Neues Video präsentiert die fantastische Technologie von The Order: 1886

6 0
Neues Video präsentiert die fantastische Technologie von The Order: 1886

Findet heraus, wie Ready At Dawn die Grenzen des Möglichen für Videospielsysteme neu definiert


Andrea Pessino, Ready At Dawn:

Yeah! The Order: 1886 ist fertig! Aus einer großartigen Idee, die durch Rus verstörend kreative Birne geisterte, wurde eine konkrete Vorstellung, die dann mit viel Liebe und Sorgfalt von einem kleinen Team unreifer, leicht labiler und naiv-optimistischer Künstler und Techniker hier in den Ready At Dawn Studios entwickelt und umgesetzt wurde.

Die frühen Entwicklungsphasen von The Order: 1886 waren einige der aufregendsten in unseren beruflichen Karrieren. Die technischen Eigenschaften, die das PlayStation 4-System haben sollte, standen noch nicht genau fest, aber schon von Anfang an war klar, dass Sony die Grenzen dessen, was man von einem Videospielsystem fürs Wohnzimmer erwarten würde, weit überschreiten wollte. Wir wussten, dass der Generationensprung im Hinblick auf Grafik-, Sound- und Simulationswiedergabe beachtlich sein würde.

Deshalb brauchten wir auch ebenso ehrgeizige Ziele für die Technologie, die wir für unser Spiel entwickeln wollten. Also machten wir uns daran, alles völlig neu zu entwerfen mit dem Ziel, die grenzenlosen Visionen unserer Künstler voll und ganz umzusetzen. Dazu brauchten wir Innovationen in den Bereichen Bildwiedergabe, Shading, Beleuchtung, volumetrische Effekte und Simulationstechniken. Es war eine große Herausforderung, doch am Ende waren wir in mehr Bereichen erfolgreich als erfolglos – also hat es sich gelohnt. Wir haben eine solide Grundlage geschaffen, eine technologische Leinwand, auf der sich unsere Künstler und Designer austoben können – wer weiß, was ihnen in Zukunft noch alles einfallen wird.

 

Mich als „erfahrenen“ Entwickler (seufz …) erfüllt es mit Ehrfurcht, dass ein Spiel auf einem Heim-System dem Spieler ein audiovisuelles Erlebnis im Maßstab von The Order: 1886 bieten kann. Die technologischen Barrieren bröckeln. Bald wird nur noch unsere Vorstellungskraft die Grenze für die Realisierung einer persönlichen Vision darstellen. Es ist eine großartige Zeit, um Spiele zu machen!

Wenn ihr mehr über die Technologie hinter The Order erfahren wollt, wünschen wir euch viel Spaß mit unserem neuesten „Hinter den Kulissen“-Video. Doch spätestens ab 20. Februar werdet ihr Begriffe wie „Textile Shading“ und „Volumetric Air Resistance“ völlig vergessen und ganz in die Welt von The Order: 1886 eintauchen können. Wir hoffen, dass es euch dort gefällt!

Was dich außerdem interessieren könnte:

YouTube CTA

Kommentare sind geschlossen.

6 Kommentare

  • Kann sein das es nur bei mir so ist, aber ab ca ~1:10 fängt die Tonspur von vorne an und ist dann asynchron zum Video.

  • **Edit: Bitte auf Ausdrucksweise achten** solche videos, wenn man alle paar sekunden langweilige programmierer zu sehen kriegt…

    • Was ist denn mit Dir los? Schau es dir halt nicht an, gibt mehr als genug Leute die sich gerne ein bisschen was über den Background anhören. Und diese langweiligen Programmierer haben mehr als saubere Arbeit geleistet…

      Geschmacksache sagte der Affe und biss in die Seife…

  • MARVIN_1980

    Eine Komplett Spielzeit von 4-5 Stunden soll doch ein Witz sein bei The Order [Heute im Netz gefunden ] ?Wollte es mir eigentlich zum Release Vorbestellen,doch jetzt warte ich mal bis die ersten Test und Berichte nach dem Erscheinen des Spiel On sind.Das wäre ja der Ober Hammer.

  • UncleBAZINGA

    Sehr interessantes Hinter-den-Kulissen Video. Ich finde das alles andere als langweilig und sehe mir die Videos und die Macher sehr gern an! Auf das Spiel freue ich mich schon riesig, es sieht einfach phänomenal gut aus und es scheint, als bekomme man richtig zünftige Feierabend-Popcorn-Action! 🙂