Wie J. J. Abrams die visuellen Effekte von Velocity 2X inspiriert hat

0 0
Wie J. J. Abrams die visuellen Effekte von Velocity 2X inspiriert hat

Haltet nach den charakteristischen Blendenflecken des „Star Trek“/„Super 8“-Regisseurs Ausschau

Insipriert von J.J. Abrams‘ Star Trek haben die Entwickler sich dafür entschlossen, die typischen Sci-Fi Blendenflecken (Lens Flares) auch in ihr Spiel Velocity X2 einzubauen. Hussain Sheikh von Futurlap berichtet euch darüber, wieviel Spaß sie dabei hatten.


Hussain Sheikh, Futurlap:

Hallo allerseits! Ich heiße Hussain Sheikh (@shakemayster). Ich bin der Technische Leiter bei FuturLab! Ich habe in unserem Blog in letzter Zeit einige „Making-Of“-Artikel über Velocity 2X geschrieben. Heute hat uns PlayStation Blog freundlicherweise angeboten, diesen besonderen Post über den besten visuellen Effekt aller Zeiten zu präsentieren: BLENDENFLECKE!

VerticalBlast

Seit der Veröffentlichung von J. J. Abrams‘ Star Trek im Jahre 2009 ist dem Publikum aufgefallen, wie stark Blendenflecke für das „Science Fiction“-Genre stehen. Vor diesem Hintergrund haben wir beschlossen, J. J. Abrams mit Velocity 2X in nichts nachzustehen.

Schaut euch diese Schönheiten aus unseren frühen Entwürfen an:

fight_withbullet_whoops

Tatsächlich waren wir so sehr von J. J. Abrams‘ Blendenfleck-Stil beeindruckt, dass wir angefangen haben, pausenlos darüber zu reden.

Einige Monate später kamen die unvermeidlichen Abkürzungen, und aus dem, was wir einst „Blendenflecke im ‚J. J. Abrams‘-Stil“ nannten, wurden zunächst die „J. J. Abrams“-Flecken, dann die „JAbramzFlecken“ und schließlich die „JBraamz“.

JBraamz ist jetzt Teil unserer Codebasis:

JBraamz

Alle Blendenflecke in Velocity 2X werden als Nach-Effekt generiert und von den Intensitätsstufen der gerenderten Szene ausgelöst. Das bedeutet, dass die Blendenflecke auf dynamische Beleuchtung reagieren, von Objekten im Vordergrund verdeckt werden und auch auf andere Effekte reagieren.

Unten könnt ihr sehen, wie unsere Blendenflecke auf eine Explosion reagieren. Achtet vor allem auf den sehr dezenten blauen Blendenfleck, der von dem blauen Licht oberhalb des Schalters mit der Zahl 3 erzeugt wird.

LensFlarePreExplosion

Seht ihr, wie der Blendenfleck immer heller und stärker wird, wenn der Schalter explodiert?

LensFlarePostExplosion

Wir wollten auch das Gefühl vermitteln, dass unsere Blendenflecke außerdem von hellen oder heißen Punkten im Spiel erzeugt werden. Um das zu erreichen, erzeugen unsere Blendenflecke um helle Objekte herum Lichtkränze, die die Blendenflecke wiederum natürlicher wirken lassen. Im Screenshot unten könnt ihr erkennen, wie die Blendenflecke wie Lichtstreifen wirken, die auf Lichtern angebracht wurden.

LensFlarePreHalo

Wenn wir die Lichtkränze einschalten, fühlen sich die Lichter natürlicher und heller an.

LensFlarePostHalos

Die Partikel-Effekte erzeugen ebenfalls Blendenflecke!

EffectsMain

Wir sind sehr stolz auf unsere „JBraamz“-Blendenflecke, da sie dem Spiel ein starkes Sci-Fi-Gefühl geben, wenn man sie in Aktion sieht! Schaut mal, ob ihr sie im Trailer entdecken könnt!

Velocity 2X wird am 3. September für PS4 und PS Vita veröffentlicht.

Ihr könnt uns auf Twitter unter @FuturLab folgen.
Erfahrt hier mehr über Velocity 2X http://www.velocitygame.co.uk.
Und hier könnt ihr noch mehr über FuturLab herausfinden: http://www.futurlab.co.uk.

Was dich außerdem interessieren könnte:

PS Plus im August CTA