Hat dir der Artikel gefallen?
Diesen Beitrag teilen

Kommentare

22 Kommentare 0 Antworten vom Autor
Älteste zuerst anzeigen  
 
bigspatz1 4. März 2015 @ 12:12   1

Ich konnte es bereits mehrfach (also den ersten Prototypen) testen und war jedesmal aufs neue begeistert. Kann es kaum erwarten Morpheus endlich daheim zu haben. Bis 2016 ist aber leider noch soooo lang. Bitte beeilt euch und bringt es vielleicht doch schon gegen Ende 2015.

     
    paulofaulo 4. März 2015 @ 19:19    

    lieber mehr zeit lassen und dafür alle zum stauenen bringen! soll ja kein BF4 werden 😉

 
Melcon_Cadrach 4. März 2015 @ 12:41   2

Ich freue mich so sehr darauf. VR ist ein seit den 90er Jahren uneingelöstes Versprechen an die Gamer – jetzt wird es endlich wahr.

Ein wichtiges Feature wünsche ich mir: Eine Funktion – per Sensor, per Knopf oder per Fernsteuerung – die das Spiel pausiert und einblendet: “Jemand will dich sprechen!” oder ähnlich.

Stellt euch vor, euer Partner will euch etwas Wichtiges sagen. Ihr bekämpft jedoch gerade eine Horde Untoter und weil ihr die 3-D-Beschallung laut habt, hört ihr nichts. Plötzlich greift etwas nach eurer Schulter und schüttelt euch …
😀

Die Alternative wäre, ich verbiete meiner Frau, mich während des Spielens zu stören – das würde die Akzeptanz meines Hobbies aber extrem herabsetzen.

    SpamToast 3. September 2015 @ 11:20    

    Richtig gute Idee!! Hab grad das PlayStation Pulse (Elite Wireless Headset) blabla langer Name und hab oft genug das Problem das ich nicht höre wenn ich angesprochen werde 😛 Wäre also Perfekt einen Satz oder ähnliches ein zu bauen der auch funktioniert wenn ein Spieler in einer Party ist und ihm bescheid gibt das er angesprochen wurde oder ganz einfach das man “Spiel anhalten.” sagen kann und eben das Spiel pausiert wird. Unglaublich wäre das ganze noch mit Spracherkennung das Morpheus die eigene Stimme Kennenlernt und sich merkt und wenn jemand anderes als der Besitzer “Spiel anhalten.” sagt auch eine Meldung auf dem Bildschirm kommt das es von jemand anderem angehalten wurde 😀 Zu viel phantasy aber Sony bekommt sowas eh irgendwann hin 😀

 
RadicRid 4. März 2015 @ 15:42   3

Wir sind ein Studio aus Deutschland und arbeiten derzeit an einem VR-Projekt, welches wir auf der Oculus Rift 2 entwickeln.
Wann und wie besteht die Möglichkeit ein Development Kit der Morpheus zu erhalten?

 
r22or79 4. März 2015 @ 16:20   4

Bei Project Morpheus fällt mir nur eins ein:
Shut up and take my Money…
Ich will das Ding sofort haben!

 
xxthesubmissionx 4. März 2015 @ 17:22   5

Eine Frage… die 18ms.. was bedeutet das genau?? weil 18ms Reaktionszeit wäre nicht sehr optimal

     
    L_e_e_f 5. März 2015 @ 09:38    

    Vergleicht man die Reaktionszeit mit der von TV´s, sind 18 ms schon sehr gut….gewöhnlich liegen die Reaktionszeiten von Fernseher, wenn sie nicht von Sony kommen, höher (vgl. http://www.hdtvtest.co.uk/news/input-lag).

    Schneller sind nur Monitore…

     
    dMkZ-dschingis 11. März 2015 @ 15:24    

    Aus dem Zusammenhang heraus, würde ich eher sagen, dass die Zeit zwischen Bewegung und Reaktion des Bildes (also die Zeit zur Bewegungserfassung) gemeint ist. Also wenn du den Kopf bewegst, dauert die Umsetzung in Bild eben 18ms. Diesen wert halte ich für ausreichend um ein reales “Umsicht”-Gefühl zu erzeugen.

 
elpeligronumero7 4. März 2015 @ 18:19   6

Geil die sollen sich beeilen gogogo

 
scrabbler84 4. März 2015 @ 19:53   7

Gibt es nen Grund warum rgb und nicht hdmi?
Oder verwechsele ich da etwas?

Is eigentlich auch egal wird eh gekauft..
Aber der “anti herzinfakt” Knopf um das Spiel zu pausieren wäre
Echt toll

     
    terax_zero 4. März 2015 @ 23:40    

    ich glaub es geht nicht um den Anschluss. Sondern eher RGB 24/32Bit Farbspektrum. OLED ist schon sehr fortgeschritten und bietet viele Vorteile gegenüber normalen LED. Auch wenn es ein Blaustich gibt. Ich frag mich niur welche Spiele die PS4 in 120 FPS schafft. Müssen wohl gut Optimiert werden.

 
Keil-Heck 4. März 2015 @ 19:53   8

Alles schön und gut aber hoffe Sony denkt auch an die Brillenträger! Wenn das klappt Kauf ich das Teil sofort 😉

    RRchamp69 5. März 2015 @ 10:51    

    das wird auch ein Problem bei mir selbst wenn es mit Brille geht.
    ich brauche für jede Entfernung eine andere Stärke und beide
    Augen sind stark unterschiedlich.
    Da müssten schon Linsen drin sein die für beiden Augen einzeln
    einstellbar sind sonst seh ich da wohl nix mit.
    Hab aber auch keine Ahnung wie das Teil von innen aussieht
    und funktioniert aber hoffe mal das es irgendwie geht…

 
UncleBAZINGA 5. März 2015 @ 02:02   9

Nachdem ich bereits die Oculus Rift DK2 ausgiebig ausprobieren durfte, habe ich bereits (VR-)Blut geleckt. Ich kann es kaum erwarten, bis Project Morpheus endlich veröffentlicht wird! 🙂

 
G-PunktSchoepfer 6. März 2015 @ 16:58   10

Was wichtiger wäre :
KANN MAN ES FÜR JEDES GAME NEHMEN ODER NUR FÜR SPEZIELLE???
Quasi als Ersatz für nen TV.

    SpamToast 3. September 2015 @ 11:25    

    Ich schätz mal ganz einfach das wird wie n TV-Ersatz eben wie n Headset kannst da ja auch für jedes Spiel verwenden. Und Remote-Play mit Vita geht eigentlich auch bei jedem Spiel.

 
CrudeReason 15. März 2015 @ 19:23   11

Bei so viel Weiß sehe ich rot.

Anders gesagt: Weißen tut man Wände. “Aufweißen” dagegen kennt nicht mal der Duden. Ebenso wenig die Rechtschreibprüfung im Browser.

Wenn ihr noch einen Lektor braucht, ich stehe gegen einen kleinen Obolus zur Verfügung. 😛

 

Gibt es schon eine Preisvorstellung?

 
Tobsen84 28. Oktober 2015 @ 19:12   13

Ich bin ja auch richtig heiß drauf, und würde sobald man vorbestellen kann es auch sofort machen, wenn eine Frage endlich mal beantwortet werden würde.
Kann man PSVR auch so gesehen als Monitor / TV Ersatz genutzt werden, also als reines Bildwidergabe Medium?
Kann ich damit Filme gucken? Kann ich nicht unterstützte Spiele (bloodborne, BF4, Tekken etc…..) damit zocken falls mein Tv defekt ist oder einfach nur so wenn die Freundin Tv gucken will.
So lange ich PSVR nicht auch als reines Bildwidergabe Medium nutzen kann, gibt es für mich auch keinen Kaufgrund und ich glaube viele sehen das ähnlich.

 
spartiat203 29. Oktober 2015 @ 12:13   14

soweit ich informiert bin, werden nur für vr entwickelte games unterstützt. kein tv ersatz, bzw. zum filme gucken.. vielleicht kann so eine Option später per update nachgereicht werden… würde sich dann allerdings auf die Auflösung nierderschlagen.. bin allerdings kein Techniker, habe es aber so gehört.. gekauft wird es jedenfalls sofort wenn möglich.. bin heiß drauf wie frittenfett .. smile

 
Tobsen84 29. Oktober 2015 @ 15:49   15

VR ist auch ein riesen Traum von mir.
Auch wenn ich sehr skeptisch darüber nachdenke:
Nur für VR entwickelte Games, vielleicht 2 stück im Jahr die mir gefallen. Den Rest der Zeit liegt es dann in der Ecke.
Am Pc wird man es auch wahrscheinlich nicht nutzen können, da die led Bewegungserkennung nur für die Ps4 gedacht ist.

Ich hoffe aber die erweiterte Nutzung wird per Patch nachgereicht, falls es anfangs nicht möglich ist. Zumindest die Nutzung als Bilwidergabe Medium.
So wie ich mich kenne, werde ich es eh vorbestellen. Schon wegen den Weltraum Simulationen und die Kohle liegt auch schon laaaaaaange Bestellbereit an der Seite