Neues Hellblade-Video gewährt ersten Eindruck der Actionwelt des PS4-Spiels

0 0
Neues Hellblade-Video gewährt ersten Eindruck der Actionwelt des PS4-Spiels

Ein früher Eindruck des ambitionierten neuen Projektes von Ninja Theory, dem Studio hinter Heavenly Sword

Hellblade wird ein ganz besonderer Titel und das merkt man schon jetzt in der Entwicklung. Zuerst bezeichnete Ninja Theory das Spiel als „Indie-AAA-Titel“, dann gelobte man den Fans möglichst viel Einblick in den Entstehungsprozess. In diesem Sinn gibt euch Dominic Matthews heute ein Status-Update.


Dominic Matthews, Ninja Theory:

Hallo, hier ist Dominic Matthews von Ninja Theory. Ich bin zu PlayStation Blog zurückgekommen, um unser neuestes Entwicklertagebuch mit euch zu teilen und euch über den Fortschritt der Entwicklung unseres neuen PlayStation 4-Titels Hellblade auf den aktuellsten Stand zu bringen.

Im August hatten wir Hellblade bei der Sony-Pressekonferenz auf der gamescom angekündigt. Zu diesem Zeitpunkt befand es sich gerade einmal seit vier Monaten in der Entwicklung. Nach traditionellen Standards haben wir das Spiel extrem früh angekündigt. Der Grund für eine so frühe Ankündigung war, dass wir so viel wie möglich von der Entwicklung von Hellblade mit euch teilen wollten.

HellBlade_realworld_mood_02citadel_concept_wide

 

Die übliche Herangehensweise bei Spielen und ihrer Entwicklung ist, sie hinter Schloss und Riegel zu halten und die Spieler über einen gewissen Zeitraum langsam mit kleinen Informationshäppchen zu versorgen. Aber wir wollten genau das Gegenteil. Wir haben die Ankündigung früh gemacht, damit wir unsere Herangehensweise bei der Entwicklung, die kreativen Vorstöße und die Entscheidungsprozesse von Anfang an teilen können.

Wir haben die Seite www.hellblade.com erstellt, welche als zentrale Anlaufstelle unseres Mitteilungsprozesses dienen soll. Seit der gamescom haben wir die Seite mit regelmäßigen Entwicklertagebuch-Videos, Blog-Einträgen, Konzeptzeichnungen und Live-Streams aktualisiert. Wir haben bisher drei Entwicklertagebücher veröffentlicht, die sich jeweils auf den Ankündigungstrailer, die Inspiration für den Stil von Hellblade sowie die Protagonistin des Spiels, Senua, beziehen.

IMG_0244map_layout_finalsingle

 

Heute freue ich mich besonders darüber, unser viertes und neuestes Entwicklertagebuch mit euch teilen zu können: Das Erschaffen der Welt. Diese Episode konzentriert sich auf die von uns gewählte Vorgehensweise, bei der wir die Welt von Hellblade mit nur einem einzigen Umgebungsgestalter erschaffen, und erläutert die künstlerische Vision dahinter:

 

Das Hellblade-Team, das aus 13 Leuten besteht, begibt sich derzeit in die Prototyp-Phase der Entwicklung. Dabei erforschen wir neue Spielmechaniken, Grafikstile und Technologien. Trotz des kleinen Teams ist das wohl unser bisher ehrgeizigstes Spiel. Wir tauchen ins Unbekannte ein und stellen vieles, was wir über das Entwickeln von Spielen wissen, auf den Kopf, damit Hellblade ein außergewöhnliches Spielerlebnis, Aussehen und Gefühl bietet.

Wie wir es auch bisher schon bei unserer Entwicklung getan haben, versorgen wir euch in den nächsten paar Monaten mit so vielen Informationen wie möglich zu unserer Prototyp-Phase. Wenn ihr also auf dem Laufenden bleiben wollt, dann besucht uns unter www.hellblade.com und folgt uns auf Twitter @NinjaTheory oder unserer Facebook-Seite www.facebook.com/ninjatheory.

HellBlade_realworld_mood_03HellBlade_hell_abstract_mood_20_canyonofhands_B

 

Vielen Dank fürs Lesen! Ich würde gerne bald wieder zurückkommen, aber einstweilen hoffe ich, dass ihr unsere Reise mitverfolgt, euch an den Diskussionen beteiligt und uns eure Meinung zu unserer bisherigen Arbeit mitteilt. Die Reise ist ein maßgeblicher Bestandteil des Hellblade-Erlebnisses.

Was dich außerdem interessieren könnte:

Google+ CTA