Festplatte von PS4 wechseln – Seagate 1TB SSHD-Festplatte [UPDATE]

50 0
Festplatte von PS4 wechseln – Seagate 1TB SSHD-Festplatte [UPDATE]

Wir haben die originale Festplatte mit einer SSHD von Seagate getauscht. Findet hier eine Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Ihr wart die letzten Monate richtig fleißig? Die originale Festplatte eures PS4-Systems ist schon randvoll mit unzähligen Downloads aus dem Playstation Store und sonstigen Videos und Bildern? Keine Angst, ihr müsst nichts davon löschen!

Kauft euch einfach eine weitere handelsübliche SSD- oder SSHD-Festplatte, wie zum Beispiel die 1TB große SSHD-Festplatte von Seagate, die wir in unserer Schritt-für-Schritt-Einbau-Anleitung verwendet haben.

[UPDATE] Mit dem Update auf die Systemsoftware 3.50 habt ihr nun auch die Möglichkeit, Festplatten mit einem Größe von über 2TB als Speichermedium für eure PlayStation 4 zu verwenden.

Ihr wollt die Festplatte wechseln?

Alles was ihr dazu braucht, ist ein handelsüblicher Kreuzschraubenzieher, der auf die Schrauben passt!

So funktioniert’s:

Positioniert die Konsole vor euch!

SSD einbau

Nehmt die Hochglanz-Verkleidung ab, in dem ihr sie vorsichtig nach links schiebt.

SSD einbau

Zum Vorschein kommt das Festplatte-Gehäuse mit der charakteristischen PlayStation-Schraube, die ihr einfach mit einem Schraubenzieher löst.

SSD einbau

Zieht das Gehäuse, in der die Festplatte drin steckt, hinaus.

SSD einbau

Löst die Festplatte vom Gehäuse, indem ihr die vier schwarzen Schrauben an jeder Ecke mit dem Schraubenzieher löst.

SSD einbau

Nehmt die Festplatte aus dem Gehäuse und setzt die Neue ein. Achtet darauf, dass ihr sie wieder richtig einsetzt. So:

SSD einbau

Macht anschließend wieder die vier schwarzen Schrauben dran. Achtung! Nur handfest anziehen – nicht zu fest. Schiebt da Gehäuse mitsamt der Festplatte wieder so in den Schacht, wie ihr es herausgenommen habt. Zieht die PlayStation-Schraube fest. Schiebt das Hochglanz-Gehäuse wieder drauf und schließt das PS4-System wieder an. Beim Start des PS4-Systems benötigt ihr eine spezielle Version des aktuellsten Firmware-Updates. Dieses findet ihr hier direkt zum Downloaden.
Erstellt euch anschließend auf einem USB-Stick mit mindestens 900MB freien Speicher einen Ordner namens PS4. In diesem Ordner erstellt ihr einen weiteren Ordner namens UPDATE. Im Ordner UPDATE legt ihr die Firmware-Datei ab. Wenn das PS4-System startet, verlangt es von euch, den USB-Stick in den USB-Slot zu stecken. Folgt dann einfach den weiteren Anweisungen.
Was dich außerdem interessieren könnte:

Facebook CTA

Kommentare sind geschlossen.

50 Kommentare


    Loading More Comments

    Bitte gib dein Geburtsdatum ein.