Veröffentlicht am

Die PlayStation Spiele-Hits 2015 – Teil 1

Ein Blick auf die besten Spiele des kommenden Jahres

Wir hoffen euch hat unser Rückblick auf das grandiose PlayStation-Jahr 2014 gefallen. Jetzt ist es an der Zeit einen Blick nach vorne zu werfen und euch die kommenden Spiele-Kracher 2015 zu präsentieren. Das Jahr 2 der PlayStation 4 ist prallgefüllt mit innovativen neuen Spielen und der Rückkehr fantastischer Serien. Allein in den ersten drei Monaten dürft ihr euch schon auf jede Menge Top-Titel freuen, wie „Battlefield Hardline” von EA, „Resident Evil – Revelations 2“, das neue und bewährte Bausteine zu einer innovativen Erfahrung verbindet, der Episodentitel „Life is Strange oder die Rückkehr von „Grim Fandango” für PS4 und PS Vita. Und das ist noch lange nicht alles – hier der erste Teil unserer besten im Jahr 2015 kommenden PlayStation-Spiele.

Evolve

Schon Anfang Februar bläst 2K zur intergalaktischen Großwildjagd. Der Mehrspieler-Kracher der „Left 4 Dead”-Macher Turtle Rock Studios, schickt euch als Jäger gegen riesige Monster ins Rennen. Oder lässt euch – und das ist eine wirklich geniale Idee – als mächtiges Monster gegen vier (Online)-Jäger antreten. Einfach mal den Endboss spielen. Klingt gut, spielt sich fantastisch. Zur Story: In der Zukunft haben sich auf dem Planeten Shear menschliche Siedler niedergelassen. Allerdings wird der Aufbau der Kolonie durch riesige Monster gestört, die ihren Lebensraum verteidigen. Zum Schutz der Menschen werden Jäger-Trupps eingesetzt, die aus schwer bewaffneten Spezialisten bestehen. Eure Aufgabe als Jäger: Gemeinsam mit drei Mitspielern das Monster erlegen. Eure Aufgabe als Monster: Solange durchhalten bis ihr in der Evolutionsstufe aufgestiegen seid und die Jäger eliminieren. Zur Auswahl auf Seiten der Jäger stehen vier Klassen mit je drei unterschiedlichen Charakteren. So könnt ihr als Assault, Trapper, Medic oder Support auf Safari gehen, erreicht die unterschiedlichen Einsatzziele aber nicht als Einzelkämpfer, sondern nur mit perfektem Teamwork. Auf Seiten des Monsters stehen euch bislang drei Ungetüme zur Verfügung: Der mächtige Goliath, der flugfähige Kraken und frisch angekündigt die hinterhältige Wraith-Kreatur. Die Testphase des Multilplayer-Krachers beginnt auf der PlayStation 4 am 16. Januar.

 

The Order: 1886

Keine zwei Wochen später geht es mit dem PS4-exklusiven Titel der Ready At Dawn Studios („God of War: Chains of Olympus”) in eine alternative Version des Viktorianischen Zeitalters. Reale Orte und Personen werden in dieser einzigartigen Mischung aus Mythos und Historie in eine fiktionale Steam Punk-Variante der industriellen Revolution eingebunden. Eure Aufgabe: Als Ritter eines uralten Ordens beschützt ihr die Menschen vor einem mächtigen, übernatürlichen Feind, den Mischlingen. Dazu steht euch ein ganzes Arsenal durchschlagender Waffen zur Verfügung, die von verheerenden Lichtbogen-Kanonen, über Granaten bis zu doppelläufigen Schrotflinten reicht. Was „The Order: 1886” zusätzlich vom 08/15-Shooter unterscheidet, ist die einzigartige filmreife Präsentation, bei der Techniken aus der Produktion von Kinofilmen eingesetzt werden.

 

Final Fantasy Type-0 HD

Bereits am 20. März kommt das ursprünglich 2011 für die PSP erschienende „Final Fantasy Type-0” in einer rundum polierten HD-Version für die PlayStation 4. Der düstere Ableger der Serie handelt von einer Gruppe Studenten der magischen Akademie von Rubrum im Land Orience. Als die friedliche Republik Rubrum von ihren Nachbarn aus Militesi überfallen wird, beginnt eure epische Schlacht um den Besitz mächtiger Kristalle. Aus vierzehn Charakteren könnt ihr eure schlagkräftige Dreier-Gruppe zusammenstellen und gegen menschliche Gegner und Monster ins Feld ziehen. Gekämpft wird mittels „Real-Time Battle-System”, das schon in „Crisis Core: Final Fantasy VII” zum Einsatz kam. Die schicke Optik ist nicht die einzige Veränderung zur PSP-Version: Die Mehrspieler-Option wurde rausgelassen, dafür gibt es jetzt zusätzlich einen leichteren Schwierigkeitsgrad zur Auswahl. Übrigens nicht der einzige Grund zur Freude für Final Fantasy-Fans. Square Enix kündigte zum Frühjahr die PlayStation4-Version der Klassikers „Final Fantasy X / X-2 HD Remaster” und „Final Fantasy VII” an, der MMORPG Dauerbrenner „Final Fantasy XIV: A Realm Reborn” erhält spannende Inhalts-Updates und noch in 2015 soll mit „Final Fantasy XV” der neue Teil der Serie erscheinen. Erste Bilder und die Trailer zeugen von einer hyperrealistischen Grafik. Das wird das Jahr von Final Fantasy.

 

Bloodborne

Die Stadt Y’harnam, ein mystischer Ort, an dem sich Heilmittel für sämtliche Krankheiten befinden sollen. Aber kaum bist du angekommen, musst du mit Entsetzen feststellen, dass sich alle Einwohner in angriffslustige Bestien verwandelt haben. Dein Ziel: Überleben. Und das wird nicht leicht, denn das PS4-exklusive „Bloodborne” stammt aus der Feder von Game-Director Hidetaka Miyazaki, der mit dem Softwarestudio From Software ein Garant für endlose Heldentode ist. Der Nachfolger der erfolgreichen Dark Souls-Reihe ist aber deutlich mehr auf Action getrimmt. Größere Gegnerhorden erfordern einen aktiven Kampfstil, das Level-System wurde gestrichen – ihr werdet alleine durch neue Ausrüstung stärker, Heiltränke sind jetzt jederzeit zugänglich und ihr verfügt über ein beeindruckendes Waffenarsenal. Eine weitere Besonderheit: Das „Regain”-System erlaubt es eurem Helden, bei einem gut getimten Konterschlag ein wenig verlorenen Lebensenergie zurück zu gewinnen.

 

Project CARS

Need for Speed: Shift, Test Drive: Ferrari Racing Legends: Die britischen Slightly Mad Studios kennen sich mit Autorennen aus. Am 20. März könnt ihr richtig Gas geben und euch als Rennfahrer in Project CARS einen Namen machen. CARS, steht dabei nicht für das englische Wort für Auto, sondern ist eine Abkürzung von „Community Assisted Racing Simulator”. Denn die Community war nicht nur an der Finanzierung des Spiels beteiligt, sondern hatte ich allen Belangen ein Mitspracherecht und wurde aktiv in den Entwicklungsprozess eingebunden. Herausgekommen ist eine realistische und riesige Renn-Simulation, die mit der größten Streckenanzahl aller bislang erhältlichen Vergleichstitel punktet. Dazu ein dynamisches Wettersystem, realitätsnahes Fahrverhalten, Tuning- und Boxenstopp-System, Oculus Rift und Project Morpheus Unterstützung und eine nahezu fotorealistische Optik. Wir können es kaum erwarten.

 

Lest hier den zweiten Teil unserer Preview auf das Jahr 2015!

Was dich außerdem interessieren könnte:

Das Fest des Teilens CTA

Hat dir der Artikel gefallen?
Diesen Beitrag teilen

Kommentare

7 Kommentare 0 Author replies
Älteste zuerst anzeigen  
 
Klaus9090 29. Dezember 2014 @ 17:39   1

Schade, dass The Order so farblos rüberkommt.. Das Spiel wirkt echt unglaublich grau in grau..

Battlefield Hardline war schon zur CB-Zeiten kein gutes Game !

 
Bahamut05 2. Januar 2015 @ 15:36   3

Im Beitrag wird angegeben, dass Final Fantasy XV dieses Jahr erscheinen soll.
Ist die Information von Square Enix?

 
Bahamut05 2. Januar 2015 @ 20:40   4

Ist es richtig, dass Final Fantasy XV 2015 erscheinen soll?
Square Enix hat kein Termin bekanntgegeben.

 
Bahamut05 2. Januar 2015 @ 20:55   5

Ist mit dem erscheinenden Final Fantasy XV Episode Duscae gemeint oder das vollwertige Spiel?

CloudACForever 3. Januar 2015 @ 09:53   6

Haha, die Leute vom Blog sollten das mal berichtigen was FFXV angeht. das kommt dieses Jahr niemals, die meinten hier wohl die Demo^^.

wimmeroth 3. Januar 2015 @ 16:02   7

@CloudACForever ….. noch in 2015 ——SOLL—- mit „Final Fantasy XV” der neue Teil der Serie erscheinen. Nun ja, die Hoffnung besteht ja zumindest. Ist ja jetzt nicht als Fakt formuliert. Was genau gibts da zu berichtigen?