Surgeon Simulator erscheint heute mit einem Koop-Modus exklusiv für PS4

3 0
Surgeon Simulator erscheint heute mit einem Koop-Modus exklusiv für PS4

Seht euch im brandneuen Trailer an, wie es funktioniert

Springt im Koop-Modus einfach in das Spiel hinein und helft oder hindert eure Freunde daran, die Operation erfolgreich über die Bühne zu bringen. „Profi-Chirurg“ Tom Jackson von Bossa Studios hat weitere frische Infos von der gamescom für euch.


Tom Jackson, Bossa Studios:

28. Januar 2013. Das war der Tag, an dem wir die erste Version eines blöden, kleinen Game-Jam-Projektes im Internet veröffentlicht haben, damit es jeder spielen konnte. Es war das erste ganz normale Game-Jam-Projekt für mich und meine Teamkollegen James Broadley, Jack Good und Luke Williams. Aber schon kurz darauf verwandelte sich unser kleines Spielzeug, das Medizin zum Thema hat, in eine richtig große Vollversion.
Der Entwicklungsprozess von Surgeon war wie ein konstanter Game-Jam. Ohne einen zweiten Gedanken daran zu verschwenden, haben wir all unsere Ideen in das Gesamtdesign des Spiels eingebaut. Wir haben fürs Erste kleinere Details vernachlässigt – wie die Ausbalancierung des Schadensniveaus und Timings – und haben uns hauptsächlich nur auf die Sachen konzentriert, von denen wir überzeugt waren, dass sie cool wären oder Spaß machen würden. Als Beispiel: Ich erinnere mich daran, dass eine der Funktionen, die wir als Erstes in das Spiel eingebaut haben, als die Produktion in vollem Gange war, das Notepad in der Rezeption war, auf dem man etwas zeichnen kann. Das war nichts, was wirklich für das Spiel wichtig war, aber es hat einfach Spaß gemacht, es zu entwerfen.
Diese Art der ungeplanten, strukturlosen Herangehensweise hat sich durch das komplette Projekt gezogen. Es ist eine extrem unterhaltsame Art und Weise, etwas zu entwickeln. Das hat seine Nachteile und würde bei großen Projekten mit riesigen Teams nicht funktionieren, aber unser Entwicklungsteam war immer recht klein, von daher hat es für uns sehr gut funktioniert.

ONLINE_TRAILER_SURGEON_SIM_PS4_YouTube_Thumbnail

Dadurch hatten wir auch die Flexibilität, auf jede Idee einzugehen und sie auszuprobieren. Hier sind ein paar Beispiele für Dinge, die es dank eines flapsigen Kommentars ins Spiel geschafft haben und einfach zu genial waren, um weggelassen zu werden:
  • Der ganze Krankenwagen-Modus ist durch ein Gespräch im Büro mit einem Admin-Kumpel entstanden.
  • Das Rasieren von Bobs Augenbrauen und Schnurrbart gibt es dank eines Kommentars von unserem Community-Manager.
  • Die Idee mit den Lasern kam von einem Reddit-Nutzer während einer AMA-Aktion.
  • Der Weltraum-Modus wurde eine Woche vor der ersten Veröffentlichung eingebaut.
  • Die Alien Transplants (Alien-Transplantationen) wurden viele Male von der Community vorgeschlagen.
  • Letztendlich haben wir das kooperative Gameplay einige Wochen vor dem Veröffentlichungsdatum umgesetzt, da es einfach eine zu gute Idee war, um sie fallen zu lassen.
  • Ihr habt richtig gelesen, kooperatives Gameplay!
Der lokale Koop-Modus ist ein neues Feature exklusiv für PlayStation 4. Ihr könnt live rein- und rausspringen – schaltet einfach den zweiten DUALSHOCK 4 Wireless-Controller ein und eine weitere Hand erscheint wie durch Zauberei.
Was ihr von diesem Zeitpunkt an macht, ist ganz euch überlassen. Helfen oder Hindern, es ist allein eure Entscheidung. Aber denkt dran: Wenn euer Freund einfach total nutzlos oder nervig sein sollte, er sitzt nur ein paar Schritte von euch entfernt.
Diejenigen, die das Original gespielt haben, werden feststellen, dass dies eine völlig neue Welt an Spielmöglichkeiten bietet. Gut koordinierte Freunde können vielleicht sogar einige Rekordzeiten aufstellen, die im Singleplayer-Modus nicht möglich gewesen wären.
Surgeon hatte einen sehr einzigartigen Entwicklungsprozess. Es war großartig, die Methodik mit all den neuen Spielzeugen auf das PlayStation 4-System zu bringen. Wir sehen eine Feature-Möglichkeit und wir probieren sie aus.
Die PlayStation Camera wird unterstützt, um es euch via Pad-Tracking möglich zu machen, den Arm zu steuern. Wir haben SIXAXIS für die Handgelenkrotation und einen Analog-Auslöser für Analog-Finger verwendet – die Liste geht noch weiter. Jetzt, wo wir gerade von all dem reden, fällt mir ein, dass wir den Lautsprecher des DUALSHOCK 4 Wireless-Controllers für gar nichts eingesetzt haben, bin gleich zurück.
Was dich außerdem interessieren könnte:

PS Plus im August CTA

Kommentare sind geschlossen.

3 Kommentare

  • So, gerade gekauft. Die 8,79€ ist mir der Spaß doch Wert… 🙂

  • Es ist zum Brüllen komisch. Habe gestern Tränen gelacht. Allerdings muss man es wohl auch zum Spaß spielen und nicht der Trophies (inkl. Platin) wegen. Ich glaube, dann kann die Steuerung schnell zum echten Frust-Faktor werden.

  • Ich hatte die Absicht es zu erwerben, doch die Steuerung schreckte mich nach einigen angeschauten Livestreams etwas ab.
    Mal schauen wie es sich entwickelt.