Turbo-Strategiespiel Close Castles kommt vom Threes-Entwickler

1 0
Turbo-Strategiespiel Close Castles kommt vom Threes-Entwickler

Findet heraus, wie Asher Vollmer einen neuen Ansatz für das RTS-Genre wählt

Real Time Strategy (deutsch: Echtzeit-Strategie), kurz RTS findet sich aufgrund der schwer umsetzbaren Steuerung nur selten auf Konsolen wieder. Asher Vollmer will das Konzept jetzt von einer anderen Seite angehen und stellt euch heute seinen nächsten Titel vor.


Asher Vollmer, Entwickler:

Ich pflege eine Hassliebe zu Echtzeit-Strategiespielen. Ich liebe sie, aber ich hasse es, sie zu spielen.

Seien wir ehrlich: RTS sind elende Schmerzverursacher, geschaffen, um den Spielern das schlimmstmögliche Erlebnis zu liefern. Sie machen irgendwie Spaß (obwohl sie sehr stressig sind), aber nur bis zur ersten Interaktion mit einem anderen Spieler – dann geht es etwa für die nächsten 40 Minuten nur noch abwärts. Ihr spielt, bis jemand aufgibt. Es sind einsame Sadomaso-Übungen.

Wie auch immer, hallo. Mein Name ist Asher Vollmer und ich möchte all das mit meinem neuen Spiel Close Castles in Ordnung bringen.

15693221547_a74014c0ef_o

Ich habe Threes entwickelt, weil ich kleine, minimalistische Spiele liebe. Close Castles geht auch in diese Richtung. Die Spiele sind unglaublich schnell: Auf der höchsten Spielgeschwindigkeit dauern sie durchschnittlich jeweils ungefähr drei Minuten. Das Spiel auf einen Controller zu beschränken, hat mich dazu gebracht, die Steuerung so einfach wie möglich zu gestalten. Ihr bewegt euren Cursor auf dem Spielfeld herum und drückt eine Taste, um Anlagen zu errichten. Was ihr baut und wo ihr es baut, wird das gemeinsame Schicksal von euch und eurem Gegner bestimmen.

Das Spiel wurde für den lokalen Multiplayer geschaffen, es gibt also keine versteckten Informationen. Das bedeutet, dass sich das Spiel auf den höheren Levels eher wie ein Kampfspiel anfühlt. Es geht darum, euren Gegner zu durchschauen und die winzigen Risse in seiner Strategie in zerbröckelnde Haufen von Fehlschlägen/Trümmern zu verwandeln. In diesem Spiel geht es vor allem um das Zerstören von Gebäuden, es wird also eine Menge Trümmer geben.

15693221627_d73abce7c7_o

15259320313_50ebbf6551_o

Die Prämisse von Close Castles ist einfach: Ihr und euer größter Rivale habt eure Schlösser VIEL zu dicht aneinander gebaut. Eure Aufgabe ist es, euer Königreich zu errichten (trotz des beengten Platzes), während ihr gleichzeitig eure treuen Bürger entsendet, um das verwundbare Schloss des Gegners zu zerstören. Wir möchten noch eine erstaunlich grauenhafte Geschichte einbauen, die irgendwie die Tatsache rechtfertigt, dass all diese Schlösser so nahe zusammen gebaut worden sind.

Habe ich erwähnt, dass das Spiel verdammt süß ist? Ich habe mich mit Dominique Ferland zusammengetan, einem der talentiertesten Künstler der Welt, wenn es um Süßes geht. Er schafft es, diese unglaublichen Umgebungen und Charaktere zu erschaffen, die gleichzeitig extrem ikonisch, anziehend und bewegend sind. Ich bin stolz mit ihm zu arbeiten, um dieses rabiate Strategiespiel auch nur im Entferntesten zugänglich aussehen zu lassen.

Close Castles wird im Laufe des Jahres 2015 auf PlayStation 4 erscheinen.

Was dich außerdem interessieren könnte:

PS+ Dezember CTA

Kommentare sind geschlossen.

1 Kommentar

  • Da Threes mein Spiel des Jahres 2014 ist, bin ich mal sehr gespannt was das zu bieten hat