Pavilion – neuer Trailer und Details zum Gameplay des PS4-Adventures

1 0
Pavilion – neuer Trailer und Details zum Gameplay des PS4-Adventures

Erfahrt weitere Details zu dem wunderschönen „Fourth Person“-Rätselspiel von Visiontrick!

Über Pavilion hatte wir vor ein paar Wochen schon einmal berichtet. Das Spiel macht immer weiter Fortschritte, und je weiter wir dem Erscheinungsdatum näher kommen, desto mehr Infos sickern auch durch. Henrik Flink von Visiontrick Media AB hat die neuesten Infohäppchen für euch unten zusammengeschrieben.


Henrik Flink, Visiontrick Media AB:

Ich grüße euch, liebe „PlayStation Blog“-Leser! Heute stehen zwei Punkte auf dem Programm: eine erweiterte Version des neuesten Trailers und weitere Einzelheiten zum Gameplay von Pavilion.
Erstens, die meisten von euch wissen sicherlich, dass letzte Woche die E3 stattgefunden hat. Obwohl wir nicht teilnehmen konnten, haben wir einen neuen Pavilion-Trailer veröffentlicht, der am PlayStation-Stand gezeigt und in den YouTube-Kanal von PlayStation hochgeladen wurde. Der Trailer durfte maximal 60 Sekunden lang sein, daher mussten wir zwei Szenen aus der Originalfassung herausnehmen. Daraufhin haben wir beschlossen, die erweiterte Originalversion des Trailers als Bonus zu diesem Post zu veröffentlichen. Hier ist er, der vollständige Trailer:

Zweitens möchten wir euch wie gewünscht weitere Informationen zum Gameplay von Pavilion verraten. Ohne zu sehr ins Detail zu gehen und spezifische Features des Rätsels zu verraten, werden wir versuchen, euch Einblicke in das Gameplay zu gewähren, indem wir euch die drei grundlegenden Komponenten des Rätsel-Designs von Pavilion erklären. Diese drei Komponenten sind miteinander verflochten und müssen beim Lösen der rätselhaften Situationen alle berücksichtigt werden.
  1. Die erste der drei Komponenten ist der Hauptcharakter, der durch die Welt von Pavilion läuft. Sein Verhalten und seine Persönlichkeit müssen beobachtet und verstanden werden und ihr müsst ihm helfen, damit sowohl er als auch ihr im Spiel weiterkommt und Fortschritte macht.
  2. Die zweite Komponente ist die Umgebung. Das Layout der Welt, in der sich der Hauptcharakter bewegt, wirkt sich auf sein Vorankommen aus.
  3. Die dritte Komponente wird von den interaktiven Objekten gebildet, die verändert werden können und daher sowohl die Umgebung als auch indirekt den Hauptcharakter beeinflussen.
Neben diesen drei Ingame-Komponenten gibt es noch eine vierte, externe Komponente: den Verwender von interaktiven Objekten, der Reaktionen beim Charakter und Veränderungen in der Umgebung auslöst.
Dies sind die Eckpfeiler des Gameplays und je nachdem, wie die Dinge miteinander interagieren, entstehen rätselhafte Situationen. Bei jedem einzelnen Rätsel erhaltet ihr neues Wissen und ein tieferes Verständnis für das Gameplay. Ihr werdet jedoch auch vor ein neues Problem gestellt, das es zu lösen gilt. Sobald ihr die Lösung erkennt, könnt ihr sie direkt und einfach ausführen. Wir möchten die Spieler dafür belohnen, dass sie das Rätsel verstanden haben, anstatt sie dafür zu bestrafen, die Lösung nicht sofort erkannt zu haben.
Außerdem freuen wir uns über die Diskussionen über den Begriff „Fourth Person“. Wie viele bereits angesprochen haben, bezieht sich „Fourth Person“ teilweise auf die indirekte Steuerung des Hauptcharakters, wie in dem Spielfavoriten Pac Man 2, allerdings mit einer völlig anderen Logik. Die „indirekte Steuerung“ ist jedoch nicht der einzige Grund für die Verwendung des Begriffs. Leider können wir hier nicht weiter auf seine Bedeutung eingehen, ohne bestimmte Teile des Spielerlebnisses zu verraten. Pavilion erklärt sich am besten beim Spielen und wir freuen uns darauf, euch auf Spielemessen im kommenden Herbst interaktive Demos zu präsentieren.

Einen schönen Tag noch!

Was dich außerdem interessieren könnte:

PS+ Quiz CTA

Kommentare sind geschlossen.

1 Kommentar

  • RealDuranir

    Das Spiel scheint sehr interessant zu werden. Man muss überlegen und es gleicht einer Kunstform von einem Spiel 🙂 Vor allem die indirekte Steuerung klingt sehr gut. Doch wird es sicher auch oft zu Frust führen, könnt ich mir vorstellen :>