Veröffentlicht am

Killzone Mercenary Update bringt PlayStation TV-Kompatibilität

Außerdem: Von Spielern gewünschtes Neustart-von-Checkpunkt-System hält Einzug

Mit der nahenden Veröffentlichung von PlayStation TV werden viele Spiele nochmal optimiert, um für eine große Auswahl an Starttiteln zu sorgen. So jetzt auch Killzone Mercenary! Was der neue Patch außerdem enthält, erfährt ihr von Matthew Porter.


Matthew Porter, Guerrilla Cambridge :

Als PlayStation TV angekündigt wurde, waren wir begeistert von der Idee, Killzone Mercenary auf einem großen Fernsehbildschirm laufen zu lassen. Also haben wir uns an die Arbeit gemacht, um diese Idee in die Tat umzusetzen, und jetzt freuen wir uns zu verkünden, dass wir die Endresultate mit euch teilen können.

Ab heute ist die Aktualisierung 1.11 in allen Regionen verfügbar und bietet für Mercenary vollständige Unterstützung für das PlayStation TV-System – und das noch vor dem EU-Start am 14. November! Das Spiel sieht auf einem großen Bildschirm wirklich fantastisch aus und die DUALSHOCK-Steuerung sorgt bei den Spielmechaniken für ein ganz neues Gefühl. Wir haben sämtliche Berührungsmechaniken überarbeitet, um das Erlebnis beim Spiel mit dieser Art Steuerung bestmöglich zu gestalten.

devkit-20141009-0203

Mit dem Gedanken im Hinterkopf, dass PS Vita-Spieler direkt mit PlayStation TV-Spielern online spielen werden, haben wir auch hart daran gearbeitet, sicherzustellen, dass das Spiel für beide Spielergruppen ausbalanciert ist, um keiner von beiden einen Vorteil im Spiel gegeneinander zu gewähren.

Außerdem konnten wir in der Aktualisierung 1.11 als Antwort auf das Feedback der Spieler endlich ein Neustart-von-Checkpunkt-System ins Spiel einbauen. Dadurch können Spieler der Kampagne ihren Fortschritt während einer Mission speichern und zu einem späteren Zeitpunkt weiterspielen, ohne das System in den Ruhemodus schicken zu müssen!

Fröhliche Jagd, Söldner! Und vergesst nicht, uns eure Meinung zu den Änderungen mitzuteilen.

Was dich außerdem interessieren könnte:

Twitter CTA

0 Kommentare
0 Autorenantworten

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf