Fünf Gründe, warum ihr euch Transformers: Rise of the Dark Spark diese Woche holen solltet…

2 0

Optimus Prime vs. Megatron - diesen Freitag auf PS3 und PS4

Über 40 verschiedene Transformers erwarten euch und ein verbesserter Koop-Multiplayer-Modus. In diesem könnt ihr jetzt endlich jeden beliebigen Transformer oder Deception auswählen und eurer Traumteam zusammenstellen. Greg John von Edge of Reality hat noch einige weiter erfreulich news für euch.
Greg John, Edge of Reality
Der Tag ist beinahe gekommen! Transformers: Rise of the Dark Spark startet diesen Freitag auf PS4 und PS3, und Autobots und Decepticons bringen ihren grimmigen Krieg auf die Erde. Um das zu ehren, bringen wir eine schnelle Liste an Gründen, warum ihr euch dieses flotte, intensive Third-Person-Actiongame entscheiden solltet. Manches davon war bislang nicht bekannt.

1. Neue Bedrohungen

Wir haben so gut es geht versucht, den Deckel drauf zu lassen auf der Story von Transformers: Rise of the Dark Spark. Aber da diese Woche das Spiel erscheint, freuen wir uns, darüber zu reden, da die Geschichte mehr ist als Optimus Prime gegen Megatron.

14306064710_914076584e_o

Wie wir bereits sagten, schlagen wir diesmal eine Brücke zwischen Vergangenheit und Gegenwart, verknüpfen die dunklen Tage des Krieges um Cybertron – die in unseren früheren Transformers-Spielen dargestellt wurden – mit den Live-Action-Filmen von Paramount Pictures and Hasbro, wo die Geschichte auf der Erde spielte.
Falls ihr die Transformer-Filme gesehen habt, wisst ihr, dass unter den Decepticons gerade eine Diskussion um die Führerschaft herrscht. Ein neuer Bösewicht wird im Spiel und dem kommenden Film Transformers: Age of Extinction auftauchen. Er ist ein mysteriöser Transformers-Söldner, der den Krieg aus der Distanz beobachtete, wartend auf seine perfekte Chance um zuzuschlagen. Er ist taktisch, berechnend, und ein gefährlicher neuer Gegner für die Autobots und die Menschheit.
Nun zu Transformers: Rise of the Dark Spark ermöglicht es, mehr von Cybertron’s uralter Geschichte zu erforschen, dabei tiefer in die Sea of Rust einzutauchen, um die Graber der Goldenen Ära des Planeten zu plündern, deren dunkle Geheimnisse und Schätze von den Crystal Guardians bewacht werden. Und in der Sea of Rust hat sich eine Gruppe von Transformers-Kriegern eingenistet…

2. Insecticons!

Transformers: Rise of the Dark Spark stellt die primitiveren Bewohner von Cybertron’s Schattenseite zur Schau, inklusive der ersten Begegnung zwischen Decepticons und Insecticons, dabei erklärend, wie diese neue Gruppe zu Shockwave hält. Das passt zur späteren Chronologie von Transformers: Fall of Cybertron.
Natürlich bedeutet das, dass es in der Campaign eine spielbare Insection — Sharpshot — geben wird, ein beunruhigendes und eigenartiges Wesen, das sich auch ummanteln und seine Form in einen riesigen, fliegenden Käfer verwandeln kann.

3. Personalisierbar/Making it personal

Eines der herausragenden Features unserer früheren Transformers-Spiele war das Augenmerk auf einzigartige Persönlichkeiten und Details eines jeden Charakters. Die Campaign zu spielen fühlt sich an wie mit einem Buddy-Cop einen Film mit einem Dutzend verschiedener Spieler anzuschauen. Wir freuen uns, dass sich dieser Trend in Transformers: Rise of the Dark Spark fortsetzt.
Die Missgeschicke von Shockwave, Starscream und Soundwave beim Durchsuchen von Cybertron’s zusammenbrechenden Ruinen für the Dark Spark ist ein persönliches Highlight für mich. Am Wege trefft ihr einige neue Autobots wie Drift und einen ganz besonderen Gast, sowie auch alte Lieblinge wie Ironhide, Sideswipe und Jetfire. Jeder dieser Charaktere spielt eine zentrale Rolle im Abenteuer, während auch weitere bekannte Gesichter immer wieder auftauchen.

14266127278_5bc2d577ba_o

Wir gehen auch einen Schritt weiter und nehmen die Showdowns wichtiger Charaktere auf, die ihr Fans so lange erwartet habt. Sharpshot, Hardshell und Kickback im gleichen Kampf gegen Shockwave mitzunehmen, macht großen Spaß, so auch Sharpshot gegen Ironhide, Cliffjumper gegen Swindle und andere.

4. Der Aufstieg von Escalation

Wir sind sehr aufgeregt, Escalation-Modus das Rampenlicht zu geben, das es in Transformers: Rise of the Dark Spark immer schon verdient hatte. Das bringt die bislang stärkste Coop-Multiplayer-Erfahrung in ein Transformers-Spiel.
Wir nahmen einige Änderungen bei Escalation vor, um einiges in den Vordergrund zu rücken; darunter eine einheitliche Charakterentwicklung, was eine Verwendung jedweder Unlocks aus Escalation oder Campaign-Modus ermöglicht. Wir haben neue strategische Tools hinzugefügt, darunter Barrikaden, Geschütztürme und Lockvögel, um euch mehrere Arten zu geben, am Leben zu bleiben.
Es gibt neue Gegnertypen, die in den Feindesreihen als herausfordernde Mini-Bosse aufscheinen, inklusive großer Namen, die ihr von der Serie kennt. Oh, und einige Hacks, um euch ein paar echte Herausforderungen zu bieten, sobald ihr alle Karten dominiert habt. Das alles wird zu einer gehaltvolleren Gesamterfahrung und ist ein großartiger Grund, euch weiter mit Freunden zu messen.
Und es gibt noch eine große Veränderung. Frühere Versionen von Escalation zwangen euch, einen von vier vorgefertigten Charakteren einer bestimmten Karte zu spielen. Das ist jetzt vorbei. Wählt euren Charakter, verändert eure Ausrüstung, und kreiert euer Autobot- oder Decepticon-Dreamteam (ob ihr gemeinsam im Team spielen wollt, bleibt natürlich immer noch euch selbst überlassen.). Egal welche Seite, egal welcher Transformers-Charakter, egal welche Karte.
Wo wir schon mal dabei sind…

5. Transformers. Viele.

Wir reden immer noch über die mehr als 40 Transformers-Charaktere, die ihr wie auf jeder Karte von Escalation spielen könnt, aber natürlich ist uns klar, dass das die Frage, ob eure Lieblingscharaktere im Spiel sein werden, nicht beantwortet. Drum werden wir jetzt ein paar spoilern, ja? Cliffjumpber, Jazz, Quake, Warpath, Ironhide, Ultra Magnus, Zeta Prime, Perceptor, Wheeljack, Scattershot, Demolisher…

14489325211_824aa7cbab_o

Noch nicht genug? Wie wär’s mit drei Insecticons, fünf Combaticons, vier Dinobots, drei Stunticons, drei Aerialbot, ZWEI Versionen von Bumblebee, und DREI einzigartige Versionen von Optimus Prime! (Mehr Optimus Prime als ihr handlen könnt).
Oh, und habe ich erwähnt, dass all diese Typen gigantische Roboter aus dem All sind, die ihre Form in Autos und Flugzeuge verwandeln können? Aber das ist auch extrem wichtigee Information, derer ihr euch bewusst sein müsst. Gigantische All-Roboter. Die ihre Form verändern können.
Transformers: Rise of the Dark Spark lässt diese wunderbaren Charaktere glänzen, und gibt euch die Werkzeuge unglaublicher Zerstörung und genügend Gelegenheiten, sie zu verwenden. Gemeinsam mit Paramount’s neuem Film, Transformers: Age of Extinction, der in den nächsten Wochen in die Kinos kommt, ist es eine tolle Zeit, um den 30. Geburtstag des Franchise zu feiern!
… und, ja, Grimlock und Bruticus sind auch dabei.
Was dich außerdem interessieren könnte:

Goggle+ CTA

Kommentare sind geschlossen.

2 Kommentare