Das Arcade-Ausweichspiel Don’t Die, Mr. Robot! erscheint diesen Monat für PS Vita

0 0
Das Arcade-Ausweichspiel Don’t Die, Mr. Robot! erscheint diesen Monat für PS Vita

Das vorher Avoid Droid genannte Spiel erscheint am 29. Oktober

Das sich Aspekte des Gameplays eines Spiels noch bis zum letzten Moment vor dem Verkaufsstart (und oft auch darüber hinaus) ändern kann, ist altbekannt. Dass es kurz vor dem Release noch zu einer Namensänderung kommt, kommt eher nur in Sonderfällen vor. Don’t Die, Mr Robot! ist so ein Sonderfall. Infinite State Games verzagt jedoch nicht und freut sich riesig auf den Launch am Ende des Monats. Alles was ihr zum Game wissen müsst gibt’s von Mike Daw.


Mike Daw, Infinite State Games:

Das vormals als „Avoid Droid“ bekannte Spiel hat seit der letzten Mitteilung eine kleine Namensänderung durchgemacht. Zwar hat uns der ursprüngliche Name echt gefallen, da er das Spiel in nur zwei Worten super zusammenfasste. Aber wir hier bei Infinite State Games mussten uns eine Frage stellen: Mögen wir den Namen mehr, als NICHT vor Gericht zu stehen?

Kurz gesagt: Nö.

Ihr müsst wissen, dass das Wort „Droid“ ein eingetragenes Warenzeichen von Lucasfilms Ltd ist. Und wir nehmen an, dass deren Anwälte vermutlich zahlreicher sind als unser Null-Mann-Profi-Juristenteam.

Also winken wir Avoid Droid zum Abschied zu und sagen „Hallo“ zu Don’t Die, Mr. Robot!

 

Es handelt sich um ein fruchtiges Arcade-Ausweichspiel mit einem Fokus auf adrenalingeladenen, angespanntenFruchtiges Arcade-Spiel mit Fokus auf adrenalingeladene Ausweichmanöver Ausweichmanövern, Punktejagden und einem Wiederspielfaktor, der gegen unendlich geht. Es enthält alles, was wahre Fans von Arcade-Spielen brauchen: Obst, Explosionen, Multiplikatoren … Und deshalb freuen wir uns, dass Don’t Die, Mr. Robot! zuerst für PlayStation Vita erscheint – in der SCEE-Region am 29. Oktober, um ganz genau zu sein.

Mr. Robot liebt Obst! Aber immer wenn er versucht, Obst zu essen, explodiert es! Armer Mr. Robot! Ist aber alles halb so schlimm, da die explodierenden Früchte die nicht enden wollenden Horden Robotergegner vernichtet, die nur darauf aus sind, Mr. Robot zu zerquetschen, zu schocken, zu fressen oder auf andere Art und Weise zu verschrotten.

ddmr1

Dieses Spiel hat für jeden etwas zu bieten! Es verfügt über drei mit viel Liebe abgestimmte Spielmodi, 50 Remix-Missionen, die dem grundlegenden Spielprinzip jeweils eine einzigartige Wendung hinzufügen, und natürlich einen originell schrulligen Soundtrack, der dynamisch von den EreignissenDieses Spiel hat für jeden etwas zu bieten! im Spiel bestimmt wird.

Im Shop gibt es für euren Mr. (oder eure Mrs.) Robot Tausende möglicher Zusätze. So könnt ihr eure hart verdiente Spielwährung beispielsweise für mächtige Upgrades ausgeben oder euch ein neues Outfit kaufen – einfach nur ausweichen ist nicht genug! Man sollte dabei auch super aussehen! Besonders, da eure Outfits der ganzen Welt auf den Bestenlisten präsentiert werden.

ddmr2

Und für den Fall, dass all das noch nicht genug war, haben wir außerdem noch fünf Sondergäste aus anderen fantastischen Indie-Titeln eingeladen. Jeder bringt seine eigene kleine Wendung mit ins Spiel ein, die ihr entdecken könnt!

Was kann man daran nicht lieben? Schlechte Punktzahlen natürlich, Mann! Und Sterben. Also präsentieren wir hier unsere persönlichen PROFI-TIPPS für die entzückenden Leser des PlayStation Blog, mit denen ihr Wahnsinnspunkte kassieren könnt:

  • Wartet, bis viele Früchte da sind! Konzentriert euch für die höchsten Punktzahlen darauf, möglichst viele Früchte auf dem Bildschirm erscheinen zu lassen, bevor ihr die Explosionskette auslöst. Dadurch wird es zwar immer schwieriger, euch zu bewegen, aber die Gefahrenzulage in Form eines 30-fachen Punktemultiplikators sollte das allemal wert sein.
  • Nähert euch nicht dem Bildschirmrand. Da kommen nämlich die Bösen her. Da sollte Mr. Robot lieber nicht herumhängen. Behaltet die Gefahrzeichen im Auge; sie warnen euch eine halbe Sekunde vorher (oder so) vor einem Gegner-Spawn.
  • Zerstört sie alle! Wenn ihr jeden Gegner in einer Welle zerstört, gibt es einen Wellenbonus. Und wenn ihr ein paar davon mit einer langen Obstkette kombiniert, purzeln die Punkte nur so!
  • Grast Gegner ab. Kommt so nahe an Gegner heran wie möglich, ohne sie zu berühren, und ihr bekommt einen „Gefahrenbonus“, der immer größer wird, je länger ihr in der Gefahrenzone bleibt. Es lohnt sich wirklich, das auszunutzen, wenn man es mit langsamen Gegnern zu tun hat, die in vorhersehbarer Richtung unterwegs sind.
  • Ihr müsst euch nicht viel bewegen, um am Leben zu bleiben. Die beste Art, nicht zu bald das Zeitliche zu segnen, ist, stillzustehen und euch nur zu bewegen, wenn es sein muss. Bleibt ruhig, am Ende werdet ihr sowieso explodieren.
  • Findet heraus, welche Steuerungsbelegung euch am besten liegt. Die Analogsticks? Der Touchscreen? Oder vielleicht die samtweiche Neigungssteuerung? Oder vielleicht sogar die ausgefallene Steuerung per Rückseiten-Touchpad? Experimentiert ein bisschen und findet heraus, was euch am meisten zusagt.
  • Wichtig ist es auch, den richtigen Hut aufzuhaben. Und die richtige Sonnenbrille. Eure spielerischen Fertigkeiten wird das nicht steigern, aber die Accessoires werden euch auf den Bestenlisten repräsentieren: Stil ist also Pflicht.

Und das waren sie! Unsere Tipps für die optimale Punktzahl und den maximalen Spaß mit Don’t Die, Mr. Robot! Wir hoffen, dass euch diese Tipps zu einem guten Start in die Bestenlisten verhelfen. Und wir hoffen sehr, dass euch unser Spiel gefällt!

ddmr3

Oh, und noch ein Tipp … Nicht sterben!

(Spoiler: Ihr werdet sterben.)

Ihr könnt ab dem 29. Oktober 2014 damit rechnen, nur im PlayStation Store. Mehr dazu könnt ihr auf unserer Webseite nachlesen.

Was dich außerdem interessieren könnte:

Twitter CTA