Veröffentlicht am

VidZone Update: Jessie J, David Guetta, Taylor Swift und mehr

Hier erfahrt ihr, was es diese Woche Neues bei unserem Musikvideo-Streaming-Service gibt.

 

Es ist September geworden, und mit ihm kommt ein Schwung neuer, spaßiger Videos. Wir starten mit Jessie J, die sich mit dem riesigen Hit “Bang Bang” zurückmeldete, der die zusätzlichen Stimmtalente Ariana Grande und Nicki Minaj featured. Kurz darauf folgt Taylor Swift, mit dem einprägsamsten Comeback, auf das Melodie-Fans gewartet haben. Und wir besuchen den Wilden Westen, und die Vereinigten Staaten von Amerika mit einer der heißesten Bands Großbritanniens. Also macht euch auf ein fantastisches VidZone-Update gefasst!

Lest weiter, um alle Informationen zu erhalten und denkt daran, den neuen Highlights-Trailer oben anzusehen, um Einblick in andere tolle Musik-Videos zu bekommen, die VidZone diese Woche empfiehlt.

JESSIE-J

Künstler der Woche: Jessie J

Jessie J ist zurück und in Topform in ihrem neuen Video und Single “Bang Bang” zusammen mit den Freunden Ariana Grande und Nicki Minaj. Es ist die Lead-Single aus dem dritten Album der Sängerin, Sweet Talker, das nächsten Monat erscheint und wo das Trio die Straßen von L.A. entlang schlendern und leidenschaftlich die neue Pop/RnB-Hymne singen. Schaut euch ihre Künstler der Woche Playlist an, die auch “Wild” feat. Big Sean, “Domino” und den weltweiten 2011-Hit “Price Tag” beinhaltet.

Und hier sind die Höhepunkte der heißesten Zonen …

DAVID-GUETTA

Dance-Zone

Schnappt euren Stetson und macht einen Trip in die Wüste mit Superstar DJ David Guetta und der neuen Single “Lovers on the Sun” featuring Singer/Songwriter Sam Martin. Das Video, das von Spaghetti-Western inspiriert wurde, featured Hollywood-Filmlegende Ray Liotta (Goodfellas, Hannibal) als Anführer der Schurken, der einen Banditen auf der Flucht verfolgen. Findet jetzt heraus, was die Charts anführenden “Künstler im Rampenlicht” des Fränzösischen DJ’s passiert!

  • David Guetta – Künstler im Rampenlicht
  • Steve Angello – VidZone empfehlung
  • Lilly Wood & The Prick – VidZone empfehlung (Alle außer FR)
  • Kiesza – One To Watch

TAYLOR-SWIFT

Pop-Zone

Taylor Swift ist zurück mit der fantastischen neuen Single “Shake It Off” und einem vergnüglichen Musikvideo, das alle Arten von Tanzbewegungen beinhaltet. Der Up-Tempo-Pophit wurde von Miss Swift’s kürzlich angekündigten kommenden Album 1989 genommen und das Video wurde von Mark Romanek gemacht, der ebenfalls bei Coldplay’s “Speed of Sound” und Jay-Z’s “99 Problems” mitwirkte. Also schlagen wir vor, ihr schaut es euch jetzt mit all ihren früheren Videos in ihrer Centre Stage Playlist an.

  • Taylor Swift – Centre Stage
  • Katy Perry – Künstler im Rampenlicht
  • Sam Smith – Künstlerin im Fokus
  • Michael Jackson – Hall Of Fame

LOWER-THAN-ATLANTIS

Rock-Zone

Die Britischen Rocker Lower Than Atlantis, die sich 2007 formierten, bereiten sich auf die Veröffentlichung ihres vierten Albums nächsten Monat vor. Vidzone sind große Fans des Quartetts und deshalb empfehlen wir, dass jeder sie kennenlernt, in dem sie sich ihr neues Video “English Kids In America” ansehen. Ihre ansteckende Refrain-Melodie und der hüpfende, sommerliche Vibe gerantiert Sonne in eurer Playstation.

  • Lower Than Atlantis – VidZone empfehlung
  • Rise Against – The Black Market
  • Twin Atlantic – VidZone empfehlung (Alle außer AU NZ)
  • We Are The Catalyst – One To Watch

Akutelle Videos

Schaut euch unsere großartige Auswahl der Woche an …

  • Jessie J – Bang Bang (Party)
  • Usher – She Came to Give It to You (RnB)
  • Ed Sheeran – Don’t (Pop)
  • Marlon Roudette – When The Beat Drops Out (Pop)
  • Bondax – All I See (Dance)
  • Elliphant feat. Skrillex – Only Getting Younger (Maximum Bass)
  • Wilkinson – Dirty Love (Maximum Bass)
  • Royal Blood – Little Monster (Rock)
  • Labrinth – Let It Be (Chill)

Alles weiter

Wie üblich, bleibt mit den folgenden spaßigen Kommunikationsmöglichkeiten mit uns in Kontakt.Wir lesen alles und lieben eure Kommentare, also keine falsche Scheu!

Was dich außerdem interessieren könnte:

YouTube CTA

0 Kommentare
0 Autorenantworten

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf