Starwhal: Just the Tip erscheint bald auf PS4, PS3

0 0
Starwhal: Just the Tip erscheint bald auf PS4, PS3

“Burrito-mäßig eingepackte Narwale im Weltraum”? Wir sind dabei…

Wolltet ihr nicht schon immer einmal einen Narwal im Weltraum spielen und euch mit anderen eurer Sorte duellieren? Klar, was sonst. Dann kommt mit Starwhal: Just the Tip genau das Richitge für euch. Dank Jason Nuyens von Breakfall sind alle Infos „aufgetaucht“.


Jason Nuyens, Breakfall:

Bis zum Erwachsenenalter hat es gedauert, die Kreation der Entwickler-Supermacht, heute als Breakfall bekannt, zu sehen, aber wir haben Spiele auf der Basis bestimmter gleicher Erfahrungen aufgebaut. Als wir aufwuchsen, waren Spiele für das gesamte Team ein großer Teil des Alltags. Wir hatten mit den Spielen hauptsächlich Spaß, aber wir alle haben diese auch als Brennpunkte unseres jungen, Proto-nerdigen Soziallebens erlebt. Ob wir uns als Kinder auf dem Spielplatz über die neusten Tricks in Videospielen unterhalten haben oder uns gegenseitig nach der Schule während eines Multiplayer Spiels vom Sofa geschubst haben – die Grundidee ist, dass Spiele immer schon eine tolle Möglichkeit war, Leute zusammenzubringen.
Für Breakfalls neustes Spiel, Starwhal: Just the Tip, haben wir unsere Vorliebe für eine Reihe Spiel-Paradigmen (denn jetzt, wo wir eine Gruppe fast erwachsener Nerds sind, mögen wir manchmal hochtrabende Wörter) angezapft. Ideen wie Eleganz in Mechaniken, Einfachheit im Design, knallhartes, wirkungsvolles Feeling und, natürlich, Burrito-mäßig eingepackte Narwale im Weltraum, spielen eine wichtige Rolle. Aber der Antrieb, den wir hatten, Starwhal zu entwickeln und auch das Hauptprinzip, welches wir uns immer und immer wieder vor Augen gehalten haben, war, dass dieses Spiel Leute zusammenbringen soll, damit sie Spaß haben.

14051394962_1b92588def_o

Starwhal ist ein Mittel, die Art von Erlebnis, die wir alle mit unseren Freunden geliebt haben, in der die Stimmung zwischen fröhlichem Gelächter und ernsthaftem Wettbewerb schwankt, zu erzeugen. Oberflächlich gesehen ist Starwhal albern und von der Erzählweise her recht einfach, aber irgendwie so viel tiefer, wenn ihr eine Gruppe zusammen trommelt und euch mit den Weltraum-Säugetieren in einen tödlichen Kampf begebt. Es ist einfach zu verstehen, worum es geht, die Regeln sind einfach, aber das Ganze ist merkwürdig genug, dass es alle Leute auf dasselbe bizarre, aber ausgeglichene, Spielfeld wirft.
Die Spielmechanik und Steuerung in Starwhal sind nicht komplex – steuert euren Narwal, um in das Herz eures Gegners zu stechen und beschützt dabei euer eigenes. Natürlich wackeln die Narwale rum, um dagegen zu protestieren, aber darin liegt mindestens die Hälfte der Spaßes.
Bevor die Spieler auf Effektivität hoffen können, müssen sie erst mal ihren eigenen Avatar zähmen. Es werden Punkte eingeheimst, aber das ist ein willkürlicher Prozess und während dieser ersten Momente werden sich die Spieler immer wieder fragen: „Was zur Hölle spiele ich da?!“
Schon recht bald werdet ihr die Steuerung der Narwale und ihr vielseitiges Spektrum verstehen, wenn sie zwischen exotischen Einheimischen durch die entferntesten Weiten des Weltraums segeln. Mit jeder neuen Gruppe könnt ihr die Lichter, die jedem einzelnen von euch aufgehen (auch wenn uns die Vorstellung von Hörnern, die anfangen zu glitzern, besser gefällt) fast schon sehen, wenn ihr die Steuerung begreift. „Ich kann diesen neonfarbenen Haufen kontollieren.“

14051220631_afc9fb338e_o

Und dann gehts erst richtig los. Für uns als Team ist es toll, wenn wir diese Momente miterleben, denn sie werden fast immer von einem breiten, albernen Grinsen begleitet. Wir glauben, diese seltsame Mischung aus ausgelassenem Spaß, einfacher Spielmechanik und wetteifernder Balance macht Starwhal zu einem typischen Spiel für Partys und Turniere.
Starwhal wirkt bei Shows oder gemeinsam mit Freunden am besten. Es ist grundsätzlich ein Gemeinschaftsspiel und wir hoffen, sogar noch mehr Leute dafür zu begeistern, wenn wir es in einer neuen Version mit vielen Features veröffentlichen, die ihr mit euren Freunden genießen könnt.
Ob ihr frisch an Bord dieses Partybootes oder schon seit der Kickstarterkarrierer an unserer Seite seid (oder sogar noch früher), wir freuen uns, all die Verbesserungen mit euch zu teilen – Features wie der Challenge Modus, die Versus Modi und genug Neon, um einen Weltraum-Piraten erblinden zu lassen. Ach, und, falls wir uns jemals sehen, bekommt ihr auf jeden Fall 100% UMSONST einen High-five von irgendeinem Team Mitglied. Danke für all die Unterstützung und freut euch auf unser Konsolendebüt auf PS4 und PS3.
Was dich außerdem interessieren könnte:

PS+ Quiz CTA