Der deutschsprachige PlayStation Blog

Danganronpa 2 – Goodbye Despair angespielt

0 0
Danganronpa 2 – Goodbye Despair angespielt

Den interaktiven Comic mit echtem Japan-Flair gibt es jetzt für PS VITA!

Was kann es denn Schöneres geben, als nach einem harten, stressigen Arbeitstag eine grüne, tropische Insel zu besuchen? Wo nicht einmal im Entferntesten Gefahren eines heftigen Schusswechsels oder gefährlichen Explosionen bestehen. Nein, ganz im Gegenteil. Es würde eine tief gestrickte Storyline auf euch warten, mit abgedrehten Charakteren, mit denen ihr Gespräche führt, und dabei Entscheidungsfreiheiten habt. Das alles zusammengeschnürt im Comic-Stil.

Danganronpa 2 Goodbye Despair impressions 5Danganronpa 2 Goodbye Despair impressions 4

Das ist Danganronpa 2 – Goodbye Despair, nach Danganronpa: Trigger Happy Havoc der bereits zweite Teil für PS Vita. Die Titel basieren auf der erfolgreichen, gleichnamigen Manga-Serie.

Wie bereits im ersten Teil, wird die Geschichte mehrerer Super High School Level-Studenten an der Hope’s Peak Academy erzählt. Die Academy ist bekannt für ihre Studenten, die in den verschiedensten Disziplinen zur Weltspitze gehören. Diesmal schlüpft ihr in die Rolle von Hajime Hinata, ein amnesiekranker Student, der gemeinsam mit fünfzehn anderen Kollegen neu an der Schule ist. Anders als im ersten Teil, wo sich dieselbe Geschichte am Schulgelände abgespielt hat, wacht ihr in Goodbye Despair auf einer wunderschön anmaßenden tropischen Insel namens Jabberwock auf.

Danganronpa 2: Goodbye DespairDanganronpa 2: Goodbye DespairDanganronpa 2: Goodbye Despair

 

Doch leider seid ihr nicht im Paradies auf Erden gelandet. Dies bemerkt ihr spätestens, wenn der berüchtigte Direktor der Schule „Monokuma“ euch darauf aufmerksam macht, dass ihr Teil eines ziemlich kranken Spiels seid. Ihr werdet für den Rest eures Lebens auf dieser wunderbaren, tropischen Insel gefangen sein (klingt eigentlich gar nicht so übel), wenn nicht einer der Studenten, einen anderen umbringt, und damit davon kommt. Und so beginnt die Hetzjagd, obwohl von Hetzjagd nicht wirklich die Rede sein kann. Stattdessen klickt ihr euch durch Unmengen von Dialogszenen mit euren Mitschülern, die verschiedensten Stereotypen abdecken. So sammelt ihr wertvolle Informationen, um euren Kopf heil von der Insel zu bringen.

In manchen Abschnitten bewegt ihr euch in der 2D-Ansicht durch die Umgebung, manchmal auch in der First-Person-Perspektive. Dabei könnt ihr in feinster Point & Click-Manier Objekte und Charaktere anklicken, mit denen ihr interagieren wollt. In den Dialogen habt ihr auch ab und zu die Möglichkeit, verschiedene Antworten zu geben.

Danganronpa 2 Goodbye Despair impressions 6Danganronpa 2: Goodbye Despair

Zu den neuen Features im Spiel zählen die Rebuttal Showdowns, wo ihr die Dominanz in einem Gespräch gewinnen müsst, wenn jemand eure Logik anzweifelt. Zusätzlich dazu gibt es noch ein Snowboard-ähnliches Minispiel namens Logical Dive, in dem ihr einem Logik-Kanal hinabfährt, und dabei Fallen ausweichen müsst und verschiedene Routen fahren könnt, basierend auf den Fragen, die ihr gestellt bekommt.

Danganronpa 2 – Goodbye Despair ist wahrscheinlich nicht jedermanns Sache, aber für Gamer, die etwas neues ausprobieren wollen, und nicht viel Wert auf Action, aber auf lange Dialog-Szenen legen, kann das Mystery-Adventure mit Crime-Einschlag ein interessanter Titel sein. Holt euch Danganronpa 2 – Goodbye Despair jetzt für PS Vita.

Danganronpa 2: Goodbye Despair

Was dich außerdem interessieren könnte:

Goggle+ CTA