Neuer Far Cry 4-Trailer präsentiert vorhandenes Waffenarsenal

0 0
Neuer Far Cry 4-Trailer präsentiert vorhandenes Waffenarsenal

Trefft außerdem die mysteriöse Person, die euch damit austattet

Kyrat, Schauplatz von Far Cry 4, ist voll mit faszinierenden Gegenden und ungewöhnlichen Personen. Eine davon ist Longinus, der euch mit allerlei Waffen und Ausrüstung versorgt. Kim Belair informiert euch, unter anderem mit einem brandneuen Trailer, über ihn und seine Waren.


Kim Belair, Ubisoft

Es ist viel zu tun in Kyrat und im neuesten Trailer erhält ihr einen Ausblick auf das brandneue Arsenal an Waffen, das euch dafür in Far Cry 4 zur Verfügung steht.

Sucht ihr nach einer hohen Feuerrate, sind die Vector .45 ACP und das MG42 genau das richtige. Alternativ, bevorzugt ihr etwas eher Explosives, könnt ihr mit zerstörerischen Mörsern, Granatwerfern und Flammenwerfern, Feuer auf eure Gegner herabregnen lassen. Mögt ihr es etwas leiser, bewaffnet euch mit dem Kukri, einer traditionellen Kyrati-Waffe, oder der automatischen Armbrust und eliminiert schleichend einen nach dem anderen.

Und wer genau versorgt euch mit diesem beeindruckendem Vorrat an Waffen? Longinus gibt zu, ein ehemaliger Warlord zu sein und Gott gefunden zu haben, als einen Bürgerkrieg in seiner Heimat nur knapp überlebte. Longinus begab sich auf unterschiedliche religiöse Missionarsexpeditionen, auf der Suche nach den Blutdiamanten, bei dessen Export er, während seiner Zeit als Warlord, mithalf. Er folgte einer Spur in die Himalayas und findet sich in Kyrat wieder, verwickelt in einen Bürgerkrieg, der böse Erinnerungen weckt.

Longinus mag wiedergeboren sein, aber das bedeutet nicht, dass der Löwe zum Lamm wurde. Er ist bereit Waffen und Ausrüstung an die Schaafe zu verkaufen und sie für den Kampf um ihre Freiheit zu begeistern, denn er weiß aus Erfahrung, dass Warlords sich nicht einfach in Luft auflösen…