Wie Project Morpheus auf der E3 2014 für offene Mäuler sorgt

4 0
Wie Project Morpheus auf der E3 2014 für offene Mäuler sorgt

So kam das PlayStation VR Headset auf der diesjährigen E3 an.

Unter all den wundervollen Dingen, die Besuchern der E3 am PlayStation-Stand erwartete, war eines das unterhaltsamste – nicht zu erwähnen das beliebteste – Project Morpheus.
Das Virtual Reality-Headset bildete eine der längsten Schlangen am Showfloor, mit einer Auswahl an Demos, inklusive The Deep und EVE Valkyrie und Street Luge, in dem Spieler auf einer Straßenrodel saßen und sich dann einen Weg durch eine steile Straße bahnen mussten, indem sie den Kopf in die jeweilige Richtung bewegten. Habt ihr die US Talkshow mit Ikone Conan O‘ Brien gesehen?
Während die Demos äußerst spaßig zu spielen waren, hatten die Zuschauer mindestens genauso viel Spaß den Spielern dabei zuzusehen, wie sie das erste mal das VR-Universum betreten. Um euch einen kleinen Vorgeschmack zu geben, haben wir ein Video zusammengestellt mit dem Namen ‚Faces of Morpheus‘. Seht es euch an und bleibt weiterhin dran für mehr Infos zur Hardware und zum Entwicklungsprozess.
Was dich außerdem interessieren könnte:

Newsletter CTA

Kommentare sind geschlossen.

4 Kommentare

  • Magicae-Illusio

    Ich bin mal gespannt was es kosten wird als auch welche Spiele dafür veröffentlicht werden.

  • „Offene Münder“ wäre irgendwie die nettere Formulierung gewesen.

  • BORDERLANDS 2 (PSVITA) UPDATE WANN???

  • Wird Morpheus auf der Gamescom im Showfloor verfügbar sein?
    (Dann weiss ich wo ich als erstes hin muss)