Destiny Beta Angespielt

33 0
Destiny Beta Angespielt

Findet heraus, was ihr von Bungies Testversion erwarten könnt, die ab heute startet

Unser Kollege Justin Massongill vom US Blog hat die Beta für euch schon mal angespielt und es hat sich so einiges seit der Alpha getan. Angefangen von Videosequenzen, damit die Geschichte besser verstanden werden kann bis hin zu “Darkness Zones”, wo ihr besonders gut aufpassen müsst. Dort gibt es nämlich kein Respawnen mehr.


Justin Massongill, US PlayStation.Blog:

Heute können PS4– und PS3-Besitzer Destiny zum ersten Mal kennenlernen. In der Rolle eines neuerlich zum Leben erwachten Menschen, Awoken oder Exo, erforschen die Spieler die Ruinen eines russischen Cosmodroms, kämpfen gegen Horden Furcht erregender Gefallener und ungezähmte Hives. Dabei erhält man neue Fähigkeiten und sammelt immer effektivere Waffen und Rüstungen.
Ich hatte früh die Gelegenheit, die Beta zu spielen und habe meine ersten Notizen im Folgenden zusammengefasst. Während dieser Post keineswegs umfassend ist, hoffe ich dennoch, dass ich euch auf den neuesten Stand bringen kann, bevor ihr selbst einsteigt. Und falls ihr in der Beta seid, teilt bitte eure Tipps, Beobachtungen und Feedback unten in den Comments.
Falls ihr letztes Monat Destiny’s Alpha gespielt oder darüber gelesen habt, fragt ihr euch vielleicht, was sich in der Beta geändert hat. Die Antwort: so einiges! Vielleicht ist besonders auffällig, dass die Beta viele narrative Lücken mit vorgerenderten und Ingame-Filmsequenzen, sodass die Hintergrundgeschichte mit mehr Leben gefüllt wird. Dadurch fühlt sich das viel mehr nach einer Welt an, die ich erforschen will. Diese Szenen sind komplett vertont, gelegentlich ertönt sogar die Stimme eures Charakters!
14652027806_008861ddef_o 14488240180_b1a7f12820_o
Der Dialog eures Geistergefährten wurde auch verfeinert und passt daher generell besser in die gesamte Geschichte, komplett mit computerisierten Filtern und anderen coolen Audioeffeckten, die ein bisschen mehr Persönlichkeit und Farbe verleihen.
Ein paar weitere Verbesserungen, die mir in der Beta aufgefallen sind:
  • Musik ist besonders häufig während der heftigen Action-Sequenzen.
  • Bildschirmfüllende Visual Effects, die wichtige In-Game Events unterstreichen, scheinen aufgepeppt zu worden sein, wie ein Violettstich, der den gesamten Bildschirm überzieht, und ein Bildschirm-Rütteln, wenn ein riesiges Schiff einen Zug von Feinden auf das Feld fallen lässt.
  • Bestimmte Zonen werden jetzt “Darkness Zonen” genannt. Respawnen ist in diesen Teilen nicht möglich; das heißt, dass du und dein Feuerteam fokussiert bleiben müssen, um durchzukommen.
  • Auf der zentralen Oberweltkarte zeigt der Tower kleine, grüne Icons, um anzuzeigen, wenn Belohnungen oder Nachrichten dort auf euch warten.
  • Der Charaktereditor kann immer noch ein paar ziemlich großartig aussehende Wächter hervorbringen.
14488254659_d4c98d6097_o 14488289938_8e6222d29e_o 14488290068_9de257c57e_o
Für die Kompetitiveren unter euch wartet The Crucible, der PvP Mulitplayer-Modus von Destiny. Hier können sich Spieler in glorreichen Schlachten messen. Um das Ganze besonders interessant zu gestalten, werden auf größeren Karten (wie das Mond-basierte Level, das ich hier gespielt habe), Fahrzeuge in die Menge geworfen. Die Spieler können große, bewaffnete Transportmittel beschlagnahmen oder ihren nützlichen Sparrow einsetzen, wann immer sie wollen; oder sie können bei der Annäherung zu Fuß bleiben, um eine sofortige Offensive immer als Option zu haben. In dem Modus, den ich gespielt habe, hat mein Team drei Kontrollpunkte erobert und gehalten und besonders darauf geachtet, jene zu eliminieren, die unseren Posten übernehmen wollten.
Das sind nur wenige Beobachtungen, die ich in meiner kurzen Zeit mit der Beta gemacht habe, bevor sie heute offiziell gestartet wurde. Sobald ihr drin seid, lasst uns Bemerkungen in den Comments vergleichen! Destiny startet auf PS4 und PS3 am 9. September dieses Jahres, aber ihr könnt die Beta jetzt spielen, falls ihr es vorbestellt – entweder im Einzelhandel oder im PlayStationStore. Wir sehen uns im Turm.

14488463267_3d845252d2_o

Was dich außerdem interessieren könnte:

Newsletter CTA

Kommentare sind geschlossen.

33 Kommentare


    Loading More Comments

    Bitte gib dein Geburtsdatum ein.