Neues „Pix the Cat“-Video zeigt den wilden Multiplayer auf PS4

0 0
Neues „Pix the Cat“-Video zeigt den wilden Multiplayer auf PS4

Alle Details zum Arena-Modus des irren Couch-Multiplayers von Pasta Games

Nadim Haddad von PastaGames berichtet euch heute vom PS4-exklusiven ARENA-Modus zu Pix the Cat. Macht euch auf eine Menge Couch-Spaß mit Freunden gefasst.


Nadim Haddad, PastaGames:

 

Hey Leute, mein Name ist Nadim und ich designe bei PastaGames Spiele. Wir veröffentlichen Anfang Oktober Pix the Cat für PS4 und PS Vita (mit Cross-Buy) und haben einen neuen Spielmodus, exklusiv für PS4-Spieler: die ARENA!

Nennt mich „Old School“, aber den meisten Spielspaß habe ich, wenn ich zu Hause mit Freunden zusammensitze, wir alle auf denselben Bildschirm schauen und lachen oder nach einer blöden Spielsituation unseren Frust herausschreien. Ich bin mit Bomberman aufgewachsen und spiele noch immer Towerfall, um meinem Kumpel den Controller aus der Hand zu schlagen, wenn er gewinnt oder zu viel rumjammert!

Bei PastaGames wollten wir schon seit Jahren ein nervenaufreibendes, aber belohnendes Couch-Multiplayer-Spiel erschaffen, und wie sich herausgestellt hat, hat uns Pix the Cat eine erstklassige Gelegenheit gegeben, diesen Multiplayer-Anspruch zu erfüllen!

Im ARCADE-Modus steuert ihr eine ruhelose Katze durch ein dimensionales Labyrinth. Dabei sammelt ihr Entenküken auf, die hinter euch in einer Reihe laufen, und liefert diese bei bestimmten Zielen ab, um die Tore zum nächsten Level zu öffnen.

Das Gameplay von Pix bietet die Grundlage für eine handfeste ARENA-Schlacht! Daher haben wir noch drei weitere Katzen hinzugefügt, um eine Gruppe von (bis zu) vier Spielern zu ermöglichen, die darum kämpfen, als letzter PixBot übrig zu bleiben.

Im Spiel sammelt ihr Munitions-Eier, die euren Schwanz verlängern (und euch verlangsamen) und es euch ermöglichen, eure Gegner auszuschalten. Es gibt drei Ei-Typen, die euch verschiedene Waffen bieten: die weißen Betäubungsgeschosse, die grünen Annäherungsminen und die violetten Amok-Raketen.

Ihr könnt eure Munitions-Eier auch verspeisen, um für einen Sprint zu sorgen, mit dem ihr euch durch eure Gegner rammen könnt. Der Sprint ist farbenblind und brennt sich gleichermaßen durch violette, grüne und weiße Munitions-Eier.

PixbotBlueprint_artwork_Robin

Findet euren eigenen Stil, mit dem ihr euch in jeder der sieben Arenen behaupten könnt – sie bieten für jeden etwas! Vom Fallengott bis zum großen, bösen Raketenwerfer über den Kopf-voran-Stürmer und den unaufhaltsamen Sprintzug hat jede Strategie nicht nur ihre Daseinsberechtigung, sondern auch ihre eigene Bildschirm-Punktemedaille!

Unterschätzt aber niemals die Macht weißer Eier und einer minimalistischen Strategie. Einen Haufen Munition zu sammeln ist nicht immer die weiseste Entscheidung. Ein gut getimter Betäubungsschuss gefolgt von einem winzigen Ein-Ei-Sprint kann enorm effektiv sein!

Manche der Arenen enthalten Unterlevels, in denen ihr euch verstecken könnt, um Verfolgern zu entgehen. Die könnt ihr auch benutzen, um das Schlachtfeld zu wechseln, falls ihr meint, dass euch das einen Vorteil bringt. Die Warps können euer Leben retten! Aber passt auf: Sobald die PixBots alle in derselben Dimension sind, zoomt die Kamera nach unten und schließt dabei die Warps!

Falls ihr zu dritt oder zu viert spielt, kommen eliminierte PixBots als Geister zurück! Auf diese Art und Weise geht das Spiel niemals zu Ende … denn wenn ein lebender PixBot von einem Geist getroffen wird, tauschen sie Plätze: Der Geist wird wieder lebendig, während sich der andere in einen grollenden Geist verwandelt!

Die Geister sind vielleicht nicht schnell, dafür hauen sie ordentlich rein! Wenn ihr oder euer Munitionsanhang hängen bleibt, werdet ihr das bitter bereuen! Versucht auch nicht, die Geister abzuschießen – das könnte zu einer unangenehmen Überraschung führen!

Es gibt einfach viel zu viel über die diversen Strategien und Tricks zu sagen, um mit den verschiedenen Spiel- und Vorgehensweisen in der ARENA zu bestehen. Wie das alles funktioniert, müsst ihr also schon selbst herausfinden! Falls ihr neue Wege findet, solltet ihr diese unbedingt mit uns teilen!

In der Geschichte von PastaGames ist es das erste Mal, dass wir uns nach Feierabend noch um einen Controller streiten, um ein Spiel zu spielen, an dem wir schon seit Ewigkeiten arbeiten! Wir hoffen, dass ihr genauso viel Spaß dabei haben werdet, euren Freunden im Spiel eins auf den Deckel zu geben, wie wir dabei hatten, diesen Modus zu kreieren!

Pix the Cat – ARENA ist ein lokaler Multiplayer-Kampfmodus. Er ist nett und gemein, hektisch und strategisch. Mit diesem einfach zu lernenden Spiel ist es leicht, Spaß zu haben, selbst wenn ihr mit erfahrenen Spielern spielt. Solange ihr am Ball bleibt, werdet ihr eine Menge Levels mit ungeahntem Tiefgang finden, die nur darauf warten, entdeckt zu werden.

Also auf in den Kampf, PixBots!

Findet uns unter @pastagames und @nadimpasta.

Was dich außerdem interessieren könnte:

SOFORT Überweisung CTA