Die besten PlayStation-Spiele 2014 – Teil 2

1 0
Die besten PlayStation-Spiele 2014 – Teil 2

Wir werfen einen Blick auf die besten Titel des vergangenen Jahres

Und hier der zweite Teil unserer persönlichen PlayStation-Highlights. Was waren eure Favoriten des Jahres? Hinterlasst uns einen Kommentar! Ihr habt den ersten Teil noch nicht gelesen? Hier entlang!

Skylanders: Trap Team

Die Kombination aus Sammelfiguren und familientauglicher Monster-Klopperei kann auch im vierten Teil der Serie wieder mit neuen Ideen begeistern. In dem immerwährenden Kampf der Skylander gegen den Fiesling Kaos, trefft ihr auf eine neue Art von Helden, den Trap-Master. Diese sind mit Traptanium-Waffen ausgerüstet und können besiegte Schurken aus dem Spiel in die reale Welt holen. Dazu ist das neue magische Portal, das ihr an eure PlayStation 3 oder PlayStation 4 anschließt, zusätzlich mit einem magischen Knast ausgestattet. Gefangene Gegner werden entsprechend ihres Elements in einer dazu passenden Falle abgespeichert und stehen als spielbarer Charakter zu Verfügung. Aufgelockert wird die erfreulich gewaltfreie Action mit spaßigen Mini-Spielen, der Jagd nach Sammelobjekten und abwechslungsreichen Rätseleinlagen.

InFamous: Second Son

Delsin Rowe ist ein Conduit, ein Mensch der über Superkräfte verfügt und Rauch oder Neon als Waffen benutzt. In einer dystopischen Zukunft werden Conduits von der Regierung als Bio-Terroristen bezeichnet und erbarmungslos gejagt. In der Rolle des jungen Delsin ist es jetzt eure Aufgabe das Department of Unified Protection (D.U.P.), wie die gnadenlos vorgehende Sondereinheit genannt wird, zu bekämpfen und die Conduits vor der Verfolgung zu schützen. Wie ihr dabei in der offenen Spielwelt vorgeht bleibt euch überlassen. Ihr könnt gezielt Verbrecher in der fiktiven Version der Stadt Seattle unschädlich machen, aber auch einfach alles zerstören was euch in die Quere kommt. Gut oder Böse – je nachdem für welche Seite ihr euch entscheidet, bekommt ihr im Verlauf des Spiels Zugriff auf unterschiedliche Fähigkeiten. Grafisch gehört das spannende Abenteuer mit zum Besten, was die PlayStation 4 zu bieten hat. InFamous: Second Son und die Stand-Alone Erweiterung First Light, in der ihr Abigail „Fetch“ Walker spielt, bekommt ihr im PlayStation Store.

Diablo III – Ultimate Evil Edition

Monster metzeln und Beute machen: Das Actionrollenspiel Diablo III bietet euch in der exklusiven Ultimate Evil Edition die volle Ladung Dark Fantasy. Zwanzig Jahre nach den Ereignissen von Diablo II schlüpft ihr wieder in die Rolle eines der letzten Verteidiger der Menschheit und schlagt euch in fünf Akten durch die Horden des Bösen, die Sanctuary zu vernichten drohen. Das schicke Gesamtpaket für Diablo-Fans enthält die Erweiterung Reaper of Souls, die Kreuzritterklasse, den Abenteuermodus, bei dem ihr euch frei in der Welt bewegen könnt, die Maximalstufe 70 und jede Menge legendärer Beute. Habt ihr bereits Diablo III auf der PlayStation 3 gespielt, könnt ihr eure Spieldaten einfach übertragen. Die Ultimate Evil Edition findet ihr natürlich im PlayStation Store.

Mittelerde: Mordors Schatten

Gerade läuft der letzte Teil des Hobbit in den Kinos und eine weitere Herr der Ringe-Verfilmung scheint erstmal nicht in Sicht. Damit ihr nicht unter derben Entzugserscheinungen leiden müsst, könnt ihr euch einen sehr langen Urlaub in Mittelerde gönnen. In dem Action-Rollenspiel Mittelerde: Mordors Schatten übernehmt ihr die Rolle des Waldläufers Talion, der sein Leben und das seiner ganzen Familie bei einem Angriff von Saurons Armee verloren hat. Der legendäre Elben-Schmied Celebrimbor holt den tapferen Talion aus dem Schattenreich zurück und unterstützt ihn bei seinem Rachefeldzug. Dabei bekommt ihr es in der offenen Spielwelt von Mordor nicht nur mit billigem Kanonenfutter zu tun, sondern taucht in die lebendige Gesellschaft der Orcs und Uruks ein. Diese verfügen über ein sich stetig wandelndes soziales Gefüge und sind in Clans organisiert, denen ein Warchief vorsteht. Um die mächtigen Clan-Chefs zu beseitigen, müsst ihr euch erst durch seine Anhänger und Offiziere metzeln. Eine Aufgabe die euch garantiert mehr als einmal das gerade erst zurück gewonnene Leben kostet. Aber endgültig abtreten könnt ihr eh nicht und so kehrt ihr immer wieder nach Mordor zurück, um mit neuen Kräften und einer hoffentlich besseren Strategie euer Ziel zu erreichen. Mittelerde: Mordors Schatten findet ihr im PlayStation Store.

Grand Theft Auto V

Ein Spiel-Charakter ist einfach nicht genug, um die endlosen Straßen von Los Santos zu erkunden. Also schlüpft ihr in Rockstars Open-World-Meisterwerk Grand Theft Auto V gleich in die Rolle von drei Verbrechern. Abwechselnd geht es mit dem Straßenräuber Franklin, dem Ex-Sträfling Michael und dem lupenreinen Psychopathen Trevor so richtig zur Sache. Verfolgungsjagden per Auto, Boot und Jet-Ski, Überfälle, Einbrüche oder einfach eine Runde Golf spielen, selbst eine einfache Aufzählung was ihr alles in Los Santos und Blaine County anstellen könnt, würde den Rahmen unseres Rückblicks komplett sprengen. Mehr Freiheiten bietet wohl kein Spiel. Die PlayStation 4-Version bietet nicht nur eine fantastische Grafik, wie der Vergleich beweist, sondern macht die virtuelle Welt des Verbrechens noch lebendiger. Dichterer Verkehr, eine größere Tierwelt, neue Aktivitäten und Aufgaben, Multiplayer-Action mit bis zu 30 Mitspielern und das neue Spielgefühl aus der Ego-Perspektive. Müssen wir noch mehr aufzählen, oder seid ihr schon unterwegs zum PlayStation Store?

 

Was dich außerdem interessieren könnte:

Das Fest des Teilens CTA

Kommentare sind geschlossen.

1 Kommentar

  • UncleBAZINGA

    Zu Weihnachten bekam ich das PS4 GTAV-Bundle geschenkt. Wahrlich ein Meisterwerk!