Euer erster Einblick in die Action von Gravity Crash Ultra für PS Vita

0 0
Euer erster Einblick in die Action von Gravity Crash Ultra für PS Vita

Seht euch hier den neuen Trailer für die atemberaubende Aktualisierung von Just Add Water an

Mit Gravity Crash Ultra kommt ein bunter und explosiver PS Vita-Titel auf uns zu. Stewart Gilray kann euch erklären, warum ihr euch von der Retro-Grafik nicht täuschen lassen solltet.


Stewart Gilray, Just Add Water:
 

Ende des Jahres 2009 habe ich Sony mit Gravity Crash für PS3 das erste PlayStation-Spiel von Just Add Water zugeschickt. Ich war sehr nervös. Damals hatte das Indie-Revival gerade erst angefangen, und der Gedanke daran, dass unser Retro-Spiel kurz davor stand, auf einem bekannten Spielesystem zu erscheinen, war furchteinflößend. Das Spiel steckte voller spannender Innovationen – von dem leicht zu bedienenden Level-Editor bis hin zu der Möglichkeit, von Spielern erstellte Levels via PSN zu teilen.
Seither hat sich die Landschaft für Indie-Entwickler erheblich verändert. Doch der hohe Stellenwert von Kreativität und Gameplay ist geblieben. Dafür stand Gravity Crash damals, und dafür steht es noch heute.
Ja, das Team von JAW ist auch mit einem weiteren Spiel aus einer schwer beliebten PlayStation-Reihe beschäftigt gewesen: Oddworld: New ’n‘ Tasty. Dennoch haben wir genug Zeit und Talent zusammenkratzen können, um die Aktualisierung vorzunehmen, die Gravity Crash unserer Meinung nach absolut verdient hat.
Knapp fünf Jahre später hat uns die Arbeit an Oddworld: Strangers Vergeltung für PS Vita eine kleine Vorstellung davon gegeben, wie toll die Hardware ist und was wir mithilfe der Werkzeuge von Sony damit alles machen können. Ich dachte damals schon, dass Gravity Crash genau dorthin gehört. Da wir das PS Vita-System mit diesem Spiel an seine Grenzen gebracht haben, wollten wir ihm einen Namen geben, der das unmissverständlich ausdrückt: Gravity Crash Ultra.
Welche Neuerungen dürft ihr von dem Spiel erwarten? Schon auf den ersten Blick hin wird klar, dass sich rein visuell eine Menge geändert hat. Zunächst einmal läuft das Spiel in der herkömmlichen Auflösung des PS Vita-Systems bei geschmeidigen 60 Frames pro Sekunde. Dann haben wir der Beleuchtung und den visuellen Effekten einen Schliff verpasst und dabei die Partikel auf 11 erhöht. Explosionen, Waffeneffekte, ein verfeinertes grafisches Rendering, bessere Beleuchtung – die Liste der Änderungen ist lang. Und das ist nur die Grafik! Schaut euch den Trailer an, um zu sehen, was wir meinen:

Aber das ist noch nicht alles. Auch das Gameplay ist überarbeitet worden. Wir haben ein drittes Schiff des Spielers hinzugefügt, um drei Schwierigkeitsgrade anbieten zu können. Das schließt das Anti-Gravitationsschiff für den leichten Schwierigkeitsgrad mit ein. Einige, die das Originalspiel gespielt haben, haben uns auf die Schwierigkeitsgrade angesprochen. Für uns war das eine weitere Referenz zur guten, alten Zeit des Videospiels, die wir unbedingt mit einbinden wollten, aber die vielleicht zu krass gewesen sein könnte.
Die Benutzeroberfläche haben wir so angepasst, dass sie platzeffizienter gestaltet ist und die diversen Menüs übersichtlicher darstellt. Wir haben auch das Radar verbessert, um es hilfreicher zu machen, und haben dafür gesorgt, dass das Missionsnachrichtensystem leichter zu überprüfen ist. Es gibt ein neues Logo mit neuem Namen, und die grafische Benutzeroberfläche wurde neu erstellt, um sie gestochen scharf und so Touch-freundlich zu gestalten, wie sie auf dem OLED -Bildschirm des Vita-Systems nur sein kann.
Der sensationelle, von dem legendären Videospiel-Musikproduzenten CoLD SToRAGE komponierte Soundtrack wird einem Remix unterzogen, um der elektronischen „Demo-Szene“ einen „Neuwagenduft“ zu verpassen. Neben dem Original-Soundtrack könnt ihr also auch den Remix erhalten. Zusätzlich wurde das Spiel mit neuen Sprachspuren und weiteren Verbesserungen im Audiobereich aufgewertet.
Die Funktionen zum Bearbeiten und Teilen von Missionen sind natürlich noch da. Doch ab sofort könnt ihr eure Inhalte auch über das PlayStation 3-System teilen und dadurch auf Extralevels zugreifen, die praktisch fünf Jahre wert sind!
Mit der Veröffentlichung von Gravity Crash Ultra für PlayStation Vita im PlayStation Store könnt ihr im Juli rechnen. Folgt JAW auf Facebook oder Twitter um die aktuellsten Neuigkeiten zum Spiel zu erhalten!
Was dich außerdem interessieren könnte:

YouTube CTA