Gunfight Dungeon Crawler Enter the Gungeon für die PS4 angekündigt

0 0

Ein rasanter Rundum-Shooter vereint mit dem Beute machen eines Dungeon Crawlers


Dave Crooks, Dodge Roll

Hallo zusammen, ich bin Dave Crooks von Dodge Roll, einem kleinen Studio das aus mir und vier guten Freunden besteht. Nach einigen Jahren Erfahrung bei einer größeren Firma haben wir uns zusammengefunden, um jetzt genau die Spiele zu machen, die wir wollen. Anfang des Jahres hatten wir die Chance Partner von Devolver Digital zu werden. Und die Arbeit mit diesen Leuten war einfach nur krass.

Unser erstes Spiel ist Enter the Gungeon, ein Gunfight Dungeon Crawler. Der Spieler übernimmt die Rolle eines Außenseiters, der sein Leben völlig verpfuscht hat. Auf der Suche die eigene Vergangenheit zu ändern, pilgern die „Helden“ zu einem entfernten Planeten, auf dem eine „Waffe welche die Vergangenheit tötet“ existieren soll. In den tiefsten Tiefen eines uralten Tempels soll die unglaublich mächtige Waffe zu finden sein: In dem so genannten Gungeon.

 

Entert the Gungeon ist eine Mischung aus rasanten Shooter und klassischem Dungeon Crawler mit endloser Beute und versteckten Schätzen. Jeder Level ist voll von Gegnern, Bossen, NPCs, Geschäften und Geheimnissen. Und mit jeder Etage wird es schwieriger sich durch die zahlreichen Feinde zu schießen und vor Projektilen in Deckung zu springen. Geschäfte werden von Waffenschmieden betrieben, Schatztruhen von Skeletten bewacht und Gegner wie die Bats, die Aussehen wie Patronen mit Flügeln, und die fiesen Gundeads machen den Spielern dabei das Leben zur Hölle. Ein Blick auf das Genre des Dungeon Crawlers, gesehen durch das Visier eines Scharfschützengewehrs und gleichzeitig eine Liebeserklärung an die innovativen und erinnerungswürdigsten Waffen der Videospielgeschichte.

Während des Abstiegs in die Untiefen des Tempels kann der Spieler eine reichhaltige Auswahl an Waffen nutzen. Und diese verschießen nicht nur Kugeln, sondern auch Fische, Regenbögen, Briefe, Kanonenkugeln, Laserstrahlen, Magie, Raketen, Bienen und noch viel viel mehr.

The Gungeon ist ein sehr gefährlicher Ort und jeder Held hat nur eine limitierte Anzahl an Trefferpunkten. Um zu überleben, gilt es die Umgebung zu seinem Vorteil auszunutzen. Tische umwerfen, um dahinter Deckung zu suchen, explosive Fässer in Richtung der Gegner treten, über Abgründe springen und Deckenleuchter auf die Feinde stürzen lassen, sind nur einige der Möglichkeiten. Um The Gungeon wirklich zu meistern, muss der Spieler ein Experte des Abrollens werden, während dessen er für einen kurzen Zeitraum unverwundbar wird. Um dem dichten Kugelhagel zu entkommen, gibt es keinen besseren Weg.

Jedes Stockwerk wird aus einem großen Bestand an handgefertigten Räumen zusammengesetzt und keine Runde in The Gungeon gleicht der vorherigen. Alle spielbaren Charaktere haben eine eigene Motivation für den gefährlichen Ausflug und treffen auf individuelle NPCs, Feinde und Bosse und werden mit persönlichen Story-Elementen, Gegenständen, Waffen und Räumen für Erfolge belohnt.

Enter the Gungeon is Dodge Roll’s erster Anlauf genau das Spiel zu machen, das wir uns gewünscht haben. Es soll Spaß machen, schnell zu erlernen, aber schwer meistern sein.
Mit Devolver und Sony zusammen zu arbeiten, um Enter the Gungeon für die PlayStation zu erschaffen ist ein wahr gewordener Traum für uns. Und wir hoffen ihr haltet euren Abzugsfinger schön in Übung, bis das Spiel 2015 erscheint. Schaut für Updates regelmäßig auf unserer Webseite vorbei, oder mir und dem Team auf Twitter:

Ach ja, Doseone steuert den Soundtrack bei! Boom!