Kommender PS4-Plattformer Axiom Verge bekommt Speedrun-Modus

17 0
Kommender PS4-Plattformer Axiom Verge bekommt Speedrun-Modus

Entwickler Tom Happ berichtet, wie er das Spiel auf die Speedrun-Community zugeschnitten hat


Tom Happp, Thomas Happ Games LLC

Hallo an alle – ich bin Tom Happ, der einzige Entwickler von Axiom Verge. Ich habe mich mit viel Liebe um die gesamte Grafik, die Musik, das Design, die Animation und das Programmieren gekümmert. Nachdem ich fünf Jahre lang allein an Axiom Verge gearbeitet habe, rückt der Launch nun endlich näher. Ich kann es kaum erwarten, bis es jeder spielen kann. Ich bin ziemlich stolz darauf, was ich als Ein-Mann-Team hinbekommen habe, aber das abschließende Urteil wird bei euch, den Spielern, liegen.

Eines der neuesten Features, welches ich hinzugefügt habe, ist ein Speedrun Modus. Schon seit Jahren liebe ich es, zuzuschauen wie unglaublich begabte Spieler 100% in großartigen Spielen wie Super Metroid, Shovel Knight, Guacamelee und anderen bekommen. Das kürzlich statt gefundende AGDQ Festival hat mich auch nochmal darüber nachdenken lassen, ob ich Features speziell für die Speedrunning Community erschaffen soll.

Area7Screen2

Um zu verstehen, wie der Speedrun Modus funktioniert, ist es wichtig, ein bisschen was über Axiom Verge zu wissen. In Axiom Verge spielt ihr Trace, einen Wissenschaftler, der nach einem Labor-Unfall in einer sonderbaren, fremden Welt aufwacht. Ähnlich wie in Spieleklassikern wie Super Metroid, Master Blaster, Bionic Commando und Contra enthält das Spiel einen Mix aus Erkundungen, neuen Waffen und Power-ups, neuen Gegnern, die es zu bekämpfen gilt, und epischen Boss-Kämpfen.

Während ihr euch euren Weg durch die Welt bahnt, werdet ihr auch auf ein paar geheime Gebiete treffen, die in jedem Spiel per Zufall generiert werden – sowohl der Ort dieser Bereiche als auch die genaue Optik werden prozessual generiert, zwei Spieldurchgänge werden also nie genau gleich sein. Zusätzlich verhalten sich manche Kreaturen der Welt unberechenbar undwillkürlich.

Wenn man spielt, besteht normalerweise ein großer Teil des Spielspaßes daraus, alle Geheimnisse zu erkunden und entdecken. Speedrunner aber wollen wissen, dass alles da ist, wo es sein soll. Es ist wichtig, dass es möglichst wenige zufällige Elemente gibt, so dass jeder Spieldurchlauf wie ein Vergleich zwischen Äpfeln, nicht zwischen Äpfeln und Birnen, ist.

DN_011 DN_020DN_CO-OP_004

 

Ursprünglich zog ich in Betracht, das Spiel einfach für jeden bei jedem Durchlauf gleich zu machen, aber ich dachte, dass es dadurch weniger fordernd wäre und weniger Wiederspielwert hätte. Stattdessen erschuf ich einen separaten Modus für Speedrunner, bei dem jedes Mal, wenn ihr spielt, alle zufälligen Elemente auf derselben Seed Anzahl basieren. Wenn ihr also den Speedrun Modus durchspielt, ist jeder Gegner an seinem Platz und es gibt keine geheimen Gebiete, die euch vom Hauptspiel ablenken.

Ein weiteres Feature, welches für Speedrunner wichtig ist, ist die Möglichkeit, Dialoge schnell zu überbrücken. Für die regulären Spieler gibt es eine interessante Geschichte, die sich entwickelt, während sich Trace seinen Weg durch die fremde Welt bahnt. Nicht alles ist immer so, wie es scheint, davon abgesehen möchte ich aber nicht mehr verraten.

DN_011 DN_020DN_CO-OP_004

 

Doch Speedrunner werden das alles schon gesehen haben. Sie werden nicht ständig den X-Button drücken wollen, um die Dialoge zu überspringen – sie wollen einfach nur weiter, deshalb hab ich den Speedrun Modus so aufgebaut, dass dies funktioniert.

Außerdem ist es wirklich wichtig, dass die Speedrunner mitbekommen, wie sie sich an bestimmten Punkten des Spiels schlagen. Glücklicherweise machen die Bosskämpfe gute Markierungspunkte aus. Zusätzlich zu einem Timer (welcher nicht auf realer Zeit, sondern auf ablaufenden Frames basiert, falls es feine Unterschiede zwischen der Geschwindigkeit, in der das Spiel läuft, gibt), der immer in der linken oberen Ecke des Bildschirm läuft, sehen die Spieler auch, wie lange sie gebraucht haben, um jede dieser Markierungen zu erreichen.

Für Spieler, die sich nicht unbedingt mit den Besten der Besten messen wollen, um so viel Zeit wie irgendwie möglich rauszuquetschen, ist es in diesem Feature auch möglich, sich moderatere Ziele zu setzen. Versucht, eure eigene Zeit zu schlagen und besiegt den ersten Boss, den zweiten Boss und so weiter.

Last but not least gibt es da noch die Share Button Funktion. Ich kann es kaum erwarten, bis die Spieler ihre Durchläufe auf Twitch streamen und sie letztendlich auch auf Seiten wie speedrunslive.com oder speeddemosarchive.com zu sehen.

Der Speedrun Modus ist nur eines der Features, die ich in Axiom Verge einbaue, um es zu einem idealen Spiel für absolute Fans des Genres zu machen. Axiom Verge ist seit wirklich langer Zeit ein Herzensprojekt von mir, deshalb wird es sehr spannend sein, dieses mit Menschen zu erleben, die meine Liebe zu diesen klassischen Spielen teilen.

Was dich außerdem interessieren könnte:

Bloodborne CTA

Kommentare sind geschlossen.

17 Kommentare

  • Ich bin echt froh, das wir die PS4 haben und das Spiele in nie zuvor gesehener Grafikpracht rauskommen, die auf der PS1 bis PS3 nicht möglich waren.

    • UncleBAZINGA

      Was soll der Sarkasmus? Solche Indie-Perlen im Retrolook, noch dazu von einer einzigen (!) Person erschaffen, sind ein wunderbarer Kontrast zu AAA-Bomben wie z.B. The Order 1886. Außerdem ein schönes (Nostalgie-)Kleinod für ältere Zockergenerationen (wie meinereins).

    • Was der Sarkasmus soll? Beantworte mir doch bitte eher was diese Pixel Spiele sollen und warum es die auf der PS1 bis PS3 nicht gab. Wird jetzt wirklich alles zugelassen, nur damit wir angeblich mehr Spiele als die XBone kriegen?

      Wenn ich mich jünger fühlen will, dann schalte ich das SNES mal wieder ein. Oder schau ob mein Atari 2600 noch geht. Oder spiele die alten Spiele von der Brotkiste per Emulator oder anderes Zeug per MAME.

      Neue Pixelspiele versetzen mich nicht nicht in Nostalgie. Wenn ich Turrican spielen will, spiele ich Turrican. Und nicht ein Spiel was schlechter aussieht auf ner Hardware die das zigtausenfache leisten kann.

    • So ein Blödsinn Lucksi… natürlich gab es von PS1 bis PS3 Pixelspiele. Sogar zu Hauf und in ganzen Sammlungen. Die alle aufzuzählen würde hier wohl den Rahmen des Möglichen sprengen. Es gab sogar Spiele, die bestanden aus schwarzem Hintergrund und weissen Linien – die hatten nicht mal „Pixel“ – Stichwort Vib Ribbon. Aber hey, das ist ja ein Klassiker – und da freuen sich alle drauf, wenn’s für PS3 und PS4 kommt…

      Und ja, hört endlich auf mit eurem mehr als scheinheiligen Sarkasmus. Niemand stört sich dran, dass zichtausende pixelige Indiespiele via Steam für die ach so glorreiche PC-Masterrace erscheinen – dem übermächtigen Grafik-Hardware-Monstrum. Absolut niemand. Spiel es oder lass es. Ganz einfach. Natürlich erscheinen jetzt viele Indiespiele für die PS4 und die Vita – das war vorher aufgrund eher geschlossener Hardwareumgebung und nicht ganz so entwicklerfreundlicher Dev-Kit-Politik halt einfach anders. Du lebst in der falschen Annahme, dass wegen den „vielen“ pixeligen Indiespielen – die hier aufgrund der neuen Politik eben etwas prominent beworben werden – weniger Super-duper-AAA-Spiele geben, die in mehr als nur verbuggtem Zustand (siehe AC Unity) auf den Markt geworfen werden. Hauptsache, sie sehen geil aus gell?

      Ist ja nicht so, dass dir Top Happ dein Call of Duty wegnimmt oder so. Und ich sage es gerne und immer wieder: Bei Valiant Hearts von Ubisoft hat sich niemand bezüglich der detail- und texturarmen Comicoptik gestört. Ist ja Ubisoft – dann ist es automatisch super. Macht sich eine einzelne Person wie Tom Happ die Mühe, ein abartig atmosphärisches Metroidvania mit tollem Retrolook auf die Beine zu stellen, ist es automatisch schlecht. Solche zweifelhaften Einstellungen gehen mir langsam aber sicher auf den Keks. Du unterstellst ja auch nicht automatisch jedem nicht so toll aussehenden Menschen einen schlechten Charakter. Oder tust du das?

    • Nein, Grafik ist nicht alles. Aber wie gesagt, wenn ich alte Spiele spielen will, spiele ich diese und nicht neue. Bei neuen kommt kein Retro Feeling auf. Wenn ich an ner Oldtimer Rally teilnehme, dann mit nem Oldtimer. Ich würde nicht im Traum daran denken mir einen neuen Wagen ohne Servolenkung, elektrischem Starter und so weiter zu holen weil das früher so war.

      Und ja, es gab in letzter Zeit viele AAA Flops. Seelenlose verbuggte Spiele. Wer das unterstützt und sich nicht vorher informiert ist halt selbst Schuld. Mein Mantra für die Spiele die mich interessieren ist nur noch „Bitte verhunzt es nicht, bitte verhunzt es nicht“

      Du hingegen stellst hier die Retro Spiele direkt auf nen hohen Thron bevor Du die überhaupt gespielt hast, von wegen „abartig atmosphärisches Metroidvania“. Beta Tester? Oder nur durch den Trailer? Oder Pixelspiele sind immer gut Hipster?

      Und ich kann mich nicht an ein einziges Pixel Spiel auf PS 1 bis 3 erinnern. Wenns die gab, dann werde ich die nie gekauft haben. Und noch nicht mal davon gehört haben.

    • Beschwert man sich jetzt echt schon über zu viele Spiele? Es gibt echt viele Perlen in dem Bereich, wer das nicht mag… muss es ja nicht kaufen / spielen. Aber ist doch besser für Alle wenn die potentielle Spielebibliothek stetig wächst. Dann ist auch für jeden etwas dabei, aber deswegen so zu meckern… schwach. Für Grafikfetischisten kommen ebenfalls genügend Spiele in nächster Zeit raus. Das sowas eben nicht von Heute auf Morgen geht sollte jedem klar sein…

      Nur weil es mehr Spiele zur Auswahl gibt ist das doch nicht negativ Oo Wo kommen wir denn da hin…

    • @Lucksi:

      Nein ich stelle Retrospiele nicht direkt auf den hohen Thron – schon gar nicht, bevor ich sie nicht gespielt habe. DAS ist es ja, was ich an der „Retro-Look = Spiel automatisch schlecht“-Einstellung / respektive wird das Spiel schon gar nicht erst angefasst, so bemängle. Ich sage nur, dass Indie und Retro nicht automatisch gleichbedeutend mit „schlecht sind“. Du versuchst unsinnigerweise mir diametral vorzuwerfen, dass ich sie ja nicht mal gespielt habe und sie schon in den Himmel lobe :P…

      Was ich bezüglich Axiom Verge gesagt habe, hast du richtig zitiert – ich finde, es sieht extrem atmosphärisch aus und erinnert an die guten alten Metroid/Castlevania-Spiele. Da steht nirgendwo, dass sich das Spiel bereits abartig genial spielt! Ergo nein, ich habe es noch nicht gespielt, und kann nicht sagen, wie gut oder schlecht das Gameplay letzten Endes aussieht. Aber ich kann sagen, dass es superb atmosphärisch aussieht. Das ist ein Unterschied ;). Und deshalb bin ich sehr gespannt auf das Ding und werde es bestimmt spielen, um mir ein Urteil zu bilden. Zwischen Urteil und optischem Ersteindruck besteht ein gewaltiger Unterschied, bei dem du mir nun ein Unverständnis unterstellst ;)… dabei ist es ja die „mümümü Retro-Look“-Fraktion, die nur aufgrund des optischen Erscheinungsbildes wegen ein Spiel von vornherein ablehnt.

      Ich finde doch nicht jedes Spiel super, nur weil es indie und voll retro ist.. Aber Axiom Verge hat ein gewisses Potential. Wenn man das nicht erkennen will, dann bitte.

    • Witzig ist übrigens, wie komplett anders beispielsweise Spieler im UK-Blog auf Axiom Verge oder vergleichbare Indie-Vertreter reagieren… während hier gleich mal im grossen Stil losgemeckert wird, steht man solchen Spielevertretern dort viel offener gegenüber…

      Hier der gleiche Artikel mit Kommentare vom EU-Blog: http://blog.eu.playstation.com/2015/01/26/inbound-ps4-platformer-axiom-verge-gets-speedrun-mode/

  • Also, das ist ja nun einfach Geschmackssache. Ich für meinen Teil liebe gute Spiele im Retro Stil und freue mich sehr auf axiom verge. Ich erwarte aber natürlich auch Titel, die die Hardware ausreizen und diesen „Wow“ Effekt haben. Spielspass steht bei mir aber an erster Stelle. Warum muss sich Retrostil und aktuelle Hardware per se ausschließen?

    • Weil für einige Menschen ihre eigene Meinung, die einzigst mögliche Sichtweise ist.

  • Mad-Ball-604

    Hauptsache so etwas kommt nicht wieder ins PsPlus. Mal sehen wie viele Leute dann Geld dafür ausgeben. Wer Bock auf so was hat, soll’s doch kaufen. Lasst mich mit SOWAS bloss in Ruhe…

  • Predator_AUT

    Kann mich den Kritikern hier nur anschließen. Ich bin auch schon seit 1987 mit dabei und somit kenn ich nicht nur die Grafikperlen der Neuzeit. Aber wenn ich Retro will schalt ich das NES an meiner Röhre im Keller an und spiel ’ne Runde.

    Wieso derartiger nicht zeitgemäßer Schmarrn aber heutzutage noch programmiert und dann auch noch von Sony groß beworben wird, versteh ich nicht. Ich hab ja nichts gegen das 2D-Spielprinzip aber dann bitte à la Rayman Legends oder Origins und nicht wie bei Fez oder eben hier. Ob das jetzt nur einer programmiert hat, ist mir egal. Kann er gern bleiben lassen.

    Sagen wir mal so. Wenn ich heute ein altes Auto habe, das noch in gutem Zustand ist, mag mancher das lieben. Aber würde heute einer die Technik von 1980 als neu kaufen auch wenn es wesentlich billiger wäre. Ich glaube nicht. Unabhängig davon ob der Retroneuwagen jetzt nur ein Prototyp von Ing. Paschulke und nicht von A..I, B.W oder Cermedes ist

    • Gott sei Dank sind Geschmäcker verschieden und nur weil Leute wie Du es nicht verstehen können das ANDERE vielleicht Spaß an sowas haben könnten… heißt das nicht das es niemand hat. Hört auf von euch auf andere zu schließen… das ist traurig und der Vergleich mit Autos hinkt gewaltig… aber hey… allein sich wegen mehr Auswahl, welche man ja nicht nutzen muss wohl gemerkt, zu beschweren zeugt von einer sehr eingeschränkten Sichtweise auf so etwas. (Nein, das ist keine Beleidigung…)

    • Ebenfalls würde ich gerne sehen wie Ihr mal ein Spiel programmiert… ich habe den größten Respekt vor solchen Leuten, damit der Aufwand aus erster Hand durchaus bekannt ist. Jeder muss irgendwo anfangen und andere haben eben Freude an den etwas nostalgischeren Dingen… leben und leben lassen!

      Das der Store nun offen für „alle“ ist, kann nur zum Vorteil von uns allen sein! Da ist absolut nicht der kleinste Nachteil und wenn dich die News stören, die anscheinend Teils sogar von den Entwicklern kommen, dann lies diese eben nicht.

  • Predator_AUT

    @ Lucksi: Genau! Ich hab deine Kommentare in der Konversation erst nach meinem Post gelesen aber unsere Meinung scheint ziemlich ähnlich .

  • Predator_AUT

    Was ist das denn jetzt? Da fehlt mein erster Post.

  • bleibt ihr mal alle bei euren aaa titeln.

    ich freu mich extrem drauf und bitte ja undbedingt zu plus…wills gleich zu release zocken. und wer hier schreibt, sowas gabs auf dem nes, hat einfach keine ahnung von videospielen. guckt euch mal an, wie zb megaman lagt…bei max 10 objekten. die können gerne noch viel mehr indie perlen raushauen. so ne ps4 hat einfach auch schöne ladezeiten bei den kleinen games, besser als ps3. ich mags und spiele sowas häufiger, als die immer gleichen aaa titel. meiner meinung nach sind es doch meist die indietitel die invationen bringen und neue wege gehen.

    achja. spielt fez! das ist so gut. ein meilenstein.