Die prozedural generierte Sportsimulation The Golf Club kommt demnächst auf PS4

1 0
Die prozedural generierte Sportsimulation The Golf Club kommt demnächst auf PS4

Hier ein erster Blick auf das neue, ambitionierte Golfspiel von HB Studios

Ich persönlich bin ein großer Fan von Golf Spielen und was Peter Garcin, Executive Producer by HB Studios uns hier beschreibt, freut mich ganz besonders: Golf mit Project Morpheus? I’m in!

Wir freuen uns, ganz offiziell ankündigen zu können, dass The Golf Club im Sommer 2014 auf PS4 erscheinen wird! Wir haben eifrig daran gearbeitet, dem Spiel ein solides Fundament zu legen und sind jetzt an einem Punkt angekommen, an dem wir sagen können, dass wir uns der Fertigstellung des Spiels nähern. Wenn ihr das große Glück hattet, bei der diesjährigen GDC 14 dabei zu sein, habt ihr vielleicht gesehen, dass wir das Spiel auf der Expo-Ebene auf dem PS4-System vorgeführt haben – und die allgemeine Reaktion auf das Spiel war einfach fantastisch.
Für diejenigen unter euch, die The Golf Club noch nicht kennen – es handelt sich dabei um ein realistisches Golfsimulationsspiel, das prozedural generierte Golfplätze bietet. Mit dem Drücken einiger weniger Tasten könnt ihr auf einem brandneuen Platz spielen und diesen mit euren Freunden teilen. Für die besonders Kreativen unter euch bieten wir außerdem einen voll ausgestatteten Platz-Editor, mit dem ihr jegliche Plätze anpassen, verändern oder umbauen und zudem jeden Platz, von dem ihr auch nur zu träumen wagt, erstellen könnt. Alle Plätze können mit euren Freunden geteilt und auch bewertet werden. Und wenn euch mal ein Platz ganz besonders gut gefällt, könnt ihr ihn als Favoriten markieren.

14161239407_199c533dd3_o

The Golf Club bietet auch etwas, das wir als neues Modell für die Online-Interaktion bezeichnen würden. Mit dem, was wir „Geisterbälle“ nennen, könnt ihr gegen die beste Runde eines Freundes auf einem bestimmten Platz antreten oder es auch mit eurem schärfsten Konkurrenten aufnehmen, ohne dass diese online sein müssen. Ihr könnt eure eigenen Tourneen und Turniere individuell zusammenstellen und gegen die ganze Welt antreten – und das komplett asynchron. Ihr könnt eure Lieblingsplätze – zum Beispiel die schwierigsten oder die, die ihr besonders interessant fandet – in eurer eigenen, individuellen Tournee zusammenstellen und diese Sammlung dann mit der Welt teilen.
Wir freuen uns auch besonders über die einzigartigen Funktionen, die auf dem PlayStation-System möglich sind. Über die Entwicklung einiger dieser Funktionen wollen wir jetzt sprechen.
Da The Golf Club in so hohem Maße auf benutzergenerierte Inhalte angewiesen ist, sehen wir uns mit der besonders schwierigen Aufgabe konfrontiert, diese Inhalte aufzuspüren. Zusätzlich zum im Spiel verfügbaren Bewertungs- und Filtersystem möchten wir noch eine Möglichkeit bieten. Mit kuratierten Auslesen und Auswahlen, die auf euren Leistungen und Vorlieben basieren, werden Vorschläge in Form von Live-Tiles auf eurem PS4-Dashboard erscheinen. Das bedeutet, dass vorgeschlagene Plätze, von euren Freunden verwendete Plätze und andere empfohlene Plätze erscheinen werden, auf die ihr dann direkt zugreifen könnt, indem ihr das entsprechende Live-Tile anwählt!

14161135560_17ae7def9f_o

Zusätzlich haben wir uns angeschaut, wie wir die Einbindung des PlayStation®Move-Motion-Controllers am besten unterstützen können. Unsere frühen Prototypen sehen schon sehr vielversprechend aus! Das funktioniert im Prinzip genauso, wie ihr euch das vorstellt – ihr haltet den PlayStation®Move-Motion-Controller und schwingt ihn so, wie ihr es im richtigen Leben tun würdet. Dabei macht euer Avatar auf dem Bildschirm eure Bewegungen nach. Wenn ihr mit der Konkurrenz mithalten wollt, ist es wichtig, dass ihr lernt, wie es richtig geht – unabhängig davon, ob ihr einen Wireless-Controller oder einen PlayStation®Move-Motion-Controller benutzt.
Und schließlich hatten wir die seltene Möglichkeit, mit zu den ersten Entwicklern zu gehören, die Zugriff auf die vor Kurzem präsentierte „Project Morpheus VR“-Technologie erhielten. Wir haben uns sofort daran gemacht, Möglichkeiten zu erforschen, wie wir diese Technologie in The Golf Club integrieren können. Golf scheint für diese Art von Technologie der perfekte Partner zu sein. Die Möglichkeit, sich die Umgebung um einen herum anzusehen und sich innerhalb dieser prozedural generierten Welt lebendig zu fühlen, ist ziemlich spannend. Wir sind sehr gespannt zu sehen, was wir mit dieser neuen Technologie noch so alles machen können und wie wir mit Morpheus für The Golf Club ein „Virtual Reality“-Erlebnis erschaffen können.

14161082228_094db3af3e_o

Auf thegolfclubgame.com und via @thegolfclubgame auf Twitter erfahrt ihr alle Neuigkeiten zur bevorstehenden Veröffentlichung des Spiels. Wir freuen uns riesig, bald auf dem PS4-System vertreten zu sein und können es kaum erwarten, dass ihr das Spiel endlich spielen könnt. Bis dahin könnt ihr uns gerne in den Kommentaren eure Fragen stellen!

Kommentare sind geschlossen.

1 Kommentar

  • Was mir als erstes ins Auge gestochen hat, waren die Baeume. Gleich auf dem grossen Cover oben sieht das schon alles nach Copy & Paste aus :-/ Ansonsten klingt die Idee aber gut. Ich befuerchte das Setting ist aber zu Ernst gewaehlt. Haette vielleicht als Fun-Golf-Spiel geplant werden sollen…